Yamaha Advanced YST II Subwoofer Down Firing : Schöner Subwoofer

Ich habe den subwoofer bgekauft um meine bestehende 5. 1 anlage mit ein wenig mehr “druck” auszustatten. Und genau das liefert der fsw 050. Wie sehr es “rumpeln” kann man bequem über den regler an der front oder direkt am receiver einstellen. Der waf (women-acceptance-faktor) ist bei diesem gerät recht hoch, da man ihn bequem in einem entsprechend dimensionierten hifi-rack unauffällig integrieren kann. Die fehlen möglichkeit den subwoofer per fernbedienung ein-/auszuschalten habe ich über eine schaltbare steckdose gelöst. Dafür aber eine stern abzug.

Da ich an ostern günstig zu einem yamaha rx-a670 receiver gekommen bin, benötigte ich noch einen aktiven subwoofer. Bedingt durch meine wohnsituation sollte es ein kleines aber trotzdem kraftvolles gerät sein. Nach einigen Überlegungen entschied ich mich für den yst fsw 050. Am tag der lieferung erst mal die Überraschung: das teil ist größer als gedacht. Meine idee war es eigentlich den subwoofer unter der couch verschwinden zu lassen. Da hatte ich mich doch verschätzt. Nach einigem ausprobieren habe ich ihn dann auf ein regal gestellt. Natürlich sollte ein subwoofer so der hörposition zugeordnet werden, dass der schall sich frei entfalten kann also eigentlich nicht dahin, wo ich ihn gestellt hatte. Nach dem einmessen über das receivermikro haben sich meine befürchtungen aber zerschlagen.

Der subwoofer ist soeben eingetroffen und steht bereits funktionsbereit an seinem platz. Design und größe sind perfekt. Der (amazon) preis für ein gerät von yamaha ist top. Für uns als normalkonsumierende musik- und filmfamilie das perfekte gerät. Der sw tut das was er soll – er produziert tiefe töne, die mit dem rest der boxen ein sehr gutes klangbild ergeben (ich habe es natürlich sofort ausprobiert). On/off schalter und “volume” reichen hier vollkommen. Weitere einstellmöglichkeiten hat dieses gerät nicht nötig. Ein einziges kleines kleines problem hat sich beim durchführen des steckers “hinten herum” an der regalwand ergeben. Das stromkabel ist am sw fest installiert (wie bei vielen anderen geräten auch), und so war selbst der flache stecker zu breit für das fach, wo der sw eigentlich stehen sollte. Nun steht er halt drei fächer tiefer, wo der stecker dann durchgepasst hat.

Benutze den subwoofer nun seit 2015 (allerdings deutlich günstiger als aktuell, nämlich für 119 statt 156 € erworben). Dennoch sollte er jedem, der entweder eine aufwertung seiner stereolautsprecher oder günstigen surroundanlage im sinn hat, eine Übelegung wert seinläuft bei mir zwar mit einem yamaha a/v receiver, sollte aber mit jedem anderen subwoofer-unterstützenden receiver (also nahezu jeder verstärker der nicht älter als zwanzig jahre ist. Bei mir wird wie gesagt nur ein stereo-system ergänzt, es läuft jetzt also im 2. Meine relativ schwachbrüstigen jbl regallautsprecher werden seitdem von der “bass-arbeit” entlastet und insgesamt klingt alles wesentlich ausgewogener und abgerundeter. Und obwohl meine räumlickkeiten bestimmt keine optimale aufstellung zulassen, habe ich hier wirklich einen zugewinn an hörgenuss schon im normalbetrieb (musik hören) festgestellt. Wenn bei dvd’s der dolby vorspann auftaucht, haut es einen immer wieder vom sofa. Bei pc-spielen (will hier mal nur “world of tanks” erwähnen) lässt jeder schuss die wände erzittern, naja man spürts jedenfalls im bauches braucht also ein gewisses feintuning, um für sich die richtige einstellung zu finden, aber die möglichkeit bietet das gerät ja. Fazit also: schlichtweg empfehlenswert – und lässt sich bestimmt auch weiterverwenden, wenn man die eigene anlage völlig neu zusammenstellt oder umrüstet.

Nach langer suche nach einem aktivbass bin ich endlich fündig geworden. Sehr satter sound lässt sich fein einstellen, hört sich nicht aufdringlich an. Super kompakt lässt sich schön im schrank verstauen oder leicht verstecken wie im meinem fall. Betreibe den woofer mit einem onkyo receiver.

Ich hatte mir – für mein berliner zimmer – eine mini-hifi-anlage mit lautsprechern besorgt. (onkyo cr-n765) die lautsprecher des sets haben einen verblüffend transparenten und fast einschmeichelnden klang. Aber es fehlt ihnen aus physikalischen gründen an baß, auch wenn man den im system mit einer pm-baß-funktion anheben kann. Um hier ein wenig mehr fundament zu haben – bei geringer kästchen-größe – habe ich den yamaha yst fsw 050 gewählt. Wegen der geringen einstellmöglichkeiten mußte erst ausprobiert werden, ob dieser mit dem onkyo harmoniert. Logisch ist, daß ein 16-cm-tieftöner die bereiche unter 40 hz nicht abbildet, das stört mich hier aber nicht – im gegenteil: oft sitze ich davor und wundere und freue mich – z. Bei liszts “Études d’exécution transcendante” oder bei aimee mann “magnolia”, wie schön so eine kleine anlage klingen kann.

Yamaha Advanced YST II Subwoofer Down Firing, (Racktauglicher Subwoofer, 100 W, 16 cm Tieftöner) schwarz + MusicCast 20 Soundbox schwarz – Kabelloser 2 Wege Netzwerk-Lautsprecher

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Eingänge: 1x chinch, 1x system connector
  • Abmessungen (B x H x T): 350 x 163 x 350 mm
  • Ausgangsleistung: 100 W, Frequenzgang: 35 – 160 Hz
  • Wireless Speaker in kompaktem Design, mit exzellenter Klangqualität und intuitiver Bedienung via integrierter Alexa-Sprachsteuerung oder kostenloser App – für unkompliziertes Musik streamen
  • Smart Home für Musikliebhaber: Das Yamaha MusicCast System bietet drahtlosen WiFi Zugriff auf die gesamte Musik-Bibliothek und hebt das Hörerlebnis auf ein neues Level – mehr als nur Multiroom!
  • Musik Streaming Box mit Alexa Skills für zuhause: Entweder in jedem Raum dieselbe Musik hören oder unterschiedliche Inhalte in verschiedenen Räumen abspielen / Auch via Airplay & Bluetooth

Der subwoofer macht einen hochwertigen und stabilen eindruck. Dank den füßen aus edelstahl und den mitgelieferten unterlegscheiben aus gummi steht er auch sehr stabil und bleibt auch bei hoher belastung an seinem platz. An der vorderseite findet man einen an- und ausschalter, sowie einen drehknopf zur bassregulierung. Ich vermisse eine kleine fernbedinung, um den bass von seiner höhrposition aus perfekt einstellen zu können – mein eigentlich größter kritikpunkt. Besitzt man einen yamaha receiver wird der subwoofer automatisch mit eingeschaltet – klasse ;)zum soundwenn man den den derzeitigen preis im hinterkopf behält ( 11/2018 – c. A 135€) ist der subwoofer eine echte empfehlung, vorallemwenn man einen recht kompakten und trotzdem kraftvollen subwoofer sucht. Musik, filme und serien werden deutlich “aufgewertet” und es macht einfach spaß mal so richtig aufzudrehen – zumindest solange die nachbarn es aushalten können. Das einzige was mich ein wenig stört ist, dass speziell bei musik mir der oberbass ein wenig zu kurz kommt und songs etwas zudröhnen neigen. Es klingt leider nicht ganz so knackig, allerdings noch völlig im rahmen. Dies ist jedoch sehr subjektiv und kritik auf höchsten niveau.

Im vergleich mit einem andern produkt hat mich dieser überzeugt. Ich nutze ihn nicht für spiele und aktonfilme. Mein abwendungsbereich ist kinosound bei “normalen spielfimen” und – musikwiedergabe. Für meinen geschmack sehr harmonisch und kompatibel mit bestehenden jbl lautsprecher-system und.

Ich verwende diese box seit einigen jahren. Klingt sehr sauber, die regelung ist angenehm, man kann den bass perfekt einstellen. Muß allerdings mechanisch ein- bzw. Box wird immer wieder herumgeschoben, weil eingebaut und dahinter steckdosen sind.

Ich nutze den woofer bei mir im wintergarten und der sound überzeugt. Besonders die masse des gerätes sind sehr praktisch, da es direkt unter dem verstärker platziert werden kann, so ist es auch kaum sichtbar. Das manuelle einschalten ist vielleicht etwas mühsam, da sich das gerät jedoch beim verstärker befindet ist es aber auch kein aufwand schnell den knopf zu drücken.

Tiefer, satter bass, lautstärke reicht für ein klassisches wohnzimmer völlig aus und hätte darüber hinaus auch noch genügend reserven. Kleine maße, kleiner preis, was will man mehr?. Wer die befürchtung hat, der woofer würde sich aufgrund der größe nur für harte kickbässe eignen und tiefe bzw. Fülle vermissen lassen, den kann ich beruhigen. Die yamaha ingenieuere haben hier offenbar tief in die trickkiste gegriffen und holen dank ihrer yast ii technologie töne aus dem kleinen chassis heraus, die einen mindestens doppelt so großen woofer vermuten lassen würden. Ps : mein setup ist ein denon avr-x1300w mit magnat 202 front und 102er satelliten bei trennfrequenz 80hz. In der kombi klingt der yamaha jedenfalls gut und harmonisch.

Yamaha Advanced YST II Subwoofer Down Firing, (Racktauglicher Subwoofer, 100 W, 16 cm Tieftöner) schwarz + MusicCast 20 Soundbox schwarz – Kabelloser 2 Wege Netzwerk-Lautsprecher :

One thought on “Yamaha Advanced YST II Subwoofer Down Firing : Schöner Subwoofer”

  1. Es sollte am fernseher betrieben werden. Dazu muss das gerät in den standby gehen, wenn der fernseher aus ist (kein signal) und wieder aufwachen wenn er eingeschaltet wird (ton kommt). Zwar ist eine solche funktion angegeben, hat bei uns aber nicht so funktioniert. Da wir nicht immer alle geräte schalten wollen, haben wir uns für ein alternatives gerät ohne “marke” entschieden, das einwandfrei funktioniert, genauso gut klingt, günstiger ist, nur größer. Würde ich nicht wieder kaufen, ging zurück.
  2. Rezension bezieht sich auf : Yamaha Advanced YST II Subwoofer Down Firing, (Racktauglicher Subwoofer, 100 W, 16 cm Tieftöner) schwarz + MusicCast 20 Soundbox schwarz – Kabelloser 2 Wege Netzwerk-Lautsprecher

    Es sollte am fernseher betrieben werden. Dazu muss das gerät in den standby gehen, wenn der fernseher aus ist (kein signal) und wieder aufwachen wenn er eingeschaltet wird (ton kommt). Zwar ist eine solche funktion angegeben, hat bei uns aber nicht so funktioniert. Da wir nicht immer alle geräte schalten wollen, haben wir uns für ein alternatives gerät ohne “marke” entschieden, das einwandfrei funktioniert, genauso gut klingt, günstiger ist, nur größer. Würde ich nicht wieder kaufen, ging zurück.
    1. Anschliessen und in betrieb nehmen ist easy, aber das ergebnis ist schwer enttäuschend. Bei etwas power fängt das teil an zu “krächzen”, welches nur durch starke reduzierung der lautstärke auf kinderzimmer-niveau abzuregeln ist. Aber für diesen preis wird es wohl keinen vernünftigen sv für den “hausgebrauch” geben. Habe heute den ns-sw 300 installiert, ein unterschied wie tag und nacht. Der tut was er soll und was ich mir vorgestellt habe. Der fsw50 ist auch für nicht musiker ziemlich unbrauchbar.
      1. Anschliessen und in betrieb nehmen ist easy, aber das ergebnis ist schwer enttäuschend. Bei etwas power fängt das teil an zu “krächzen”, welches nur durch starke reduzierung der lautstärke auf kinderzimmer-niveau abzuregeln ist. Aber für diesen preis wird es wohl keinen vernünftigen sv für den “hausgebrauch” geben. Habe heute den ns-sw 300 installiert, ein unterschied wie tag und nacht. Der tut was er soll und was ich mir vorgestellt habe. Der fsw50 ist auch für nicht musiker ziemlich unbrauchbar.
  3. Rezension bezieht sich auf : Yamaha Advanced YST II Subwoofer Down Firing, (Racktauglicher Subwoofer, 100 W, 16 cm Tieftöner) schwarz + MusicCast 20 Soundbox schwarz – Kabelloser 2 Wege Netzwerk-Lautsprecher

    Um es vorwegzunehmen: ich habe den subwoofer zurückgegeben. Für meine kleine stereoanlage wollte ich etwas mehr tiefe. Da schien mir dieser einfache und kompakte sub gut passend. Jedoch waren bereits die maße größer als vermutet (ja klar, hätte man nachmessen können); er passte nicht in unseren schrank. Vom hochkant aufstellen (obwohl möglich) würde ich aus optischen gründen abraten. Dumpf, unscharf, einfach nur billig. Das konnten meine 80€ logitech – pc- lautsprecher auch. Für hifi- freuden also nicht geeignet- jedenfalls wenn man es mit einem marantz melody media m-cr 611 betreibt.
    1. Um es vorwegzunehmen: ich habe den subwoofer zurückgegeben. Für meine kleine stereoanlage wollte ich etwas mehr tiefe. Da schien mir dieser einfache und kompakte sub gut passend. Jedoch waren bereits die maße größer als vermutet (ja klar, hätte man nachmessen können); er passte nicht in unseren schrank. Vom hochkant aufstellen (obwohl möglich) würde ich aus optischen gründen abraten. Dumpf, unscharf, einfach nur billig. Das konnten meine 80€ logitech – pc- lautsprecher auch. Für hifi- freuden also nicht geeignet- jedenfalls wenn man es mit einem marantz melody media m-cr 611 betreibt.
  4. Rezension bezieht sich auf : Yamaha Advanced YST II Subwoofer Down Firing, (Racktauglicher Subwoofer, 100 W, 16 cm Tieftöner) schwarz + MusicCast 20 Soundbox schwarz – Kabelloser 2 Wege Netzwerk-Lautsprecher

    Ich bin sehr zufrieden mit yamaha subwoofer. Ich habe 2 stück gekauft, um mein system 5. Ich denke, dass dies eine ausgezeichnete wahl ist (preis /qualität) im vergleich zu 1 teurer und höher. Yamaha besitzt ein kabel, aber es ist besser, ein besseres zu kaufen. Der einzige fehler, der keine pasiv – funktion hat. Alles in allem hat es ausgezeichnetes design und sound.
    1. Ich bin sehr zufrieden mit yamaha subwoofer. Ich habe 2 stück gekauft, um mein system 5. Ich denke, dass dies eine ausgezeichnete wahl ist (preis /qualität) im vergleich zu 1 teurer und höher. Yamaha besitzt ein kabel, aber es ist besser, ein besseres zu kaufen. Der einzige fehler, der keine pasiv – funktion hat. Alles in allem hat es ausgezeichnetes design und sound.
      1. Dieser subwoofer ist schön, platzsparend und hat einen hammer-sound. 1 umgewandelt und ich bin sehr froh ihn gekauft zu haben. Jetzt können auch meine nachbarn guten sound hören. . (ob sie wollen oder nicht) :d.
  5. Dieser subwoofer ist schön, platzsparend und hat einen hammer-sound. 1 umgewandelt und ich bin sehr froh ihn gekauft zu haben. Jetzt können auch meine nachbarn guten sound hören. . (ob sie wollen oder nicht) :d.
    1. Ich hatte mir erst nur die soundbar yamaha yas-105 bestellt, die auch ohne subwoofer schon einen guten sound macht. Mir hatte aber dennoch der tiefe bass gefehlt; also hatte ich mir noch etwas später den subwoofer yst fsw 050 dazu bestellt und muss sagen dass ich total zufrieden damit bin . Selten so einen satten bass gehört. Anfangs war der sound ein wenig ernüchternd, aber nach einer bestimmten einstellung hat man den besten sound finde ich. Einstell-tipp so wie ich es bei mir mit der soundbar yas-105 habe: einstellung an der soundbar: subwoofer auf -4 —>bass extension an—>clear voice aneinstllung an subwoofer yamaha yst fsw 050: bassregler auf mittelstellung. . Fertigdann einfach mit einem film ausprobieren und staunen . (test film bei mir war transformers).
  6. Rezension bezieht sich auf : Yamaha Advanced YST II Subwoofer Down Firing, (Racktauglicher Subwoofer, 100 W, 16 cm Tieftöner) schwarz + MusicCast 20 Soundbox schwarz – Kabelloser 2 Wege Netzwerk-Lautsprecher

    Ich hatte mir erst nur die soundbar yamaha yas-105 bestellt, die auch ohne subwoofer schon einen guten sound macht. Mir hatte aber dennoch der tiefe bass gefehlt; also hatte ich mir noch etwas später den subwoofer yst fsw 050 dazu bestellt und muss sagen dass ich total zufrieden damit bin . Selten so einen satten bass gehört. Anfangs war der sound ein wenig ernüchternd, aber nach einer bestimmten einstellung hat man den besten sound finde ich. Einstell-tipp so wie ich es bei mir mit der soundbar yas-105 habe: einstellung an der soundbar: subwoofer auf -4 —>bass extension an—>clear voice aneinstllung an subwoofer yamaha yst fsw 050: bassregler auf mittelstellung. . Fertigdann einfach mit einem film ausprobieren und staunen . (test film bei mir war transformers).
    1. Wir haben den subwoofer an unsere yamaha 7. Kann man nur weiter empfehlen.
      1. Wir haben den subwoofer an unsere yamaha 7. Kann man nur weiter empfehlen.
  7. Als b-ware gekauft, aber in tadellosem zustand geliefert. Die soundqualiät ist gut, wenn auch nicht berauschend – fairer weise muß aber auch gesagt werden, dass diese bei einem subwoofer auch sehr standortabhängig ist und ich in meinem fall nicht viel wahlmöglichkeiten hatte.
  8. Rezension bezieht sich auf : Yamaha Advanced YST II Subwoofer Down Firing, (Racktauglicher Subwoofer, 100 W, 16 cm Tieftöner) schwarz + MusicCast 20 Soundbox schwarz – Kabelloser 2 Wege Netzwerk-Lautsprecher

    Als b-ware gekauft, aber in tadellosem zustand geliefert. Die soundqualiät ist gut, wenn auch nicht berauschend – fairer weise muß aber auch gesagt werden, dass diese bei einem subwoofer auch sehr standortabhängig ist und ich in meinem fall nicht viel wahlmöglichkeiten hatte.
    1. Der sub wertet meine kleine soundbar sehr gut auf, ausreichend bass für kleinere wohnzimmer. Ich kann das gerät absolut weiterempfehlen.
  9. Rezension bezieht sich auf : Yamaha Advanced YST II Subwoofer Down Firing, (Racktauglicher Subwoofer, 100 W, 16 cm Tieftöner) schwarz + MusicCast 20 Soundbox schwarz – Kabelloser 2 Wege Netzwerk-Lautsprecher

    Der sub wertet meine kleine soundbar sehr gut auf, ausreichend bass für kleinere wohnzimmer. Ich kann das gerät absolut weiterempfehlen.
  10. Rezension bezieht sich auf : Yamaha Advanced YST II Subwoofer Down Firing, (Racktauglicher Subwoofer, 100 W, 16 cm Tieftöner) schwarz + MusicCast 20 Soundbox schwarz – Kabelloser 2 Wege Netzwerk-Lautsprecher

    Der yamaha yst 050 ist die ideale ergänzung zu meiner soundbar 5100 von yamaha man kann ihn aufgrund seiner kompakten maße ideal unterbringen. Bei mir steht er verdeckt unter einer schrankabdeckung und bringt trotzdem eine topleistung. Wenn ich ehrlich bin, hatte ich es dem sub nicht zugetraut. Hatte vorher einen großen von canton. Urteil: gute leistung zu einem guten und günstigen preis .
    1. Der yamaha yst 050 ist die ideale ergänzung zu meiner soundbar 5100 von yamaha man kann ihn aufgrund seiner kompakten maße ideal unterbringen. Bei mir steht er verdeckt unter einer schrankabdeckung und bringt trotzdem eine topleistung. Wenn ich ehrlich bin, hatte ich es dem sub nicht zugetraut. Hatte vorher einen großen von canton. Urteil: gute leistung zu einem guten und günstigen preis .

Comments are closed.