Tag Archives: Yamaha

Yamaha NS-SW300 Front Firing-Subwoofer mit patentiertem Twisted Flare Port Bassreflexrohr klavierlack schwarz – Ein rundes Paket im Quadrat

Sehr gut ins klangbild einzupassen, sieht ausserdem auch schick aus.

Der subwoofer verspricht guten klang und das tut er.

Wer es hat gibt es nicht wieder her.

Dieses ding macht einfach nur spass. Selbst meiner frau gefällt der klang. Er bleibt sehr dezent im hintergrung und wird keinesfalls aufdringlich. Optisch wirkt er auch sehr wertvoll, so dass hier das gesamtpaket einfach stimmt. Von mir ein absoluter kauftipp.

Nach vielen produktvergleichen, konnte mich der yamaha ns-sw300 am be(ä)sten überzeugen. Folgende kriterien haben mich zur kaufentscheidung dieses produktes geführt:+ tiefer, kraftvoller und keineswegs aufdringlicher sound (nach einer gewissen einspielzeit)+ dedizierter lfe-eingang. (wird nicht heiß und verbraucht meines wissens vergleichsweise weniger strom)+ bequeme bedienung durch vorderen ein/aus-schalter und lautstärkeregler. + vergleichsweise unproblematische aufstellung bei schwierigen raumverhältnissen. + gute verarbeitung mit wertiger haptik. + dezentes design bei angemessener größe & gewicht. Mit seinem 25 cm großen tieftöner, stellt der yamaha ns-sw300 im vergleich zu kleiner- wie auch grösser dimensionierten lautsprechern, einen optimalen kompromiss dar. Ein gleichwertiger subwoofer mit 20 cm membrandurchmesser kann oftmals die tiefen frequenzen nicht so druckvoll reproduzieren, während ein ebenfalls gleichwertiger subwoofer mit einem 30 cm tieftöner oftmals für meinen geschmack zu langsam und zu groß ist. Je nach kosten und weiteren kriterien, gibt es natürlich ausnahmen, die mich aber letztlich aus jeweils individuellen gründen nicht überzeugen konnten.

Ein super teil kann ich nur empfehlenhatte vorher 2 kleinere subs die aber bei weitem nicht mithalten könnenauch bei stark abgerufener leistung bleibt der klang sehr gut und verzerrt nichtein muß für jeden der eine vorliebe für kräftige bässe in songs oder filmen hat.

Die beschreibungen über den klangcharakter kann ich zu 100% bestätigen und die leistung ist entsprechend des membran-durchmessers, allerdings mit einem kontrollierterem bass. Soweit ich das bislang bemerken konnte, sind die strömungsgeräusche vom bass-reflexrohr tatsächlich stark minimiert. Leider ist es mir nicht gelungen, das automatische einschalten bei eintreffenden signalen vernünftig zu nutzen. Die lautstärke des sw ist so eingestellt, dass der receiver +4,5 db mehr liefert und als trennfrequenz nutze ich am receiver 80 hz. Mein alter sw hat bei diesen einstellungen sehr gut reagiert. Bei diesem passiert so gut wie nichts. Liegt es daran, dass ich den lfe-eingang benutze und dieser evtl. Eine andere empfindlichkeit hat. Mit der trennfrequenz und der lautstärke hängt es m.

Ich habe diesen kleinen mann jezze mittlerweile anderthalb monate im gebrauch. War schon lange auf der suche nach einem richtig schönen knackigen sub, und mit diesem kleine monster bin ich fündig geworden. Der kleine mann wird über den einen sub ausgang meines yamaha rx-v679 av-receiver am lfe des subs. Was soll ich sagen das ding macht echt laune bei filmen und musik, die nachbarn ärgern sich jedesmal 🙂 kann den kleinen mann wirklich nur empfehlen, also wer noch auf der suche nach nem richtig klasse sub is. Ich hätte ihn nur nicht in klavierlack ordern sollen, mann die sind so staubanfällig 🙂 aber naja was solls ich geb den kleinen nicht mehr her.

Meine bisherigen erfahrungen nach rund vier wochen mit dem ns-sw300 sind durchwegs positiv. Wie hier schon geschrieben wurde, gefällt mir vor allem besonders gut, dass sich der subwoofer nicht in den vordergrund drängt. Er spielt relativ tief herunter, wobei das auch etwas durch die raumresonanz bei 24hz hier verzerrt wird. Gegen die resonanz hilft in der regel ein antimode wunder, leider aber nicht gegen die raumnoden. Hier fängt dann doch eher das subwooferschieben an 😉 natürlich könnte man auch mehrere subwoofer kaufen und entsprechend positionieren, aber das ist den meisten sicherlich von ihrer besseren hälfte aus untersagt. In meinem fall spielt hier noch ein asw610, der einerseits eigentlich überteuert, andererseits trotzdem einen guten, vor allem sauberen klang liefert, aber vergleichsweise etwas zu “leer” spielt. Der sw300 sättigt den raum deutlich besser, aber der asw610 war ursprünglich auch nicht dafür gedacht. Ich hatte vor den sw300 nur als unterstützung für filmen zu verwenden, allerdings fügte er sich so gut in das bestehende duo aus 2xcm-9 und dem asw610 ein, dass ich mich entschieden habe ihn dauerhaft mitlaufen zu lassen. Durch eine geschicke aufstellung konnte ich zusätzlich noch zumdest ein meiner raumresonanzen (die störenste bei 48hz) ausgleichen, was den gesamteindruck etwas harmonischer gestaltet. Zusammenfassung:+ spielt tief und kraftvoll+ spielt nicht zu aufdringlicho könnte einen tick schneller spielen+ der trigger-in ist ein willkommenes plus (der subwoofer wird komplett vom netz getrennt wird dieser benutzt)+ die verarbeitung ist gut, lediglich der klavierlack ist verglichen mit dem meiner cm-9 nicht so glatt, was aber nur beim putzen auffällt+ das gewicht mit 18kg ist ausreichend hoch (der asw610 ist mit 12,5kg für meinen geschmack zu leicht gebaut)+ der dedizierte lfe-eingang umgeht den tiefpassfilterder ns-sw300 ist auf jeden fall einen blick oder eher eine hörprobe wert 😉 natürlich ist das ergebnis abhängig von der aufstellung, dem raum und der restlichen lautsprechern.

Mein hörspektrum reicht von klassik, über jazz bis rock und pop ->heimkinogewitter sind für mich eher kein thema (da gibt es auch ganz andere “kracher”, die aber meist meinem anspruch, hifidel musik zu hören nicht gerecht werden). Zunächst: ich habe mich zwar letztlich für einen etwas teureren (550€) subwoofer von xtz (10. 17) entschieden, da der sauberer und tiefer spielt (wirklich hifidel), aber der yamaha folgte nur knapp dahinter, da er es vermochte den tiefen grundton meiner rotel (ra 985) phonar kombi (p30s = klasse der p6 next) wunderbar im bass-/ grundton-bereich wie kein zweiter konturiert, warm und stimmig aufzufüllen bzw. Zu verstärken, klangvolumen in den tiefen frequenzen zu zaubern, und das, obwohl er nur einen 25cm tieftöner besitzt ->”hut ab”. Er spielt weder abgrundtief noch extrem präzise (das kann der xtz wirklich besser, dafür erzeugt er nicht so viel grundtonwärme und opfert der präzision im vergleich etwas pegel), aber einfach angenehm warm und musikalisch, ohne die dynamik meiner kette einzubremsen, wie die ebenfalls getesteten, wesentlich teuereren svs sb-1000 und svs sb-2000. Der yamaha gefällt mir ausgeprochen gut, er ist für einen wohnzimmersubwoofer angenehm kompakt und läßt sich dennoch gut abstimmen und in die stereokette integrieren. Die verarbeitung ist wie bei dem preis um 350€ nicht anders zu erwarten nicht rekordverdächtig aber dennoch sehr ordentlich. Der verstärkerregler front-top (eher selten, da zumeist rückwärtig angebracht) gefällt auch, da so bequem auch mal schnell der pegel angepaßt werden kann, ohne gleich hinter den subwoofer zu fallen. Was mich letztlich zugunsten des xtz hat entscheiden lassen, war die tatsache, dass der yamaha sobald eingebunden, meine kette etwas räumlichkeit kostete – die bühne wurde enger. Auf die weite, luftige räumlichkeit meiner kette wollte ich jedoch nicht verzichten, da sie gerade bei klassik extrem spaß macht, es fantastisch ist, wenn man die instrumente vor einem im raum wie im konzert auf einer breiten bühne orten kann.

Hier sind die Spezifikationen für die Yamaha NS-SW300 Front Firing-Subwoofer mit patentiertem Twisted Flare Port Bassreflexrohr klavierlack schwarz:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • PWM Digital Verstärker und Dual Feedback Schaltkreis
  • Der neue Twisted Flare Port bietet einen klaren und kräftigen Bass
  • Advanced YST II (Yamaha Active Servo Technology II)
  • 25 cm Konustieftöner mit Square Wire Magnetspule
  • Lieferumfang: Yamaha NS-SW300 Front Firing-Subwoofer mit patentiertem Twisted Flare Port Bassreflexrohr

Kommentare von Käufern :

  • Ich bin begeistert
  • Für den Preis und die Größe tolle, musikalische Leistung
  • Ein rundes Paket im Quadrat

Besten Yamaha NS-SW300 Front Firing-Subwoofer mit patentiertem Twisted Flare Port Bassreflexrohr klavierlack schwarz

Yamaha NS-SW200 Front Firing-Subwoofer mit patentiertem Twisted Flare Port Bassreflexrohr klavierlack weiß – Beeindruckendes Gerät

Es ist ganz erstaunlich, wie kompakt dieser subwoofer ist, das produktfoto ist nicht annähernd in der lage, die realen abmessungen wiederzugeben. Beim anschluss an einen yamaha receiver kann man die steuerleitung anschließen, so dass der receiver das netzteil des subwoofers an- und ausschalten kann. Das hat den charme, dass es keinen standbybetrieb gibt und dass auch bei ganz leiser musik der woofer immer mitarbeitet. Negativ muss man an der stelle anmerken, dass das anschalten per lfe signal nicht so schön funktioniert hat, da der subwoofer zu unempfindlich auf dieser leitung ist. Für mich irrelevant, da wie gesagt die steuerung per separatem kabel erfolgt. Wenn man kleine kinder im haushalt hat, sind auch die bedienelemente auf der vorderseite des gerätes eher von nachteil. Das absolute sahnestück ist aber die akustik. Mein alter woofer war ein infinity, also definitiv ein gutes gerät, aber kein vergleich zum yamaha. Der klang ist ganz weich und das volumen sehr beeindruckend, wenn man die größe des gerätes bedenkt. Man kann nur schlecht beschreiben, wie angenehm der klang aufgefüllt wird, ohne dass man dröhnen oder druckspitzen vom bass hat.

Der yamaha subwoofer wird bei mir mit einem günstigen verstärker von yamaha im tandem zusammen mit den teufel boxen “ultima 20 mk2” betrieben. Ich bin auf dieses modell gestoßen, da ich ursprünglich nur ein stereo setup angedacht hatte, nun aber doch ein bisschen mehr rums für filme und bestimmte musikrichtungen haben wollte. Die funktion, die niedrigfrequenzen über den subwoofer abschneiden zu lassen funktioniert einwandfrei. Wie von yamaha beschrieben habe ich keine merkbaren qualitätseinbußen. Der sound an sich ist angenehm abgerundet und fließt sehr schön aus dem kleinen (doch aber recht großen) kasten raus. Für mich war es eine ideale ergänzung zu meinen bestehenden boxen.

Erst mal muss ich erwähnen das ich es absolut super finde das man den yamaha ns-sw200 auch ohne hochglanz-optik bestellen kannansonsten bleibt zu sagen das er nicht nur schick aussieht sondern auch schicken klang bietet. Ein- und ausschalter, betriebs-led sowie der volume-regler sind praktischerweise an der front zu finden. Bin bisher mit dem yamaha ns-sw200 sehr zufrieden.

Benutze den subwoofer schon seit 8 monaten. Jedes mal beim anschmeißen eines songs bin ich immer wieder geflasht. Absolutes monster & 100% Überzeugt bzw 0% enttäuscht.

Dieser sub kommt im wunderschönen klavierlack-finish. Sehr durchdacht ist der ein-/ausschalter und der lautstärkeregler an der front. Warum man das sonst so selten findet, erschließt sich mir nicht. Auf den schalter könnte man noch verzichten, funktioniert die automatische standby-schaltung doch hervorragend. Eine kleine led am vorderen bedienpanel zeigt an, ob der sub gerade aktiv ist oder nicht. Zum sound: ich bin kein high-end-fetischist und kann daher nur subjektiv beschreiben, was mir aufgefallen ist. Am sw200 gefiel mir sehr, dass der bass sehr “weich” einsetzt. Womöglich liegt das am beworbenen twisted flare port, allgemein gefiel mir jedenfalls das klangbild. Weitere highlights des sub:+ spielt tief und kraftvoll+ spielt nicht zu aufdringlich+ der trigger-in ist ein willkommenes plus (der subwoofer wird komplett vom netz getrennt wird dieser benutzt)+ die verarbeitung ist hevorragend+ das gewicht mit 11kg ist gut, da es genug klangraum liefert – und man bekommt ein gutes gewicht fürs geld+ der dezidierte lfe-eingang umgeht den tiefpassfilterder ns-sw200 ist auf jeden fall einen blick oder bzw. Hörprobe wert ;-)sicher ist das ergebnis abhängig von der aufstellung, dem raum und den restlichen lautsprechern, wir sind auf jeden fall begeistert und freuen uns, ihn behalten zu können.

Habe es gekauft weil ich von yamaha die ysp-5600 habe und die box passte dazu, sie ist für dis ysp-5600 gemacht.

Tolles design, sehr gute verarbeitung. Für die größe erstaunlich guter, satter klang. Dafür dass auto standby bei mir nicht zuverlässig funktioniert gibt es einen punkt abzug.

Schöner woofer mit ausreichend bass für filme. Sehr gut ist die möglichkeit einen verstärker anzuschließen. Das signal wird auch an die sateliten durch gereicht wenn der sub aus ist – prima. Manko ist, das die anschluss terminals nur klingeldraht aufnehmen. Der nächst grössere sub hat bessere anschluss terminals. Ansonsten aber prima gerät.

Habe meine boxen jetzt in 1m höhe aufgestellt, so dass sie nicht mehr so viel bass entwickeln wie vorher auf dem boden stehend. Nachden ich mir den kleinen frontfire-subwoofer yamaha ns-sw 200 angeschafft habe, ist meine musik-welt wieder in ordnung und es ist wieder ordentlich wumm dahinter. Das teil ist sehr schön kompakt, leicht zu bedienen und produziert einfach hervorragende klare bässe.

Bin mit den woofer seher zu frieden muss man kaufen :d das geld ist es wärt ist mit den http://www. De/gp/product/b00c7t94iq?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o06_s00 eine gute kombi:d.

Allen bisherigen 5-sterne-rezensionen schließe ich mich vorbehaltlos an. Dezente größe, tolle verarbeitung, separat steuerbare lautstärke, separat an die lautsprecher anzupassender frequenzbereich, automatische ab-/anschaltfunktion, mit phänomenalem klangbild (trocken und satt, nie schwammig), der sich unaufdringlich meinen im bass etwas schwachen lautsprechern angleicht. Ich brauche ihn nur zuweilen, und dann dezent – aber man kann natürlich auch einen partyraum damit beschallen bis die tapete reisst. ;-)in verbindung mit meinem yamaha-receiver rs700 einfach perfekt. Preis-leistung ist unglaublich. Achtung: auf die richtige aufstellung und ausrichtig des kleinen würfels im raum und in der positionierung zur den lautsprechern kommt es an, sonst kann sich der bass nicht richtig im raum entfalten. Hier sind die Spezifikationen für die Yamaha NS-SW200 Front Firing-Subwoofer mit patentiertem Twisted Flare Port Bassreflexrohr klavierlack weiß:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • PWM Digital Verstärker und Dual Feedback Schaltkreis
  • Der Twisted Flare Port bietet einen klaren und kräftigen Bass
  • Advanced YST II (Yamaha Active Servo Technology II)
  • 20 cm Tieftöner
  • Lieferumfang: Yamaha NS-SW200 Front Firing-Subwoofer mit patentiertem Twisted Flare Port Bassreflexrohr klavierlackweiß

Habe mir diesen subwoofer, als zweiten aktiven subwoofer für meine 7. Nutze diesen mittlerweile das dritte jahr. Nach dem einrichten und herausfinden des richtigen pegel, macht es enormen spaß aktionfilme oder filme mit viel soundtrack zu schauen. Kann diesen subwoofer nur empfehlen.

Ich habe den sub an meiner soundbar hängen und komme erst jetzt auf den vollen klanggenuß. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich den alten schon viel früher in den ofen geworfen. Auch designtechnisch ist nicht auszusetzen, so dass das gerät jetzt frei im raum stehen darf ;-).

Yamaha ns-sw200ein paar worte vorweg, ich liebe technik aber bin nicht unbedingt der typ der gleich mit vielen tausend euro die wohnung in ein hifi eldorado umwandelt vor einigen jahren hatte ich mir bereits das yamaha bd pack 300 geholt in dem der receiver rx-v367 inklusive blu-ray spieler bd-s667 und 5. 1 boxen set ns285 vorhanden waren. Bis jetzt hatte mir das set voll genügt, ich hatte aber jedes mal mehr schlecht als recht die räumlichen möglichkeiten dazu um alles korrekt zu betreiben. Nun seit ein paar wochen konnte ich in der neuen wohnung alles ordentlich einbauen, sodass nun eine wirklich reelle wiedergabe gewährleistet werden konnte. Ich war echt überrascht was dann tatsächlich aus diesem einsteigerset an klang raus kam und wollte mehr ich suchte im internet und stand vor der frage, downfire oder frontfire subwoofer. Außerdem sollte er schick aussehen und nicht all zu groß sein um perfekt dezent ins wohnzimmer zu passen. Zuerst dachte ich an teufel, aber die abmessungen dieser monster waren doch sehr enorm, alle maße die von teufel in frage kommen konnten waren preislich jedoch jenseits von gut und böse, zudem waren so ziemlich alle subs für downfire ausgelegt. Dann fand ich den yamaha ns-sw200 und dachte mir, der sieht echt schick aus und ist außerdem auch ein yamaha und würde sich mit meinem system wunderbar ergänzen. Die wenigen bewertungen die ich entdeckt hatte reichten mir da völlig aus. Er ist ein frontfire sub und würde die nachbarn und meine mädchen nicht allzu extrem stressen, neigen doch downfire subs dazu die bässe über den boden zu sehr vibrieren zu lassen und zu verteilen.

Ideale ergänzung für eine kleine kompaktanlage wie die yamaha pianocraft mcr-n560d für die ich den subwoofer gekauft habe. Leider muß ich ihn manuell einschalten und vergesse ihn dann abzuschalten, aber der subwoofer bereichert den klang der kompaktanlage und rundet ihn mit kräftigen bässen ab. Schönes design in klavierlack, das auch im wohnbereich das auge nicht stört.

Damit ist auch schon fast alles gesagt. Die automatische abschaltung des subs ist so sensibel, dass diese wohl nur mit dem entsprechendem receiver und dem dazugehörigem kabel nicht immer wieder zu schnell den sub ausschaltet. Für mich unbrauchbar und auch schon wieder auf den weg zurück.

Ich betreibe den subwoofer in verbindung mit einem av-receiver und 2 winzigen regalboxen in meinem arbeitszimmer (ca. Der klang ist sehr gut, kein vergleich zu 2. Das gehäuse (klavierlack schwarz) ist sehr sauber verarbeitet und gutaussehend. Die verbindung vom verstärker kann über einen low-pegel ausgang, oder auch über die lautsprecherausgänge erfolgen. Allerdings gibt es keinen direkteingang. Die Übernahmefrequenz lässt sich über einen sinnvollen bereich am subwoofer einstellen. Probleme mit der einschaltautomatik bei geringer lautstärke kann man entschärfen, in dem man die bässe bzw. Den subwooferpegel am verstärker stark anhebt.

Kommentare von Käufern :

  • Yamaha NS-SW200 Front Firing-Subwoofer mit patentiertem Twisted Flare Port Bassreflexrohr schwarz
  • Ideale Ergänzung
  • Wohl nur richtig gut, mit kompatiblem Yamaha Receiver

Dieser sub erfüllt voll und ganz meine erwartung. Ich betreibe den sub im zusammenspiel mit dem receiver rx-a 870, die ansteuerung und das bassfundament sind tadellos, ganz egal, ob film oder musik. Das ein-und ausschalten erfolgt parallel zum receiver, eine sinnvolle einrichtung auch im bezug auf den stromverbrauch. Von mir ganz klare kaufempfehlung, :-). Besten Yamaha NS-SW200 Front Firing-Subwoofer mit patentiertem Twisted Flare Port Bassreflexrohr klavierlack weiß

Hatte mir mal den kleineren subwoofer bestellt mit 100 watt,war nicht so powerful. Also eine nummer größer und siehe da ein cooler bass und in kombi mit der yamaha anlage richtig ausgewogen und nur zu empfehlen. Hab das teil im wohnzimmer stehen und es ist völlig ausreichend um die nachbarn in den wahnsinn zu treiben,ha ha ha. Lieferun natürlich sehr schnell und wie gwohnt bei amazon alles in ordnung.

Yamaha NS-SW200 Front Firing-Subwoofer mit patentiertem Twisted Flare Port Bassreflexrohr klavierlack schwarz, Super Sound für wenig Geld

Tolles design, sehr gute verarbeitung. Für die größe erstaunlich guter, satter klang. Dafür dass auto standby bei mir nicht zuverlässig funktioniert gibt es einen punkt abzug.

Schöner woofer mit ausreichend bass für filme. Sehr gut ist die möglichkeit einen verstärker anzuschließen. Das signal wird auch an die sateliten durch gereicht wenn der sub aus ist – prima. Manko ist, das die anschluss terminals nur klingeldraht aufnehmen. Der nächst grössere sub hat bessere anschluss terminals. Ansonsten aber prima gerät.

Der sub ergänzt bei mir eine namhafte minianalage mit regalboxen im hobbyzimmer um den nötigen tiefgang. Aufstellungsbedingt habe ich dort ein wenig mit raummoden zu kämpfen. Dafür kann der sub aber nichts. Die verarbeitung erscheint mir hochwertig. Kein scheppern, sauber gängige regler. Die anordnung des schalter vorne oben gefällt mir sehr gut (je nach aufstellungsort gut zugänglich). Ich höre ausschließlich musik (metal) damit. Wenn ich selten mal richtig laut hören will gerät der sub schon mal an seine grenzen. Es wäre aber unfair deshalb nen stern abzuziehen, schließlich ist es eine frage der dimensionierung.

Ich betreibe den subwoofer in verbindung mit einem av-receiver und 2 winzigen regalboxen in meinem arbeitszimmer (ca. Der klang ist sehr gut, kein vergleich zu 2. Das gehäuse (klavierlack schwarz) ist sehr sauber verarbeitet und gutaussehend. Die verbindung vom verstärker kann über einen low-pegel ausgang, oder auch über die lautsprecherausgänge erfolgen. Allerdings gibt es keinen direkteingang. Die Übernahmefrequenz lässt sich über einen sinnvollen bereich am subwoofer einstellen. Probleme mit der einschaltautomatik bei geringer lautstärke kann man entschärfen, in dem man die bässe bzw. Den subwooferpegel am verstärker stark anhebt.

Ich habe den sub an meiner soundbar hängen und komme erst jetzt auf den vollen klanggenuß. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich den alten schon viel früher in den ofen geworfen. Auch designtechnisch ist nicht auszusetzen, so dass das gerät jetzt frei im raum stehen darf ;-).

Erst mal muss ich erwähnen das ich es absolut super finde das man den yamaha ns-sw200 auch ohne hochglanz-optik bestellen kannansonsten bleibt zu sagen das er nicht nur schick aussieht sondern auch schicken klang bietet. Ein- und ausschalter, betriebs-led sowie der volume-regler sind praktischerweise an der front zu finden. Bin bisher mit dem yamaha ns-sw200 sehr zufrieden.

Key Spezifikationen für Yamaha NS-SW200 Front Firing-Subwoofer mit patentiertem Twisted Flare Port Bassreflexrohr klavierlack schwarz:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • PWM Digital Verstärker und Dual Feedback Schaltkreis
  • Der Twisted Flare Port bietet einen klaren und kräftigen Bass
  • Advanced YST II (Yamaha Active Servo Technology II)
  • 20 cm Tieftöner
  • Lieferumfang: Yamaha NS-SW200 Front Firing-Subwoofer mit patentiertem Twisted Flare Port Bassreflexrohr

Kommentare von Käufern

“Yamaha NS-SW200 Front Firing-Subwoofer mit patentiertem Twisted Flare Port Bassreflexrohr schwarz, Ideale Ergänzung, Wohl nur richtig gut, mit kompatiblem Yamaha Receiver”

Hatte mir mal den kleineren subwoofer bestellt mit 100 watt,war nicht so powerful. Also eine nummer größer und siehe da ein cooler bass und in kombi mit der yamaha anlage richtig ausgewogen und nur zu empfehlen. Hab das teil im wohnzimmer stehen und es ist völlig ausreichend um die nachbarn in den wahnsinn zu treiben,ha ha ha. Lieferun natürlich sehr schnell und wie gwohnt bei amazon alles in ordnung.

Super qualität ,sound super wie man es gewöhnt ist. Preis – leistung = perfektnur zu empfehlen. Yamaha NS-SW200 Front Firing-Subwoofer mit patentiertem Twisted Flare Port Bassreflexrohr klavierlack schwarz Einkaufsführer

Trotz bestehender bedenken, dass der woofer für unser 50qm wohnzimmer unterdimensioniert sein könnte, wurde er bestellt. Im zusammenspiel mit dali zensor pico center- und frontboxen liefert er für uns tolle bässe (yamaha rx-s601d av-receiver), die anlage insgesamt einen schönen raumklang. Die bässe sind trockener, klarer und kräftiger als bei einem leistungsstärkeren downfire-sw, der zuvor probeweise ausgeliehen wurde. Schöner, kleiner und kräftiger sw.

Damit ist auch schon fast alles gesagt. Die automatische abschaltung des subs ist so sensibel, dass diese wohl nur mit dem entsprechendem receiver und dem dazugehörigem kabel nicht immer wieder zu schnell den sub ausschaltet. Für mich unbrauchbar und auch schon wieder auf den weg zurück.

Ist einfach nur top der bass ist klar und hat einen mega klang.

Für so eine kleine kiste ein richtig fetter bass – auch im großen wohnzimmer. Extrem präzise und verschmiert nicht.

Allen bisherigen 5-sterne-rezensionen schließe ich mich vorbehaltlos an. Dezente größe, tolle verarbeitung, separat steuerbare lautstärke, separat an die lautsprecher anzupassender frequenzbereich, automatische ab-/anschaltfunktion, mit phänomenalem klangbild (trocken und satt, nie schwammig), der sich unaufdringlich meinen im bass etwas schwachen lautsprechern angleicht. Ich brauche ihn nur zuweilen, und dann dezent – aber man kann natürlich auch einen partyraum damit beschallen bis die tapete reisst. ;-)in verbindung mit meinem yamaha-receiver rs700 einfach perfekt. Preis-leistung ist unglaublich. Achtung: auf die richtige aufstellung und ausrichtig des kleinen würfels im raum und in der positionierung zur den lautsprechern kommt es an, sonst kann sich der bass nicht richtig im raum entfalten.

Nach fast einem anderthalben jahrzehnt versagte mein subwoofer den dienst – auch ein yamaha – was wohl für die qualität sprichtimmerhin ist das gerät annähernd täglich im einsatz gewesen. Sein nachfolger verrichtet ebenfalls seinen dienst sehr gut (bis jetzt): schöner, kraftvoller tiefenbass mit bebender hütte vor allem bei bd filmgenuss – hifi herz, was willst du mehr^^.

Habe es gekauft weil ich von yamaha die ysp-5600 habe und die box passte dazu, sie ist für dis ysp-5600 gemacht.

Der subwoofer ist von der baugröße als nicht allzu groß einzuschätzen. Die qualität der verarbeitung ist super. Die schalter an der vorderseite(power und lautstärke) sind eine große hilfe. Der subwoofer ist als unterstützung für kleinere lautsprecher gekauft worden. Genau das macht er sehr gut. Die basstiefe reicht vollkommen aus.

Aus räumlichen gründen habe ich für meinen bisherigen subwoofer “magnat gamma 220 a” einen ersatz gesucht. Nach intensiver recherche fiel mein fokus auf den yamaha ns-sw200. Von den abmessungen her sehr kompakt und trotzdem mit einem 20 cm tieftöner bestückt, der als front-firing bassreflexsystem betrieben wird. Der lautsprecher stahlt dabei direkt nach vorn, die Öffnung des bassreflexrohres befindet sich dagegen auf der linken seite. Durch die bauform des bassreflexrohres sollen gemäß der werbung störende geräusche, resultierend aus luftverwirbelungen, weitestgehend eliminiert werden. Nach der sehr schnellen lieferung durch amazon konnte der test starten:die verarbeitung ist wie gewohnt von yamaha sehr gut. Keine scharfen ecken, keine krummen kanten, alles ganz sauber zusammen gesetzt. Durch die schlichte optik in den drei farbvarianten passt der subwoofer zu diversen einrichtungsstilen. Die inbetriebnahme ist einfach. Stromanschluss und chinch- oder lautsprecherkabel ran, einschalten und los geht’s.

Benutze den subwoofer schon seit 8 monaten. Jedes mal beim anschmeißen eines songs bin ich immer wieder geflasht. Absolutes monster & 100% Überzeugt bzw 0% enttäuscht.

Es ist ganz erstaunlich, wie kompakt dieser subwoofer ist, das produktfoto ist nicht annähernd in der lage, die realen abmessungen wiederzugeben. Beim anschluss an einen yamaha receiver kann man die steuerleitung anschließen, so dass der receiver das netzteil des subwoofers an- und ausschalten kann. Das hat den charme, dass es keinen standbybetrieb gibt und dass auch bei ganz leiser musik der woofer immer mitarbeitet. Negativ muss man an der stelle anmerken, dass das anschalten per lfe signal nicht so schön funktioniert hat, da der subwoofer zu unempfindlich auf dieser leitung ist. Für mich irrelevant, da wie gesagt die steuerung per separatem kabel erfolgt. Wenn man kleine kinder im haushalt hat, sind auch die bedienelemente auf der vorderseite des gerätes eher von nachteil. Das absolute sahnestück ist aber die akustik. Mein alter woofer war ein infinity, also definitiv ein gutes gerät, aber kein vergleich zum yamaha. Der klang ist ganz weich und das volumen sehr beeindruckend, wenn man die größe des gerätes bedenkt. Man kann nur schlecht beschreiben, wie angenehm der klang aufgefüllt wird, ohne dass man dröhnen oder druckspitzen vom bass hat.

Ideale ergänzung für eine kleine kompaktanlage wie die yamaha pianocraft mcr-n560d für die ich den subwoofer gekauft habe. Leider muß ich ihn manuell einschalten und vergesse ihn dann abzuschalten, aber der subwoofer bereichert den klang der kompaktanlage und rundet ihn mit kräftigen bässen ab. Schönes design in klavierlack, das auch im wohnbereich das auge nicht stört.

Yamaha ns-sw200ein paar worte vorweg, ich liebe technik aber bin nicht unbedingt der typ der gleich mit vielen tausend euro die wohnung in ein hifi eldorado umwandelt vor einigen jahren hatte ich mir bereits das yamaha bd pack 300 geholt in dem der receiver rx-v367 inklusive blu-ray spieler bd-s667 und 5. 1 boxen set ns285 vorhanden waren. Bis jetzt hatte mir das set voll genügt, ich hatte aber jedes mal mehr schlecht als recht die räumlichen möglichkeiten dazu um alles korrekt zu betreiben. Nun seit ein paar wochen konnte ich in der neuen wohnung alles ordentlich einbauen, sodass nun eine wirklich reelle wiedergabe gewährleistet werden konnte. Ich war echt überrascht was dann tatsächlich aus diesem einsteigerset an klang raus kam und wollte mehr ich suchte im internet und stand vor der frage, downfire oder frontfire subwoofer. Außerdem sollte er schick aussehen und nicht all zu groß sein um perfekt dezent ins wohnzimmer zu passen. Zuerst dachte ich an teufel, aber die abmessungen dieser monster waren doch sehr enorm, alle maße die von teufel in frage kommen konnten waren preislich jedoch jenseits von gut und böse, zudem waren so ziemlich alle subs für downfire ausgelegt. Dann fand ich den yamaha ns-sw200 und dachte mir, der sieht echt schick aus und ist außerdem auch ein yamaha und würde sich mit meinem system wunderbar ergänzen. Die wenigen bewertungen die ich entdeckt hatte reichten mir da völlig aus. Er ist ein frontfire sub und würde die nachbarn und meine mädchen nicht allzu extrem stressen, neigen doch downfire subs dazu die bässe über den boden zu sehr vibrieren zu lassen und zu verteilen.

Dieser sub kommt im wunderschönen klavierlack-finish. Sehr durchdacht ist der ein-/ausschalter und der lautstärkeregler an der front. Warum man das sonst so selten findet, erschließt sich mir nicht. Auf den schalter könnte man noch verzichten, funktioniert die automatische standby-schaltung doch hervorragend. Eine kleine led am vorderen bedienpanel zeigt an, ob der sub gerade aktiv ist oder nicht. Zum sound: ich bin kein high-end-fetischist und kann daher nur subjektiv beschreiben, was mir aufgefallen ist. Am sw200 gefiel mir sehr, dass der bass sehr “weich” einsetzt. Womöglich liegt das am beworbenen twisted flare port, allgemein gefiel mir jedenfalls das klangbild. Weitere highlights des sub:+ spielt tief und kraftvoll+ spielt nicht zu aufdringlich+ der trigger-in ist ein willkommenes plus (der subwoofer wird komplett vom netz getrennt wird dieser benutzt)+ die verarbeitung ist hevorragend+ das gewicht mit 11kg ist gut, da es genug klangraum liefert – und man bekommt ein gutes gewicht fürs geld+ der dezidierte lfe-eingang umgeht den tiefpassfilterder ns-sw200 ist auf jeden fall einen blick oder bzw. Hörprobe wert ;-)sicher ist das ergebnis abhängig von der aufstellung, dem raum und den restlichen lautsprechern, wir sind auf jeden fall begeistert und freuen uns, ihn behalten zu können.

Habe mir diesen subwoofer, als zweiten aktiven subwoofer für meine 7. Nutze diesen mittlerweile das dritte jahr. Nach dem einrichten und herausfinden des richtigen pegel, macht es enormen spaß aktionfilme oder filme mit viel soundtrack zu schauen. Kann diesen subwoofer nur empfehlen.

Habe meine boxen jetzt in 1m höhe aufgestellt, so dass sie nicht mehr so viel bass entwickeln wie vorher auf dem boden stehend. Nachden ich mir den kleinen frontfire-subwoofer yamaha ns-sw 200 angeschafft habe, ist meine musik-welt wieder in ordnung und es ist wieder ordentlich wumm dahinter. Das teil ist sehr schön kompakt, leicht zu bedienen und produziert einfach hervorragende klare bässe.

Der yamaha subwoofer wird bei mir mit einem günstigen verstärker von yamaha im tandem zusammen mit den teufel boxen “ultima 20 mk2” betrieben. Ich bin auf dieses modell gestoßen, da ich ursprünglich nur ein stereo setup angedacht hatte, nun aber doch ein bisschen mehr rums für filme und bestimmte musikrichtungen haben wollte. Die funktion, die niedrigfrequenzen über den subwoofer abschneiden zu lassen funktioniert einwandfrei. Wie von yamaha beschrieben habe ich keine merkbaren qualitätseinbußen. Der sound an sich ist angenehm abgerundet und fließt sehr schön aus dem kleinen (doch aber recht großen) kasten raus. Für mich war es eine ideale ergänzung zu meinen bestehenden boxen.

Die erfahrungen mit dem kleinen yamaha ns sw 200 sind wirklich überragend,hatte ich in dieser form wirklich nicht erwartet. Eigentlich bin ich svs-jünger, betreibe noch einen pb 12 plus, wahrlich ein monster. Ich hatte ja schon mal einen kleinen svs sb12, der yamaha klingt ähnlich,der bass hingt auch nicht hinterher. Ich bin wirklich begeistert von dem “kleinen”. Die einschaltautomatik funktioniert ebenfalls tadellos. Und das ganze für lächerliche 249,00 €, unglaublich.

Dieser sub erfüllt voll und ganz meine erwartung. Ich betreibe den sub im zusammenspiel mit dem receiver rx-a 870, die ansteuerung und das bassfundament sind tadellos, ganz egal, ob film oder musik. Das ein-und ausschalten erfolgt parallel zum receiver, eine sinnvolle einrichtung auch im bezug auf den stromverbrauch. Von mir ganz klare kaufempfehlung, :-).

Bin mit den woofer seher zu frieden muss man kaufen :d das geld ist es wärt ist mit den http://www. De/gp/product/b00c7t94iq?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o06_s00 eine gute kombi:d.

Die bässe kommen sehr sauber. Leider schaltet sich die box zeitweise ab und beim wieder einschalten stört sie meinen receiver.

Yamaha WX-010 MusicCast WX-010 Netzwerklautsprecher weiß : Definitv eine Sonos Alternative und mit AV Receiver top

Ich kann mache rezensionen hier nicht verstehen,ich bin von sonos auf musiccast umgestiegen weil ich im wohnzimmer einen großen yamaha avr habe. Mittlerweile besteht mein system aus einem 3060, zwei wx030 und einem wx010. Bei mir läuft das system hervorragend. Man muss beim einrichten allerdings etwas aufpassen das die geräte einen gute netzwerkverbindung haben, ansonsten kann es zu aussetzern kommen. Hier kann man entweder jedes geräte einzeln mit dem wlan router verbinden oder die geräte bei zu großer entfernung über den extended mode miteinander (so agiert ein geräte als repeater). Über die ip-adresse des jeweiligen geräts kann man per browser ein setup öffnen wo diese einstellungen problemlos vorgenommen werden können. Wenn dann alle geräte eine ordentliche verbindung haben läuft das system perfekt synchronder klang des wx 030 ist nach diversen einstellungen ebenfalls hervorragend, hier muss man einfach ein bisschen mit den bass und höheneinstellungen spielen, dann kann er klanglich problemlos mit dem sonos play3 verglichen werden. Wenn hier nun manche von problemen mit aussetzern reden liegt es mit sicherheit an der netzwerkverbindung, notfalls muss ein repeater oder altmodisch ein lan kabel gelegt werden, aber wenn die verbindung gut ist läuft auch das systemsollte noch jemand eine fritz box auf version 6. Hier gab es probleme die erst bei späteren versionen behoben wurden.

Ich habe diesen lautsprecher als ergänzung zu einem yamaha av-receiver gekauft. Er sollte vor allem als transportabler lautsprecher dienen, um in der küche oder auch auf der terrasse die selbe musik wie im wohnzimmer zu hören, ohne dass ich im wohnzimmer die lautstärke über gebühr erhöhen muss. Das einbinden ins wlan und die kopplung an die ios-app, sowie an den receiver gingen relativ problemlos vonstatten, obwohl die kurzbedienungsanleitung sehr unübersichtlich ist. Die verarbeitung und der klang sind auf dem gewohnt hohen yamaha-level. Was aber richtig stört ist, dass bei jedem netzstecker ziehen (oder stromausfall) um mit dem lautsprecher von einem ort in den anderen zu „wandern“, dann verliert der ls seine kopplung an den master (bzw. In diesem fall an den receiver). Leider baut der ls von sich aus nicht mehr selbständig die letzte kopplung auf. Dazu benötigt man dann die app, auf der dann mehrere bedienungsschritte notwendig sind. Umständlicher geht es kaum. Hinzu kommt, dass die app (zumindest in der version für ios) sehr unübersichtlich ist, und auf dem starbildschirm der app viel platz verschwendet.

Zusätzlich zu meiner hifi-anlage mit tollen canton standlautsprechern wollte ich eine unkomplizierte lösung musik von meinem nas zu streamen und direkt über ein mobilgeräte musik wiederzugeben. Da ich einen yamaha cd-player wie auch verstärker besitze und mit beiden sehr zufrieden bin, war ich geneigt das musiccast-system von gleicher firma auszuprobieren. Yamaha hat super viel erfahrung im hifi bereich, sind sie damit ja auch groß geworden. Gekauft habe ich mir dann zwei wx-010 und bin jetzt schon begeistert. Die app ist gut gemacht, wenn man sie verstanden hat, auch wirklich super einfach zu bedienen. Man sollte nur nicht versuchen mehrere geräte gleichzeitig zu verbinden. Die app integriert nur eines und dann weiß man erst mal nicht wirklich, welches man gerade verbindet (an einem der lautsprecher sieht man dann die leds blinken – der ist es dann). Außerdem ist es einfacher ein gerät zu verbinden und diesem dann einen raum zuzuordnen. Ansonsten kann man mit der app vieles machen. Master-volume, damit alle lautsprecher die selbe lautstärke haben, natürlich diese einzeln steuern, die einzelnen lautsprecher ein- und ausschalten, sie zu einer gruppe koppeln, damit in jedem raum der gleiche song läuft.

Dieser lautsprecher ist definitiv eine sonos alternative. Musiccast und multiroom funktioniert immer besser. Jedes update bringt sinnvolle Änderungen. Einrichtung des lautsprechers war super einfach und hat sofort funktioniert. Viele verbindungsmöglichkeiten. Nutzung eines nas macht auch keinerlei probleme.

Yamaha wx-030wh netzwerk lautsprecherder lautsprecher bietet einen satten klang. Er ist problemlos per bluetooth, wireless lan oder per netzwerkkabel anschließen. Er kann somit als ergänzung zu einem vorhandenen audiosystem dienen oder auch stand alone musik vom handy wiedergeben.

Nach langer suche habe ich mich zum kauf des multi-room-systems von yamaha entschieden (anlage mit zwei über kabel angeschalteten boxen, drei stück twin 010 und eine soundbar). Jedes teil für sich ist sehr gut verarbeitet, lässt sich einfach konfigurieren und hat einen – für diesen preis – wirklich guten klang. Allerdings funktioniert die multi-room wiedergabe nur sehr eingeschränkt. Nach kurzer zeit laufen einzelne komponenten nicht mehr synchron oder fangen an zu knistern bzw zu rauschen, was das “hörerlebnis” doch sehr beeinträchtigt.

Yamaha WX-010 White MusicCast WX-010 Netzwerklautsprecher weiß

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • MusicCast Multiroom System
  • Zwei-Wege Lautsprechersystem – ein 2,5 cm Hochtöner und ein 9 cm Tieftöner
  • Stereopaar-Funktion
  • Maximale Ausgangsleistung:25 W

Habe mir ein pärchen zu weihnachten geschenkt, mit dem ziel die als stereopaar in einem zimmer zu installieren. Einrichtung ging im ersten versuch – ich habe mich aber vorher in den einschlägigen quellen umgesehen, was denn zu tun ist. Die anleitung von yamaha ist tatsächlich ein wenig dünn (gute info-quelle: bonsaimachos ->mal danach googeln)bei mir im haus sieht es so aus, dass jeder raum verkabelt ist, router ist im keller. Wlan habe ich per fritz powerline in der betriebsart “lan brücke” in mehreren räumen. Beide geräte nacheinander an lan-kabel gehängt ->firmware update. Danach bei dem gerät, das per wlan verbunden wird einen netzwerk reset nach anleitung gemacht. Eines der beiden geräte bleibt also am kabel, eines im wlan. Raum eingerichtet, stereopaar nach anleitung erzeugt. Ich interessiere mich hauptsächlich für internet-radio und das hören meiner musiksammlung auf meinem synology nas. Beides ohne probleme via app. Die musiccast app ist schnörkellos, tut aber was sie soll. Nach 2 wochen keine auffälligkeiten, aussetzter oder sonstige probleme. Ein wichtige kaufgrund war die möglichkeit per bt an köpfhörer zu senden (manchmal will ich halt alleine hören). Habe mir also eine sennheiser hd 4. Ich bin keiner von den “audiophilen”, deshalb keine wolkigen beschreibungen von höhen, tiefen und mitteltönen. : was ich nicht verstehe, ist der satz “die stereopaar funktion unterstützt kein airplay” in der beschreibung. Via youtube musik via airplay an die boxen schicke, höre ich stereo an den boxen.

Einfach zu verbinden, stabile verbindung trotz großer distanzen, großartig, , kann die negativen meinungen nicht verstehen, bin voll begeistert. Habe auch noch den wxad-10 und wx-030. Funktioniert alles wie es soll. Werde das system noch erweitern.

Habe neben einem yamaha av receiver 4 stück wx-010 im einsatz. Die beiden wx-030 die ich auch noch hatte, habe ich mittlerweile jedoch verkauft da mich deren klang nicht so recht überzeugen konnte (rein subjektiv waren mir die wx-030 zu dumpf und man musste im equalizer immer max. Was mir an den wx 010 gut gefällt:- preis/leistung finde ich gerade bei bedarf an mehreren ls akzeptabel. – guter, transparenter klang, auch bei nur einem ls pro raum löst sich die musik gut vom ls- kompakt- sensortasten für die wichtigsten funktionen- gerät merkt sich die letzte quelle und spielt diese dann beim einschalten über taste ab (ideal bei den ls auf denen ich überwiegend nur internetradio höre, einfach ls antippen und schon gehts los, kein handy o. Erforderlich)- vielseitig: bluetooth, airplay. Wiedergabe auch von quellen die nicht direkt in der app verfügbar sind- einbindung beliebiger bt lautsprecher möglich- steuerung komplett via html api möglich (damit kann ich die mc ls zum einen in meine haussteuerung einbinden und zum anderen von jedem beliebigen gerät aus steuern das einen web browser hat (z. Einfach eine entsprechende url auf einen favoriten legen und gut. – sleep timernatürlich gibt es auch verbesserungspotential :- betreibt man das mc netz ausschließlich via wlan, d. Wenn nicht mindestens einer der ls am kabel hängt, dann kommt es beim multilink häufiger zu aussetzern. – initiales setup bei mehreren ls und schwierigen empfangsbedingungen kann etwas tricky sein.

Hallo zusammen,ich bin stolzer besitzer mehrerer musiccast geräte von yamaha. Grundsätzlich kann man über den lautsprecher nichts schlechtes sagen: guter, knackiger sound, stabilie konnektivität. Nun aber zum großen aber:die für musiccast benötigte app ist, um es gelinde auszudrücken, absolut unterirdisch. Bereits bei der einrichtung gibt es oft probleme, manchmal vergisst die app die eingerichteten lautsprecher wieder und macht eine erneute einrichtung notwendig. Das design ist aller andere als nutzerfreundlich und wirkt eher wie eine beta – version aus dem jahre 2009. Ich hoffe yamaha bekommt da noch die kurve, es wäre schade wenn ein eigentlich so gutes produkt aufgrund einer schlechten app nur bedingt nutzbar werden würde.

Das gerät sieht wertig aus, lässt sich einfach mit dem netzwerk verbinden und ist wirklich vielseitig. Ganz großes manko ist jedoch der klang. Ich hätte dieses gerät gerne genutzt um zum internetaradio, bluetooth oder mp3 hören nicht immer den yamaha av receiver samt angeschlossenem aktivsubwoofer anzuwerfen. Leider ist der klang jedoch ziemlich schlecht, dem bischen bass, das vorhanden ist, fehlt jede kontur, die höhen sind verzischt, stimmqualität ist gerade noch akzeptabel. Die drei sterne von mir für gute bedienbarkeit und einfache installation.

Yamaha WX-010 White MusicCast WX-010 Netzwerklautsprecher weiß : Ich hatte das gerät jetzt 3 wochen. Der erste eindruck: wow, ein super schönes elegantes gerät, das erste mal hören: super. Nach 3 wochen hören, hat man ein paar kleinigkeiten gefunden, die einem etwas stören könnten. – beim radio, hörbücher, etc. Wo viel geredet wird, hören sich die stimmen etwas basslastig an- bei einer höheren lautstärke entstehen kreischende höhen die seht nervig sind (kann man aber über die app einstellen)- was ebenfalls etwas nervig ist (meckern auf hohem niveau), wenn man nachts schlafen will und es im zimmer dann immer dunkel hat/will, dem könnte die led an dem lautsprecher etwas störenalles in einem, der wx-010 ist ein echt super gerät. Auch die app ist super bei nur einem lautsprecher. Mit der app kann man sich den klang nach seinen eigenen vorstellungen anpassen. Schlimmer ist es, wenn man den lautsprecher mit z. Einer zweiten wx-010 koppelt.

Für den preis muss man sich bei anderen herstellern deutlich weniger klangerlebnis bieten lassen. Steht die wx10 mindestens 2m vom kopf entfernt, dann kann sich der klang im raum erst richtig gut entfalten. Bei einem abstand von 0,5m klingt es etwas arg basslastig. Grundsätzlich ist die verwendung an ein smartphone oder tablet gebunden. Die gesamte steuerung läuft über eine app. Aber, es ist leicht verständlich. Ja, man kann sagen es ist selbsterklärend. Nach dem laden der app aus dem store wird man gut durch die installation geführt. Die papieranleitung ist nicht nötig, wenn man sich nicht erklären lassen will wie man eine box an der wand befestigen kann. Die app muss nach dem installieren noch aktualisiert werden.

I have two of them and it works great. Best alternative if you don’t have ‘sonos money’.

Ich habe bereits zwei und bin begeistert. Super klang und tolle bedienung. Sicherlich kann die app auch noch weiter verbessert werden. Aber die lautsprecher haben einen tollen klang und es macht spaß, spotify, online radio oder einfach die eigene musik zu hören. Die lautsprecher laufen bei mir zur zeit im stereo modus und im nachbarzimmer ist die musiccast soundbar installiert. Eine tolle kombination, die uns schon viel freude bei der letzten party bereitet hat. Den alten verstärker habe ich abgeschafft. Jetzt kann ich in jedem zimmer etwas anderes hören, oder in allen zimmern das gleiche. Ich werde mit sicherheit auch noch einen lautsprecher für das schlafzimmer kaufen. Damit es keine aussetzer gibt, habe ich zwei der drei musiccast lautsprecher mit einem lan kabel an den router angeschlossen.

Läuft bei mir auf der überdachten terrasse super. Airplay läuft flüssig, und internetradio funktioniert auch sehr gut. In kombination mit der yamaha musiccast app sehr zu empfehlen.

Yamaha NS-AW592 2-Wege Außenlautsprecher – Noch keine Lösung für fetten Sound außen?!

Ich habe mir die yamaha ns-aw592 für den außeneinsatz auf unserer terasse gekauft. Angeschlossen sind sie an einem yamaha rx-a3010 verstärker. Sie beschallen somit eine zweite hörzone. Die montage ist schnell erledigt: die halterung habe ich mit holzschrauben (nicht dabei) an einer deckenkonstruktion befestigt und anschließend die lautsprecher eingeklickt und festgeschraubt. Der abstrahl-winkel lässt sich dank der rasterung flexibel verstellen. Bei mir sind die lautsprecher in ecken montiert, was sicherlich zum guten klangbild beiträgt. Die yamaha boxen klingen nicht blechern oder hohl. Insgesamt ist das klangbild rund. Ich habe im bassbereich noch +4db dazugegeben, damit es etwas voller klingt. Die zeit wird zeigen, wie wetterbeständig die boxen sind.

Klang ist nicht der knaller aber sehr solide verarbeitet. Beiliegende halterungen sind einfach zu befestigen und pulverbeschichtet; dafür schon mal qualitätspunkte.

Bin sehr zufrieden mit den lautsprechern, auch wenn man mal etwas lauter musik hört ist der klang sehr rein und durchaus basslastig. Sind den preis in jedem fall wert.

Wie die Überschrift es schon deutlich macht. War erstaunt welch guter klang die ls bieten. Auch im “bassbereich” bin ich durchaus zufrieden.

Achtung – klangliebhaber schreibtdie lautsprecher sind wirklich sehr flexibel in der montage und machen einen robusten eindruck. Die optik halte ich für gelungen. Dennoch ist der klang eben so, wie man es von ein paar kilo plastik erwarten darf – eben ein aussenlautsprecher. Zudem leider mit einem doch recht kratzempfindlichen gehäuse – nicht auf steinflächen abstellen beim montierenan einem onkyo tx-nr 3000er klingen sie für den preis und die aufgabe angemessen, ich käme aber niemals auf die idee diese lautsprecher drinnen einzusetzen. Die räumliche auflösung ist sehr begrenzt, ein wirkliches zusammenspiel mit einer harmonischen räumlichen auflösung konnte ich auch mit verschiedenen abständen nicht hinbringen. Im grundtonbereich ist nicht viel geboten, was bei geschlossenen systemen ohne bassreflex auch wenig verwundert. Den in anderen rezensionen gelobten bass konnte ich leider nicht entdecken – die lautsprecher sind frei an metallstangen montiert. Offensichtlich fühlen sie sich vor wänden oder in ecken wohler (jede wand addiert 3db im tieftonbereich – dass wollen die yamahas dann auch so haben). Gerade die stimmwiedergabe entspricht zudem eher einem kofferradio. Fazit: hier geht es um beschallung, nicht um musikgenuss.

Wir haben uns verschiedene lautsprecher angesehen und diese nun bei amazon bestellt. Fazit: gute verarbeitung, glasklarer sound – unsere erwartungen wurden voll erfüllt.

Bin dj und habe sie auf der dachterasse installiert. Für so günstige lautsprecher haben die gewaltig viel druck. Die höheren frequenzen könnten klarer sein, wer aber über einen guten verstärker verfügt kann da noch was drehen.

Ich verwende die lautsprecher als surround boxen für meine yamaha rx-v671 7. Sie eignen sich dafür hervorragend. Toll sind die mehrfache möglichkeiten sie zu montieren und vom design her sind sie sehr ansehnlich. Sollten meine alten außenlautsprecher irgendwann mal ausfallen, kann ich mir sehr gut vorstellen, sie mit diesen boxen zu ersetzen.

Diesen wahnsinnig tollen außenlautsprecher besitze ich jetzt seit einem jahr. Sie haben einen wunderbaren klang und auch einen satten bass.

Hallo, bin mit den lautsprechern sehr zufrieden. Sehr gute verarbeitung, einfache mantage und erstaunlich gute klangeigenschaften. Die lieferung erfolgte, wie von amazon gewohnt, umgehend.

Habe die lautsprecher auf meinem balkon montiert, ich bin sehr zufrieden. + verarbeitung+ klang+ einfache montage- doch sehr groß. Hier sind die Spezifikationen für die Yamaha NS-AW592 2-Wege Außenlautsprecher:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Abgewinkeltes Gehäuse-Design – fügt sich nathlos in Wand und Deckenübergängen ein
  • Wasserfeste Tieftöner; Hohe maximale Eigangsleistung von 150W
  • Beschichtete Hochtöner für eine klare Hochtonwiedergabe
  • Waveguide Horn für weitläufige Schallabstrahlung
  • Lieferumfang: Yamaha NS-AW592 zwei-Wege Außenlautsprecher schwarz

Die perfekte lösung für den sound im außenbereich. Ausgewogener klang, schönes design. Beste qualität einer supermarke. Für jeden, der auf der suche nach dem harmonischen klang im außenbereich ist.

Kommentare von Käufern :

  • Gute Verarbeitung und angenehmer Klang
  • Klasse Surround Boxen
  • Noch keine Lösung für fetten Sound außen?!

Besten Yamaha NS-AW592 2-Wege Außenlautsprecher (150 Watt, 88 dB) 1 Paar schwarz

Yamaha NS-AW592 2-Wege Außenlautsprecher, Gutes Preis/Leistungs-Verhältnis

Ich habe mir die yamaha ns-aw592 für den außeneinsatz auf unserer terasse gekauft. Angeschlossen sind sie an einem yamaha rx-a3010 verstärker. Sie beschallen somit eine zweite hörzone. Die montage ist schnell erledigt: die halterung habe ich mit holzschrauben (nicht dabei) an einer deckenkonstruktion befestigt und anschließend die lautsprecher eingeklickt und festgeschraubt. Der abstrahl-winkel lässt sich dank der rasterung flexibel verstellen. Bei mir sind die lautsprecher in ecken montiert, was sicherlich zum guten klangbild beiträgt. Die yamaha boxen klingen nicht blechern oder hohl. Insgesamt ist das klangbild rund. Ich habe im bassbereich noch +4db dazugegeben, damit es etwas voller klingt. Die zeit wird zeigen, wie wetterbeständig die boxen sind.

Satisfactory bass sound for open air. Many years outside, rains, snow, storms, sun, no degradation. Adjustable (90 degrees flexible) mounting is plus.

Bin dj und habe sie auf der dachterasse installiert. Für so günstige lautsprecher haben die gewaltig viel druck. Die höheren frequenzen könnten klarer sein, wer aber über einen guten verstärker verfügt kann da noch was drehen.

Die lautsprecher halten klanglich, was das geschlossene kunststoff-gehäuse verspricht. Die verarbeitung ist sehr gut – dem sound fehlt etwas tiefgang in ermangelung des bassreflex-systems. Die box braucht nur etwas mehr pegel, damit sie gut klingt, was für hintergrundbeschallung natürlich nicht brauchbar ist.

Hallo, bin mit den lautsprechern sehr zufrieden. Sehr gute verarbeitung, einfache mantage und erstaunlich gute klangeigenschaften. Die lieferung erfolgte, wie von amazon gewohnt, umgehend.

Habe mir die lautsprecher gestern gekauft durch prime heute schon da. Ausgepackt und mal auf die schnelle an meinen fisher receiver angeschlossen was recht einfach und schnell erledigt war. Da ich etwas vorsichtig bin hab ich erst mal ganz leise angesteuert und war angenehm überrascht. Ein klarer klang der überzeugt für einen lautsprecher dieser göße. Leider hat mein receiver zu viel watt für diese lautsprecher und der bass haut zu sehr rein was dann leider den klang verzerrt. Aber da die boxen nur für den außenbereich sind reicht der klang mehr als aus deshalb die gute bewertung.

Key Spezifikationen für Yamaha NS-AW592 2-Wege Außenlautsprecher (150 Watt, 88 dB) 1 Paar weiß:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Abgewinkeltes Gehäuse-Design – fügt sich nathlos in Wand und Deckenübergängen ein
  • Wasserfeste Tieftöner; Hohe maximale Eigangsleistung von 150W
  • Beschichtete Hochtöner für eine klare Hochtonwiedergabe
  • Waveguide Horn für weitläufige Schallabstrahlung
  • Lieferumfang: Yamaha NS-AW592 zwei-Wege Außenlautsprecher weiß

Kommentare von Käufern

“Gute und hübsche Außenboxen, Optisch TOP – Akustisch “nur” gut., Die Höhen fehlen”

Finde den klang etwas dumpf, es fehlen die höhen für den preis gerade noch ok. Wollte sie eigentlich zurück geben, meine frau meinte wir sollen sie behalten, sind ja schon draußen angebaut.

Habe die lautsprecher auf meinem balkon montiert, ich bin sehr zufrieden. + verarbeitung+ klang+ einfache montage- doch sehr groß. Yamaha NS-AW592 2-Wege Außenlautsprecher (150 Watt, 88 dB) 1 Paar weiß Einkaufsführer

Die perfekte lösung für den sound im außenbereich. Ausgewogener klang, schönes design. Beste qualität einer supermarke. Für jeden, der auf der suche nach dem harmonischen klang im außenbereich ist.

Habe die lautsprecher jetzt seit 3 monaten. Sie hängen ohne vordach an der hausmauer.

Wie die Überschrift es schon deutlich macht. War erstaunt welch guter klang die ls bieten. Auch im “bassbereich” bin ich durchaus zufrieden.

Ich verwende die lautsprecher als surround boxen für meine yamaha rx-v671 7. Sie eignen sich dafür hervorragend. Toll sind die mehrfache möglichkeiten sie zu montieren und vom design her sind sie sehr ansehnlich. Sollten meine alten außenlautsprecher irgendwann mal ausfallen, kann ich mir sehr gut vorstellen, sie mit diesen boxen zu ersetzen.

Klang ist nicht der knaller aber sehr solide verarbeitet. Beiliegende halterungen sind einfach zu befestigen und pulverbeschichtet; dafür schon mal qualitätspunkte.

Ich habe die boxen an meiner terassenüberdachung montiert und höre an den warmen abenden musik in moderater lautstärke. Sie sind jetzt kein designwunder, aber allemal optisch interessanter als die anderen viereckigen lösungen. Die aufhängung ist smart, ohne modifikation habe ich die allerdings nicht an mein alugestänge bekommen. Verbesserungsvorschlag: die halter so montieren zu können, dass sie sich noch horizontal drehen lassen, dazu muss man die halterung neu verschrauben. Ein deckel über den anschlussklemmen stelle ich mir selbst her, das wäre auch noch ganz gut zu haben. Sound: der sound ist solide, die höhen und mitten klingen ausgewogen. Im bassbereich wird’s dann doch etwas dünn, da musste noch ein subwoofer auf die terasse. Mit dessen hilfe bin ich mit dem gesamtklang sehr zufrieden. Haltbarkeit: den heißen sommer haben die boxen ohne probleme (bis jetzt) überstanden, im winter werde ich sie abmontieren, da diese sehr einfach geht. Mal sehen wie die nächsten jahre aussehen.

Diese lautsprecher haben wirklich einen super klang. Sehr gutes und stabiles gehäuse. Optimal unter der Überdachung für den außenbereich.

Wir haben uns verschiedene lautsprecher angesehen und diese nun bei amazon bestellt. Fazit: gute verarbeitung, glasklarer sound – unsere erwartungen wurden voll erfüllt.

Achtung – klangliebhaber schreibtdie lautsprecher sind wirklich sehr flexibel in der montage und machen einen robusten eindruck. Die optik halte ich für gelungen. Dennoch ist der klang eben so, wie man es von ein paar kilo plastik erwarten darf – eben ein aussenlautsprecher. Zudem leider mit einem doch recht kratzempfindlichen gehäuse – nicht auf steinflächen abstellen beim montierenan einem onkyo tx-nr 3000er klingen sie für den preis und die aufgabe angemessen, ich käme aber niemals auf die idee diese lautsprecher drinnen einzusetzen. Die räumliche auflösung ist sehr begrenzt, ein wirkliches zusammenspiel mit einer harmonischen räumlichen auflösung konnte ich auch mit verschiedenen abständen nicht hinbringen. Im grundtonbereich ist nicht viel geboten, was bei geschlossenen systemen ohne bassreflex auch wenig verwundert. Den in anderen rezensionen gelobten bass konnte ich leider nicht entdecken – die lautsprecher sind frei an metallstangen montiert. Offensichtlich fühlen sie sich vor wänden oder in ecken wohler (jede wand addiert 3db im tieftonbereich – dass wollen die yamahas dann auch so haben). Gerade die stimmwiedergabe entspricht zudem eher einem kofferradio. Fazit: hier geht es um beschallung, nicht um musikgenuss.

Bin sehr zufrieden mit den lautsprechern, auch wenn man mal etwas lauter musik hört ist der klang sehr rein und durchaus basslastig. Sind den preis in jedem fall wert.

Klang durchaus okay für preis/hifi genuss ist es nicht aber den erwartet man ja auch nicht zu dem preis wenn man draußen sitzt.

Wir suchten für unsere neue terrasse mit 35m² eine beschallung und haben uns verschiedene lautsprecher angesehen und diese nun bei amazon gekauft. In verbindung mit dem onkyo receiver einfach nur der hammer – volle empfhehlung.

Diesen wahnsinnig tollen außenlautsprecher besitze ich jetzt seit einem jahr. Sie haben einen wunderbaren klang und auch einen satten bass.

Yamaha NS SW 210 Advanced YST II und Linearer Bass Port Subwoofer, Schwer, edel, gut!

Hallo,ich war schon lange am liebäugeln mit dem subwoofer sw 210 (da wir die anlage mcr 750 bereits besitzen) und dass somit der passende subwoofer für unsere anlage ist-war. Zur lieferung: es kam großer karton, in dem sich der subwoofer(gesondert verpackt, in einem zweiten karton) befand bei mir an und als erstes dachte ich, och neeee. Überall war die verpackung des subwoofer kaputt oder hatte dellen :(((naja, ich nahm ihn erst mal trotzdem an und damit direkt in betrieb. Das anschließende super einfach und der danach folgende sound, nicht umbeachtlich… ich habe mir den sack ufer in der farbe klavier schwarz bestellt (welcher er auch wirklich ist), welches ich dennoch verschickt schöner empfinde als den weiß. Aber dass ist bekanntlich ja eine frage des geschmacks. Im endeffekt:preisleistung vollkommen zufrieden stellend 5*****. Und entgegen mancher rezensionen, hat dieser subwoofer zu 100%,hinten einen power schalter, so dass man den subwoofer von selbst an und wieder vollkommen ausschalten kann. Superdas hat zb unser sonos connect (der ca 320€ gekostet hatte) der an unsere anlage angeschlossen ist nicht (aber über diesen streamen wir ja via juke die musik zu uns) daher subwoofer reicht locker für ein 30qm2 zimmer, wie bei uns.

Dieser woofer ergänzt ein passives panasonic 5. 1 lautsprecher system in einem etwa 100qm großen raum. Der woofer ist zwar nur mit einem levelregler ausgestattet, macht aber dennoch einen brauchbaren eindruck. Yamaha liefert wie immer wieder eine gute qualität ab. Könnte sein, dass ich mal wieder auf dieses modell zurückgreifen werde.

Hammer hammer hammerteil, ich hätte nicht gedacht das der kleine sub so ein alarm macht. Vom klang nicht aufdringlich aber doch zu jeder zeit präsent.

Ein super genialer subwoofer für wenig geld selbst für größere räume ist der klang von diesem gerät richtig bombig und knallig, absolut zu empfehlen.

Genau was ich gesucht habe als ergänzung für meine yamaha anlage. Schlank, elegant und trotzdem stark im klangfür mich ein top gerät in top qualität.

Ich habe mir den yamaha ns sw 210 als unterstützung für meine bang & olufsen beolab 4 pc zugelegt. Ich war einst davon ausgegangen, dass die b&o genung frequenzgang hätten, aber dem war nicht so. Mir fehlte einfach der letzte kick im unteren frequenzbereich. Betrieben wird der subwoofer in einem 20 m2 raum und ich lasse ihn gerade mal auf 50% laufenich muss sagen: alle zweifel die ich hatte, wurden beseitigt.Der subwoofer ist gut verarbeitet, der sound ist ausgewogen und unerwartet gutzweifel?. Ich war immer der meinung: hohe wattzahl und große maße machen den sound. Yamaha hat mir damit das gegenteil bewiesen.

Key Spezifikationen für Yamaha NS SW 210 Advanced YST II und Linearer Bass Port Subwoofer (100 W, 16 cm Tieftöner) klavierlackschwarz:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Frequenzgang: 30-160 Hz
  • Dynamische Ausgangsleistung: 100 W
  • Abmessungen (B x H x T): 166 x 450 x 366 mm, Gewicht: 10 kg
  • Chassis: 16cm Konus
  • Lieferumfang: Yamaha NS SW 210 YST II und Linearer Bass Port Subwoofer klavierlackschwarz

Kommentare von Käufern

“Könnte noch mehr bringen, liefert aber gut ab!, Subwoofer im aussehen und Klang,einfach TOP!, Haptik und Akustik stimmen !”

Toll, habe mich für den yamaha subwoofer entschieden, weil er handlich ist und ein tolles design hat. Im zusammenspiel mit meinen zensor lautsprechern macht er genau dass was er soll. Ein kleines aber zu verkrftendes manko. Der sub muss per knopf an der rückseite an und ausgestellt werden. Dazu kommt ein klasse preisleistungsverhältnis. Bin sehr zufriedenund dazu eine sensationell schnelle lieferung.

Passt super zu meinem yamaha xv-475 mit 2 frontboxen sansui ( 2-weg, 35 jahre alt) und center jbl loft 20. Yamaha NS SW 210 Advanced YST II und Linearer Bass Port Subwoofer (100 W, 16 cm Tieftöner) klavierlackschwarz Bewertungen

Guter subwoofer, den ich zu der pianocraft (farbe weiß) bestellt habe. Mir war`s zuviel wumms, der verstärkte bass nervte mich (als frau). Männer werden wahrscheinlich eher angetan sein, für mich ging zuviel von der musik verloren, einfach zuviel bass, bass, bass. Ich mußte ihn ständig `runterregeln (dieses wird direkt am woofer vorgenommen, also umständlich). Auch an der pianocraft mußte der bass ständig eingestellt werden, je nach musikstück, dieses ewige verstellen ist nichts für mich. . (ich liebe gerade die pianocraft, da man sich dieses einstellen normaler weise eben sparen kann, sie spielt einfach alles. Die pianocraft alleine hat schon einen schönen, angenehm kräftigen bass dahinter, man benötigt ihn also nicht wirklich. Zu der pianocraft von yamaha nicht zwingend erforderlich, nur für musikliebhaber mit bass-affinität. Er ergänzt die pianocraft perfekt, sieht stylisch aus, hochglänzend im lack, kostengünstig mit effekt.

Rundet meine pianocraft 640 zu einem grandiosen klangerlebnis ab. Kann ich nur weiterempfehlen. Sehr guter aktiver subwoofer mit sattem bas.

Ich habe mir diesen subwoofer als ergänzung für eine pianocraft 550 zugelegt. Dies ist nicht mein erster subwoofer wodurch ich sagen kann, dass es auch besser gehen kann. +die verarbeitung ist mal wieder top+anschluss sehr schnell möglich+preis/leistung passt-kein monochinch kabel im lieferumfang-für lieder mit viel bass zu schwach auf der brust-keine automatische abschaltung der box wenn die anlage ausgeschaltet istzusammengefasst:für meine anforderungen (als bassergänzung für eine pianocraft) ist sie i. Da ich überwiegend klassik und 80er 90er jahre rock mit dieser box höre ist sie für mich ausreichend.

Für diese preisklasse und einsatzbereich absolut zu empfehlen. Ich habe als satellitenlautsprecher kleine, aktive und sehr gute regal- lautsprecher von hercules, ca. Da ich sehr viel musik über youtube höre, habe ich diesen yamaha sub geordert, um das klangbild nach unten aufzupeppen. Das anschließen war kein problem, dass der netzschalter an der rückseite ist, kenne ich von anderen subs auch, ist also für mich auch kein problem. Die größte herausforderung für mich war das angleichen zweier völlig unterschiedlichen konzepte (eigenständige regallautsprecher und ein subwoofer aus einem soundsystem) mithilfe des equalizer in dem vorhandenem soundkarten- treiber, höhen- und tiefenregler bei dem hercules und lautstärkenregler beim yamaha. Nach mehreren abenden habe ich einen guten kompromiss (unterschiedliche lautstärken, hochpassfilter bei den hercules-boxen und das vermeiden von interferenzen bei der Übernahmefrequenz des yamaha- subs) gefunden und muss sagen, der sub von yamaha arbeitet hervorragendals referenz besitze ich eine ca. 000,- dm teure high-end – anlage, die ich mir mal in den ’90ern zusammengestellt hatte.

Mussten uns einen kleineren subwoofer zulegen, da der alte nicht in den neuen schrank passte. Der sound ist schön wuchtig.

Schnelle und problemlose lieferung der bestellten ware, problemlose installation. Hochwertige weiße hochglansoberfläche auf der der staub weniger auffällt, als wenn diese schwarz wäre. Erstaunliche bassleistung für diese größe, welche fein geregelt werden kann. 24 m² werden zusammen mit regalboxen mehr als ausreichend beschallt.

Super klang an onkyo tx nr 414, höre nur musik über auch oder net, selten auch fernsehen. Der sub steht nur auf halberlautstärke und die anlaga wenns laut wird auf 60 von 100 und dann bringt der sub bei satten beats keine. Sauberen klang mehr, also die integrierte endstufe in dem ding ist etwas überdemensioniert. Für heimkino aber alle male ausreichend und für einem 16mm membran spitzenleistung, der ganze raum ist voller, satter und der ton verbessert sich mit ihm um 200% .

Habe mit diesem subwoofer meine yamaha yas 101 soundbar erweitert. Da die yamaha soundbar zwar einen subwoofer integriert hat und auch so schon einen satten bass hat, istes dennoch kein vergleich zu einem externen subwooferkann diesen subwoofer uneingeschränkt empfehlen:-).

Ich schließe mich den positiven rezensionen an. Tolle verarbeitung, schicke optik und schöner bass. Ich musste zwar eine wenig an der position des subwoofers arbeiten aber das ging schnell von der hand. Bitte nicht gleich resignieren. Am anfang hörte ich fast überhaupt nichts vom bass. Selbst bei voll aufgedrehtem regler. . Dann habe ich ich die automatische einmessung meines receivers (yamaha) benutzt, den aufstellort verändert und die trennfrequenz eingestellt. . Siehe da knackige bässe, kein poltern oder ähnliches.Zu diesem preis einfach zuschlagen.

Der yamaha ns sw 210 subwoofer komplettiert bei mir einen bose 301 front/201 rear/vcs-10 center lautsprecherverbund zu einem 5. Als avr dient ein yamaha rx-v475. Der subwoofer beeindruckt zunächst mit seiner „wertigen schwere“; er bringt ganze 10 kg auf die waage und wenn man ihn anfasst und anschaut hat man beinahe den eindruck, ein klavier vor sich zu haben. Nichts wackelt, klappert oder biegt sich, „schnickschnack“ sucht man vergebens. Das design ist schlicht und in sich stimmig. An den avr angeschlossen wird der subwoofer mittels einfachem subwoofer(cinch)-kabel; dieses wird vom hersteller nicht mitgeliefert. Andere anschlussmöglichkeiten bestehen nicht. Die schalter und regler zum bedienen des subwoofers befinden sich allesamt an dessen rückseite. Vorhanden sind ein ein/aus-netzschalter, um den subwoofer vom strom nehmen zu können, und ein volume-regler.

Sehr gut für die bass – unterstützung von microanlagen, insbesondere von yamaha geeignet. Der subwoofer gibt den üblichen kleinen lautsprechern der microanlagen deutlich mehrbasis, ohne sich jedoch in den vordergrund zu spielen. Die aufgabenstellung für filme ist eine gänzlich andere. Also bitte nicht falsche erwartungen haben. Verarbeitung für den preis gut. Das problemmit der fehlenden standby schaltung lässt sich mit einer schaltbaren steckdosebeheben.

Ist zwar bestimmt kein high-end-produkt, macht aber meines erachtens für mich als einsteiger einen guten bass.

+ subwoofer ist im hochglazlack in weiss ein hingucker+ subwoofer ist schmal gebaut,dadurch un auffällig in der wohnung+ subwoofer bringt einen guten,satten bass in den raum,der erstaunen läßt+ preis-leistung ist absolut empfehlenswert.

Wir haben uns die yamaha zu unserer microanlage gekauft. Jetzt macht musik hören richtig spaß. Ich hätte es schöner gefunden wenn es automatisch an und aus geht.

Binnen eines tages geliefert. Ein deutschsprachiges handbuch erklärt einfach und verständlich, wie der woofer am besten platziert wird sowie in betrieb genommen werden kann. Handhabung ist denkbar einfach – und das wichtigste: der klang ist umwerfend. Für mein kleines wohnzimmer ist dieser subwoofer mehr als ausreichend, eine klangliche offenbarung.

Und die bassleistung ist ganz braubar. Betrieben wird der sub an einer soundbar ysp1000. Das system klinkt jetzt wesentlich runder. Wunder darf man nicht erwarten. Passt aber gut in mein wohnzimmer.

Macht viel spaß beim musik hören. Optisch sehr elegant und klanglich einfach tollfür jedermann, der musik mag zu empfehlen.

Super bassein tolles klangerlebnisgenau was ich gesucht habetop qualitätwas will man mehr.

Ein tolles klangerlebnis ist dieser subwoofer. Kaum zu glauben was da raus kommt. Für musikliebhaber eine wahre bereicherung. Tolle verarbeitung,in weiß sehr schick,wirkt edel,kleine bauweise super sound. Nachteil: der subwoofer yamaha ns sw 210 advanced yst ii kann nicht über den receiver ein bzw. Mit 40 watt ist der stromverbrauch absolut zu hoch und in der heutigen zeit nicht mehr zeitgemäß, deswegen der punkteabzug.

Klasse klang, warm und trotzdem knackig. 30qm großen wohnzimmer absolut ausreichend. Aufgrund der geringen abmessungen konnte ich den subwoofer gut hinter den fernseher verstecken. Allerdings hat er keine standby funktion und verbraucht beim herumstehen ca. Das ist nicht zeitgemäß, daher rückversand und abzüge in der rezension. Der an- und ausschalter ist hinten am gerät, daher sehr schlecht zu bedienen, wenn man das gerät versteckt aufstellt, wie ich es vorhatte.

Lieferung wie immer schnell. Verarbeitung gut, sound fuer mein 26qm wohnzimmer absolut ausreichend, es ist noch luft nach oben – ich denke 35qm schafft er locker, empfehlenswert.

Habe mir die anlage von yamaha mcr-755 si/pw silber/pianoweiss geleistet, dazu diese subwoofer. Passt einfach super zusammenkann ich wirklich weiter empfehlen.

Yamaha NS-SW700 Advanced YST II und QD Bass Subwoofer, Der ideale Wecker

Verpackung gut, wenn auch beim versand stark beschädigt. Anschluß und stromversorgung verstehen sich von selbst. Dann die erste dvd eingelegt; phil c. Und welch wunder, auf einmal in einer ganz anderen liga. Knackiger bass; kein dröhnen. Allerdings, nicht in den ersten 10 min enttäuscht sein, auch hier muss sich der ls einspielen und das ist mit jeder minute zu hören. Gesamturteil: spitzewer musik und filme mit dem entsprechenden bass ergänzen will, ist hier gut aufgehoben und das alles ohne groß aufdrehen zu müssen.

Der neue yamaha ns sw 700 löst meinen bisherigen 20cm subwoofer von harman/kardon ab. Ich muss sagen es sind welten zum bisherigen subwoofer. In vorherigen rezensionen fielen u. Die stichworte brutal und brachial. Dem kann ich zustimmen, glück dem der ein eigenes haus oder wirklich tolerante mitbewohner hat. Aber auch bei geringeren lautstärken spielt der yamaha voll seine stärken aus. Das bassloch welches ich vorher hatte ist jetzt weg und ich habe im ganzen raum (20qm) eine gleichmässige basswiedergabe. Brummen oder sonstige störgeräusche sind bei mir nicht vorhanden. Die optik ist mir eigentlich wursch, aber schaut schon schick aus der yamaha.

Dieser subwoofer ist ein hingucker pur. Wenn ihr also stress mit “frau” habt dann stellt euch disese teil hin. 3 jahren und betreibe es zusammen mit canton lautsprechern (5. Hätte auch lieber noch die passenden ns-f 700 kette aber im moment will ich noch nicht umsteigen. Man hat oben 2 tasten und 2 regler. Eine taste für standby/ on. Entweder dauernd an oder über den av receiver gesteuert bei bedarf. Schaltet sich sozusagen automatisch mit ,wenn es gebraucht wird. Es ist einmal für musik oder für filme einstellbar. Bei mir ist es immer auf movie. Musik höre ich stereo ohne subwoofer. Aber ihr könnt musik mal probieren , wenn ihr vielleicht keine standlautsprecher sondern kompaklautsprecher habt.

Ich würd ihn mir wieder kaufen.

Seit 2003 bin ich überzeugter yamaha fan, da ich bisher nie probleme mit den sachen von yamaha hatte. Nach 9 jahren entschied ich mich dafür einen neuen subwoofer zu kaufen,da ich mir zu vor neue lautsprecher gekauft habe und der alte subwoofer dafür ein wenig schwach auf der brust war. Meine anlage besteht aus:receiver : 1x yamaha rx-a 3010standlautsprecher : 2x yamaha ns-777centerlautsprecher: 2x yamaha ns-c444effektlautsprecher: 2x yamaha ns-333subwoofer: 1x yamaha ns-sw 777blueray player 1x yamaha bd-s 671ich kann nur sagen das ich jedem diese empfehlen kann. Aber nun zurück zum subwoofer. Der yamaha ns-sw 700 ist meiner meinung nach einer der besten subwoofer der auch mit wesentlich teureren konkorenten mithalten kann. Im internet steht drinne das dieser nur für kleine wohnzimmer geeignet ist, was ich überhaupt nicht befürworten kann. Ich wohne in einem 120²m großen haus und meine wohnstube ist 25²m groß, und das ist nicht gerade klein. Wenn ich den subwoofer bis zum anschlag aufdrehe und der reveiver ca. Bis zur hälfte, höre ich wenn ich in der wohnstube bin den bass noch bis in den keller. Das ganze werkzeug sowie die ganzen regale vibrieren und klimpern.

Der ns-sw ersetzt meinen canton woofer,habe lange überlegt ob nicht der vorhandene nicht doch reicht,es sind einfach welten dazwischen, saubere knackige oder auch weiche bässe ganz andere liga. Am besten probehöhren und dann entscheidener spielt im verein mit1x yamaha rx-v 3731x ns-c 4441xns-sw 7002x yamaha ns-f 7772x ns-f 140 als rear eingesetztmusik und filme erleben die beste entscheidung die ich treffen konnte. Zurück zum ns-sw bässe und druck einwandfrei,eine einspielzeit von ca 1 std. Muss man den woofer lassen,aber dannach entfaltet er seine gewalt wenn er richtig eingemessen ist. Kostet zwar paar euros aber da ist jeder cent wert. Optik, endlich kein viereck mehr das man verstecken müsste, mir gefällts, aber geschmack ist so eine sacheklare kaufempfehlung,.

Key Spezifikationen für Yamaha NS-SW700 Advanced YST II und QD Bass Subwoofer (300 W, 25 cm Tieftöner) 1 Stück klavierlackschwarz:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Typ: Advanced YST II und QD-Bass Subwoofer
  • Chassis: 25 cm Konus
  • Dynamische Ausgangsleistung: 300 W
  • QD-Bass Technologie: Down-firing
  • Lieferumfang: Yamaha NS-SW700 Advanced YST II und QD Bass Subwoofer (300 W, 25 cm Tieftöner) 1 Stück klavierlackschwarz

Kommentare von Käufern

“wir sind begeistert !!!, Absuluter Knaller!, sehr empfehlenswert!”

Das ding ist schwer, aber sieht gut aus n hingucker und stampft den bass gehörig heraus, für alle homekinofans genau das richtige. Zu beschallung von hallen und so ist er eh nicht gemacht. Ich habe den mir canton in der front crono und center. Einfach nur klase sowas kauf und empfehl ich gern immer wieder. Yess das klingt gut — freu.

1 receiver hatten wir einige monate ohne subwoofer betrieben und das hatte schon spass gemacht. Nachdem wir den yamaha angeschlossen hatten sind mein sohn und ich bei transformers fast von der couch gefallen 😃zuvor hatten wir einen canton für ca. Um es so zu beschreiben: der canton rumst auch aber der yamaha “klingt” und ist seinen mehrpreis wert. Der subwoofer macht sich auch richtig chic im wohnzimmer, sieht aus wie ein edles möbelstück. Nicht mal meine frau hat sich beschwert 😉. Yamaha NS-SW700 Advanced YST II und QD Bass Subwoofer (300 W, 25 cm Tieftöner) 1 Stück klavierlackschwarz Bewertungen

Das teil ist an einem yamaha rx-v673 angeschlossen. Vorn werkeln drei größere dynaudios, hinten (leider) nur zwei no-names. Vielleicht nicht die beste konstellation, unser haupt-fokus war es filme (dvd, bd) entsprechend zu begleiten. Und da ist das teil der hammer. Keiner unserer verwandten oder bekannten hat jemals solche abgrundtiefen bässe gehört – da sind sich bis jetzt alle einig gewesen. Meine frau hat eines abends tatsächlich gesagt, dass sie sich schon ein wenig sorgen um die substanz des hauses macht – und irgendwie hatte ich auch schon so etwas im hinterkopf. Aber – obwohl es so gar nicht gedacht war – macht musik jetzt noch mehr spaß. Die vorderen haben an und für sich schon einen ganz guten bass, wurden aber immer durch eine bassanhebung zu noch mehr angestachelt. Jetzt müssen sie diese aufgabe nicht mehr übernehmen und klingen noch mal einen ticken besser.

Ein top sub mit außergewöhnlichem design. Einstellmöglichkeiten mehr als ausreichend. Kleine einschränkung, der plastiksockel könnte “schöner” gelöst sein.

Um ihn versteckt aufzustellen ist er zu hübsch und die bedienknöpfe an der oberseite zu unpraktisch. Er hat ordentlich bumms, wenn er denn anspringt. Ob genug tiefe töne im signal vorhanden sind um mitzuspielen bewertet er ziemlich eigensinnig, bei leiser radiomusik schaltet er sich gerne mal ab.

Das produkt entsprach voll den erwartungen und hält jeden vergleich mit anderen marken statt auch der preis ist gut und die qalität sowieso.

Wie schon eine mitrezensent geschrieben hat: einmal im leben beim subwoofverkauf unvernünftig gewesen und nichts bereut. Das gerät hat eine solch brachiale kraft, dass beim testen erstmal die gegenstände aus dem regal geflattert sind :). Optisch: klavierlack muss man natürlich mögen, und den notwendigen platz braucht man auch. Ich persönlich stehe auf die schwarze hochglanzpyramide, ist mal was anderes als die üblichen tieftonquader, die man versucht irgendwo zu verstecken. Leistung: wie schon vielfach angemerkt. Das ungetüm kann vor kraft kaum stehen. Aber auch die qualität der tieftonfrequenzen ist so klar und beeindruckend, wie ich es bisher nur aus dem kino kannte. Jeden der kein eigenes haus sein eigen nennt und dessen nachbarn nicht mindestens 50 meter weit weg wohnen kann man nur warnen: dieses gerät kann man nur sehr selten ausspielen. Aber auch bei geringerer lautstärke macht der ns-sw700 spaß. Ich denke mit dieser subfrequenten urgewalt ist das thema subwoofer erstmal auf unabsehbare zeit abgehakt.

Ein wahrer fels in der klangbrandung,haptik,gewicht,einfach respekteinflössend. Eigentlich mehrfamilienhausungeeignet (alles über reglerstellung 30 überwindet ein stockwerk eines aktuellen gebäudes,altbau dementsprechend pessimistischer),in meinem konkretem anwendungsfall unterfüttert die hochglanzklarlack-pyramide den soundprojektor yamaha ysp-5000 und macht den job grandios,je nach anwendungsfall sanft anschiebend bis brachial,regalerschütternd. Kauft man einmal,dürfte dann für alle zeiten der subwoofer des vertrauens sein. Nicht unerwähnt bleiben dürfen dabei eben nicht die kleineren subwoofer von yamaha,die für die hälfte bis zu einem drittel des kaufpreises ähnliches leisten. Das wären die vernunftkäufe. Einmal im leben unvernünftig bei der subwooferfrage und das monstrum steht im wohnzimmer,besser lässt sich das fazit nicht ziehen. Alle daumen hoch,grosses kino.

Habe ihn schon seit einem monat täglich im einsatz, bin mehr als begeistert. Hatte am anfang ein brummen im standby oder unteren tonbereich. Habe mir ein oehlbach nf-1 cinch y kabel dazu geholt und nun ist kein brummen mehr vorhanden, man hört gar nichts mehr. Der sound ist immens druckvoller und klanglich sehr harmonisch. Passt super zu meinem yamaha rx a 820 und bringt mir jeden tag ein lächeln ins gesicht. Bei blu ray filmen entfaltet er sich megamässig, da kann es schon mal passieren, das man sich vor der brachialgewalt erschrickt. Ein kraftvolles beben zum genießen und das nur bei halber leistung. Einfach nur genial für filme und audio, das beste was ich seit langen gehört habe und optisch noch eine augenweide. Dieser sub ist absolut jeden cent wert. Kauft ihn euch und ihr werdet nicht enttäuscht.

Nach einem wohnungsbrand ist mir meine ganze anlage zu holzkohle verbrannt. Jetzt war ich natürlich am suchen was vergleichbar gut ist, ich hatte vorher ein yamaha yst sw120 und da ich von diesem schon begeistert war wollte ich bei yamaha bleibenda kam mir der sw700 in blick. Preis ist erstmal stolz, zumal ich saison mäßig in der schweiz arbeite musste ich ihn mir beim mediamarkt hier bestellen lassen was nochmal 100€ mehr waren. Aber ich konnte es nicht erwarten bis ich wieder in dtl bin. Mittlerweile hab ich das “vieh” schon 4 monate, es ist einfach sensationell. Kein vergleich zu meinen alten yamaha woofer. Ich betreibe ihn mit einem neuen pioneer vsx923 und ein paar ddr boxen (da ich noch kein geld für standlautsprecher hab, meine guten kef c7 sind ja verbrannt. :(aber so wie das jetzt schon los rammelt ob musik oder bd. . Wahnsinnalso fazit: kaufen.

Also heute kam unser subwoofer an und ich muss sagen, wir sindecht begeistert. Auch sehr positivhervorzuheben ist der super schnelle versand, drei tage nach derbestellung stand der postbote vor der tür, einfach klasse.

Habe den “yamaha ns sw 700” nun ein gutes, halbes jahr. Nachdem amazon die spannung – mit einhaltung der vollen 4 wochen lieferzeit – bis zur unerträglichkeit ausgereizt hat, durfte ich ihn dann doch vom netten dhl-männchen in empfang nehmen. Optik:die bilder schmeicheln nicht, die verpackung ist der wahnsinn. Der pyramidenförmige korpus in klavierlackoptik ist ein augenschmaus und bildet bei mir das i-tüpfelchen meines sound-systems. Verarbeitung:rein optisch ist nichts zu bemängeln, die heck-platine ist hochwertig und das gewicht lässt darauf schließen, dass es im inneren ähnlich aussieht. Leistung:in einem wort brachial. Allabendlich rücke ich die gläser in meiner vitrine wieder zurecht, denn nichts bleibt an seinem platz wenn mein sub erstmal loslegt. In der küche höre ich die teller im schrank scheppern und selbst auf meiner terasse spüre ich die erschütterung des bodens durch das downfiring-prinzip. Ich habe mich bis heute nicht getraut ihn voll auszureizen, denn danach werde ich wohl einen glaser zur erneuerung meiner fenster bestellen müssen ;)fazit:ich habe den kauf nie bereut.

The sub is good looking with the piano finishing and delivers a good solid base sound.

Wow was für ein sound – der bass einmalig. Unser haus sehr stabil aus beton gebaut und bei einem guten song wird die musik schon mal lauter gedreht. Der bass geht durch mark und bein – gänsehaut pur.

Hallo,ich habe den sw700 nun knapp eine woche und finde es einfach nur brutal. Ich habe ein recht großes zimmer aber dass ist wirklich gigantischam anfang merkt man das er sich noch einschwingen muss (bei mir ca. Stunde) aber danach wackelt das ganze zimmer. Die meisten woofer die so brutal sind kosten viel mehr oder haben keinen guten klang ganz anders bei diesemich kann nur in den höchsten zügen von diesem woofer sprechenmeine anlage:yamaha r-s500 (verstärker)yamaha cd-s300 (cd player)2x elac 68. 2 (lautsprecher)yamaha sw 700 (subwoofer)falls ihr den woofer kauft viel spaß damit :).

Ich hab den nssw 700 gekauft weil er optisch perfekt zu meinen bereits vorhandenen ns f 700 passt. Klanglich ist der sub recht druckvoll und sehr detailgenau, manchmal beinahe zu detailgenau. Bei filmen oder videospielen vermisse ich ab und an ein richtig kräftiges “dröhnen”, welches einem durch mark und bein fährt. Jedoch spricht die klarheit dieses subs natürlich für dessen qualität. Ebenfalls hervorzuheben sind die vielen anschluss,- und einstellungsmöglichkeiten. Fazit: schön, kräftig, klar und detailgenau.

Endlich können wir unsere “kleinen” im erdgeschoß bei bedarf aus ihrem bett dröhnen. Der subwoofer dringt sauber durchs ganze haus. Hoffentlich halten die balken in unserem fachwerkhaus. Seine größe ist der einzige “nachteil” – resonanzkörper halt.

Ich habe diesen subwoofer als ergänzung für meine neue heimkinoanlage zugelegt. Meine erwartungen waren daher eher mittelmäßig bis gut. Allerdings hat mich der ns-sw 700 zu 100% überzeugt. Zum preis von knapp 380€ kann ich von der klangbrillianz nur schwärmen. Wer auf schalldruck steht fährt auf alle fälle auch sehr gut. Die optik muss einem gefallen, oder man sollte die finger von diesem brocken lassen. Fazit: selten so einen guten subwoofer für kino-feeling gesehen (zu diesem preis natürlich). Musik hört sich auch klasse an.

Um es gleich klar zu stellen, ich habe von heimkino bisher keine bis wenig ahnung, daher sind meine ausführungen teilweise etwas laienhaft. Man möge mir verzeihen, aber evt findet sich dadurch ja auch der eine oder andere nicht-profi in diesem review zurecht. Angefangen hat alles mit einem neuen led-tv, welches meinen alten röhren-grundig abgelöst hat. Ich war über den dünnen sound sehr enttäuscht. Zum glück bot der fernseher zwei cinch-audi ausgänge und ich konnte den fernseher an meinen audio-receiver hängen. Mit den großen standboxen war das schon mal ein extremer fortschritt. Allerdings waren in filmen oft die stimmen zu leise und schlecht zu verstehen. Hab dann mal im freundeskreis rumgehört und man empfahl mir einen av-receiver mit voice-lift und mindestens einen center-lautsprecher. Als av-reveiver stellte sich bald der yamaha rx-v673 heraus, hatte er alle benötigten features, sah gut aus und war bezahlbar. Ich hatte noch einen alten, aber guten quadral-lautsprecher im keller, welchen ich erst mal als center missbrauchen wollte und war überrascht, wie gut der dies macht.

Verwendung: musik ( keine filme)meine anlage: yamaha rxv365, lautsprecher mohr sl15 (sehr zu empfehlen), 2 ältere yamaha lautsprecher nichts nennenswertes ;)aussehen: sehr gut verarbeitet sieht maga aussound: – take me to church/ hozier: sub gibt dem lied *kraft* und tiefe (eindeutig eine stärke des subs) – bullet train /stephen swartz: viele lange basspassagen die der sub wirklich sehr gut wiedergibt (ebenfalls eine stärke) – rock musik kann er auch überdreht aber wenn man “etwas” lauter dreht – adroid porn/ kraddy: bei dem lied machts schon ordentlich bummssonstiges: luftverwirbelungsgeräusche gibt es trotz des ausgeklügeltem bassreflexrohr immernoch. Aber deutlich weniger als bei anderen vergleichbaren subs. Preis/leistung: okay ( für leute die richtig laut musik hören und einen richtig kranken bass wollen eher nichts. Jedoch für *normalos* absolut top*)fazit: ich hab den sub jetzt schon über 3 jahre und würde sagen der sub macht ordentlich bass und man sollte sich in kaufen.

Nutze den subwoofer jetzt seid über einem jahr und kann diesen nur empfehlensehr kräftig, aber nicht dominant. Auch bei mehreren partys wurde der sub genutzt. Der sub wird hauptsächlich fürs zocken und tv/film genutzt. Hier tut er das was ein subwoofer soll. Es knallt bei jeder action-szene gewaltig. Die optik finde ich sehr gut. Alles in allem bin ich mit dem sub sehr gut zufrieden.

. Das war der erste satz nachdem ich den ns-sw 700 das erstemal einsetzte. Yamaha ist der erste aktiv subwoofer den ich überhaupt einsetze. Hatte ihn bis vor kurzem noch mit jbl und magnat kombination genutzt. Die jbl northridge e 80 3-wege stand-lautsprecher (1 stk. ) schwarz und der ns-sw 700 waren vom zusammen spiel ja noch ganz akzeptabel. Ich stellte mir das ls system neu auf. Front: yamaha ns 555 stand lautsprecher system (3-wege bassreflex, waveguidehorn, 100w) klavierlackschwarz (stück)center: yamaha ns c 444 center lautsprecher (2-wege centerlautsprecher, akustische aufhängung, doppelwoofer) klavierlackschwarzsurround: yamaha ns 333 regal lautsprecher system (2-wege bassreflex, akustische aufhängung, 60w) klavierlackschwarzsurr. Back: satellitenboxen, monitorboxen, surround lautsprecher 100 watt (für den preis, hätte ich weniger erwartet). Sub-1: yamaha ns sw 700 advanced yst ii und qd bass subwoofer (300 w, 25 cm tieftöner) klavierlackschwarz (tiefbass)sub-2: magnat monitor supreme sub 301a mocca aktiver bassreflex subwoofer (220 watt) (kick bass)das ganze wird betrieben an einem samsung hw-d700/en 7. 2 av-receiver (840 watt, 4x hdmi, 4x digital audio, 2x subwoofer) perlschwarznachdem die lautsprecher neu eingemessen wurden.

Nach nun 2jahren einsatz möchte ich auch mal den subwoofer bewerten. Kurz und knapp: sagenhaftextrem kraftvoll im klang, lässt auf wunsch alles vibrieren was nicht ordentlich festgeschraubt wurde. Eure nachbarn werden euch hassen ;-)design technisch braucht man nicht viel sagen, sieht klasse aus, keine langweilige 0815 kiste. Kann den kauf wirklich nur empfehlen.

Der preis ist berechtigtwer sich vorher ein klares bild verschaft wie groß der subwoofer ist, der bekommt auch beim auspacken keine böse Überraschung. Ich betreibe den subwoofer meistens bei 70% seiner leistung, das hat auch einen grund weil wenn ich noch höher drehe dann fangen in meinem zimmer an die halogen lampen in der fassung an zu springen :dund das klingt dann nicht mehr schön. Zum klang im allgemeinen kann ich auch nichts schlechtes sagen. Im leerlauf brummt er etwas aber ich denke das liegt an meinem billigen chinch zu klinke kabel was ich verwende da haben 7m nur 3 oder 4 € gekostet :pdas brummen ist weg sobald sich der subwoofer automatisch nach 5 min in den standbye modus schaltet. Habe ihn auch draußen getestet als wir ne big party hatten, da lief er auf 100%und sogar im freien braucht sich der gute nicht zu verstecken :d(das feuerwerksvideo dazu auf youtupe ansehen:[. ]klare kaufempfehlungwer das geld und den platz hat der sollte hier unbedingt zugreifender gefällt mir sogar so gut dass ich mir überlege sogar noch einen zu kaufen, um den räumlichen klang noch zu verbessern. Schade dass man nur 5 sterne geben kann :).

Ich kann ja yamaha generell nur empfehlen. Passent dazu habe ich mir den yamaha rx-v775 verstärker gekauft und zwei yamaha ns 777 lautsprecher.

Der subwoofer ist sehr gut im klang. Dazu noch sehr gut einstellbar. Man kann für alle klangbereiche, filme, musik oder spiele, den dazu gehörigen klang einregeln.

Absolut perfekt für mein großes presshaus. Kein vergleich zum subwoofer von canton der nur gering weniger gekostet hat. Einfach geil wenn die hütte wackelt.

Sehr runder und kraftvoller bass. Gute verbreitung von klang im ganzen raum. Gute möglichkeiten für einstellungen.

Toller subwooferwollte einfach ein formschönes gehäuse mit einem tollen klang für mein wohnzimer. Jetzt habe ich einen sub-woofer mit tollem klang und einem look der seines gleichen sucht. Der sub-woofer hat sich in die wohnlandschaft integriert und ist gleichzeitig ein absuluter hinguckerund dann kommt noch der tolle sound dazu. Klasseich betreibe den sub mit canton boxen:xl regalboxencd220 als surroundboxenav 700 als centerder av-receiver ist ein denon avr-3310. Mir ging es im speziellen darum, dass ich einen satten sound schon bei zimmerlautstärke habe oder auch manchmal weit drunter. Trotzdem muss ich jetzt auf einen transparenten und klaren sound nicht verzichten. Vielmehr ist es so, dass der tolle bass mit seinem trockenen sound eine große standbox emulieren kann. Bei bedarf bringt der sub auch die gläser im schrank zum wackeln. ;-))ursprünglich wollte ich mir einen canton sc-225 kaufen.

Ich weiß schon warum ich seit 18 jahren yamaha fan bin. Der sub passt sich super in mein heimkino ein:receiver yamahacx-a 5000mx-a 5000lautsprecherpolk audio lsim 707, lsim 706c und lsim f/xder ns-sw 700 fügt sich super auch in die high end lautsprecher ein obwohl er relativ günstig ist. Aber yamah weiß wie man subwoofer macht. Wer einen super und bezahlbaren sub sucht ist hier richtig. Vor allem auch optisch ein tolles stück.