Tag Archives: Jamo

Jamo J-10 Subwoofer – Erwartungen erfüllt

Dient hier als ergänzung zum jamo hcs 628 set, rundet somit das klangerlebnis nach unten perfekt ab. Der sub ist gut verarbeitet, einigermaßen kompakt und bietet alle notwendigen funktionen. Die auto ein/aus-funktion klappt ebenfalls bestens. Bei höherer leistung neigt er aber zum dröhnen/vibrieren, ist somit eher nur für kleinere zimmer/lautstärken geeignet. Für mehr power würde ich den j-12 empfehlen.

Ich hatte erst den klipsch r-12 sw, weil ich durch viele berichte zu dem schluss kam, dass ich einen 12 zoll woofer brauche. Der raum ist etwa 28m2 groß in der eingang ist offen. Der sub ist meiner meinung nach hervorragend, aber ich fand ihn dann doch zu groß. Ich benutze den sub eher für musik (hard rock, jazz, klassik), da leider auch ein 900 euro av receiver wie der marantz sr 5010 nicht genügend bässe generiert. Einfach erbärmlich, aber jetzt habe ich mich endgültig damit abgefunden, immer einen sub zu benutzen, da ich keinen zusätzlichen stereo receiver haben will. Die große frage ist dann wieder, wie viel muss man ausgeben, um ein gutes ergebnis zu bekommen?. In den fachgeschäften etc wird natürlich meist gesagt, dass es hochwertige subs sein müssen, ab ca. 600 aufwärts, gerade für musik. Misstrauisch wie immer habe ich dann den klipsch besorgt und meiner meinung nach, ist er völlig ausreichend. Als kleinere alternative habe ich dann den jamo gekauft und, wie überraschend, auch völlig ausreichend.

Gesucht und gefunden – allerdings erst bei einem kleineren subwoofer-modell vom hersteller jamogrund der anschaffung:einen größeren und leistungsstärkeren jamo j 110 sub in der farbe dark apple – siehe meine rezension dazu – hatte ich auf grund von technischen problemen in form von störgeräuschen wie fiepen und summen an amazon. De zurück schicken müssen und mich dann auf grund des günstigen preises in höhe von 230 euro für den kleineren jamo j 10 sub in der farbeausführung dark apple entschieden, da dieser wie der jamo j 110 sub dark apple farblich zu meinen regallautsprechern canton chrono cl 520. Versand und karton:geliefert wurde die bestellung in recht schneller lieferzeit durch den paketdienst dhl. Der originalkarton mit dem jamo j 10 sub darin war zum schutz zusätzlich in einem größeren umkarton eingepackt worden und kam zum glück unbeschadet und noch original zugeklebt an, was bei dem größeren modell jamo j 110 sub damals leider nicht der fall war. Der originalkarton hat die maße 42 cm x 46 cm x 56 cm (b x h x t) und ist 14,5 kg schwer. Lieferumfang:im karton befindet sich außer dem subwoofer selbst noch zusätzlich die extra in einem karton verpackte frontabdeckung sowie in einem wiederverschließbaren kunststoffbeutel die bedienungsanleitung und ein blatt mit angaben zur garantieregelung sowie ein kleines heftchen mit sicherheitsanweisungen. Optischer zustand des subwoofers und der frontabdeckung:die frontabdeckung besteht aus einem stabilen kunststoff in gebogener form und ist im bereich wo der schall durchgelassen wird gitterartig. Die sichtbare vorderseite der abdeckung ist mit einem schwarzen akustikstoff stramm und fehlerfrei überzogen und im oberen teil befindet sich mittig das silberne logo jamo. Die größe der frontabdeckung entspricht der front des subwoofers und deckt somit optisch die gesamte frontseite ab.

0 set 626 gekauft und bereits einige zeit im einsatz. Die meisten rezensenten dieses sets finden den vorhandenen bass mehr als ausreichend, mir persönlich fehlte da noch etwas mehr volumen. Besonders, da ich sehr oft musik höre. In die engere wahl kam für mich nur ein sub mit mindestens 10″ (25 cm,nicht 12″, wie bei amazon falsch für den jamo j-10 dark apple steht), da der bassmenbran der 626 frontbox bereits 20 cm durchmesser hat. Nach dem auspacken des optisch sehr ansprechenden, super verarbeiteten sub geht es ja erst mal auf die richtige standortsuche. Für eine passende aufstellung sehr ungünstige voraussetzungen habe, sind meine bewertungen der jamo j-10 entsprechend unter vorbehalt zu betrachten. Dachschrägen, schwingender holzboden und räumliche enge. Trotz allem: nach aufstellen, anschluss und einrichten der für mich akustisch passenden parameter (frequenz, lautstärke, phase) kann ich nur sagen: super, die passt. Das klangbild, besonders bei musik, hat deutlich an volumen und umfang gewonnen. Um das bei meinen räumlichen bedingungen ständige mitschwingen des bodens zu minimieren, habe ich die vorhandenen gummifüße der box gegen (teufel-) spikes ausgetauscht, die box auf eine granitplatte gestellt und diese durch resonanzarme gummipuffer vom boden zu entkoppeln versucht.

Habe den sub bei tsn versand bestellt. Denke dass die lieferzeit bei sehr schnellen 2 tagen liegt da andere kunden dies lobten. Jedoch gab es bei mir ab lager tsn, ein paar probleme. Nach anfrage was mit meinem paket sei, bekam ich prompt von tsn eine mail in der sie sich entschuldigten und mir mitteilten dass mein paket nun auf dem weg sei. Des weiteren, bekam ich ständig mails über den versandverlauf. Kundenservice 1a so nun zu dem krawallmacher und nachbarnvergrauler. Von der optik her, finde ich ist er ein schmuckstück und fügt sich fantastisch in mein schon bestehendes jamo s 628 hcs set ein. Verarbeitung ist wie immer klasse, was ich von jamo (klipsch group) nicht anders gewöhnt bin. Eigendlich wollte ich gar keinen subwoofer, da mein jamo suroundset schon einen ordentlichen bass mitbringt und ich ein top verhältnis zu meinen nachbarn habe. Hab ihn mir dann doch bestellt und wollte mal testen wie sich der klang so in meine räumlichkeiten einfügt.

Es wurde ja bereits beteuert, wie gut der subwoofer klingt. Daher konzentriere ich mich hier auf’s wesentliche. Meinen vorrednern kann ich mich anschließen. Der subwoofer klingt wirklich ordentlich und ist sehr zu empfehlen. Er lag mir gleichzeitig mit seinem großen burder (jamo j-12) vor. Im direkten vergleich hat der j-12 eben einfach ein bisschen mehr power. Subjektiv gesehen habe ich das gefühl, dass der j-12 auch leicht tiefer gespielt hat. Ist aber auch völlig nachvollziehbar, denn immerhin ist der j-12 einfach größer und besitzt auch einen größeren töner. Kostet aber auch ein ganzes stück mehr. Ich habe mich letztendlich für den 12er entschieden, jedoch ist aber auch dieses modell absolut zu empfehlen.

Kommentare von Käufern :

  • Erwartungen erfüllt
  • Kleiner aber leistungsstarker Subwoofer mit guten Bass und schönen Aussehen
  • Sehr Empfehlenswert

Besten Jamo J-10 Subwoofer (250 Watt, 12 Zoll) darkapple

Jamo SUB 210 Subwoofer, Positiv überrascht

Ich habe mich wegen der kompakten abmessungen für den kleinen jamo entschieden, und habe es nicht bereut. Er macht seine sache sehr ordentlich. Er erzeugt wirklich ein tolles bassfundament zusätzlich zu meinen magnat standlautsprechern. Für unser wohnzimmer mit 26m2 hat er ausreichend leistungsreserven, sprich ich habe nicht mal halbe leistung aufgedreht. Betrieben wird er von einem onkyo tx nr 626.

Auf der suche nach einem passenden sub bin ich über diesen hier gestolpert, der mir vom preis her prinzipiell zusagte. Aber: “wer billig kauft, kauft zweimal” dachte ich. Der neue tieftöner sollte die akustisch etwas schwierige raumaufteilung (teilweise dachschräge) meistern können, empfindliche nachbarn verschonen und die sehr differenziert spielenden tannoy mercury 7. Und dennoch wie ein ernstzunehmender sparringspartner klingen. Etwas viel verlangt für eine box dieser preisklasse. Nachdem ich also gleichzeitig in der analogen welt noch den kleinsten sub von dali probehören sowie einen canton 84. 2 einige tage unter meine fittiche nehmen durfte, bin ich bei dem kleinen jamo geblieben. Der canton war definitiv kein schlechter schallwandler, aber der frontfire hat den bass im raum nur sehr einseitig verteilt, unter der dachschräge für unangenehme akustik gesorgt und die kleinen tannoys einfach “an den rand gedrückt”.

I am enjoying this subwoofer very much when listening to music. It complements my yamaha receiver and jamo s404 bookshelves very well. It has more than enough power to fill the large room in which it is located, yet it is compact and unobtrusive. I like the auto on-off feature. The instructions supplied are spartan. It came with a very long cable to connect to the subwoofer output of the receiver, however the sub has a left and right rca inputs. I purcahsed an rca splitter and so i could apply the sub output signal to both channels. It has a power level adjustment, cut-off frequency adjustment and phase angle adjustment, so this makes it very customisable and versatile for many situations. I recommend this unit without hesitation.

Der kleine aber effektvolle woofer unterstützt meine kef q500 boxen optimal. Ich habe wenig pegel und ca 40hz uebergangsfrequenz eingestellt.

Der subwoofer ist klein, sieht schick aus und macht ordentlich rumseher durch zufall im blitzangebot gekauft, ist er bei uns an einer pioneer xc-hm82 angeschlossen. Zusammen mit den jbl one boxen ergibt es einen tollen klang. Ich hätte nie gedacht, dass so ein kleinersubwoofer so einen bass erzeugen kann. Zwischen diesem hier und dem kleinen yamaha yst fsw 050 advanced yst iiliegen welten.Nur zur verdeutlichung: unser 20qm zimmer beschallt er zur vollsten zufriedenheit (house, electro etc.

I am very very happy with this jamo sub 210 sub. Although the first product was defective, i contacted the seller immediately. He sent another one to me immediately. The product meets my demand with good and rich bass.

Key Spezifikationen für Jamo SUB 210 Subwoofer, Farbe: schwarz:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Aktives Subwoofersystem (Prinzip: Bassreflex)
  • Nenn-/Musikbelastbarkeit: 200 Watt
  • Übergangsfrequenz: 40-200 Hz
  • Tieftonchassis: 23cm
  • Austattung: An-und Ausschaltautomatik / Regelbare Lautstärke / Regelbare Übergangsfrequenz / Regelbare Phasenanpasung
  • Bass-Reflex, down-firing
  • Lieferumfang:1x Subwoofer

Kommentare von Käufern

“Positiv überrascht, guter Zusatz für meine Anlage, Preis-/Leistung auf jeden Fall Spitze”

Bin nach langem Überlegen den standard sub meines yamaha rx-v357 5. 1 systems auf diesen sub gestossen und bereue den kauf noch keine sekunde. Für den preis eine echte aufwertung meines systems, und von der größe und optik her nicht zu aufdringlich.

Jamo SUB 210 Subwoofer, Farbe: schwarz Bewertungen

Jamo J-12 Subwoofer : J-12 Subwoofer, Farbe: schwarz

Macht genau das was man sich vorstellt, zu einem guten preis. Satter bass von dezent untermalend bis konzertlautstärke im heimkino verrichtet der woofer gute arbeit. Konnte keine störenden nebengeräusche festestellen, die man bei preiswerteren kisten evt.

Guter klang, sehr kraftvoll und dabei präzise :)habe ihn jetzt 2 monaten im betrieb. 5*****sehr kraftvoll, vielleicht wäre eine nummer kleiner (j10) auch ausreichend gewesen, aber so habe ich reserven und im angebot war er genau so teuer ;).

Ich habe mir diesen sub vor etwa 4 wochen gekauft und bin sehr zufrieden damit. Ich musste ihn zwar auf der vol sowie dem crossover auf die hälfte runterregeln, damit sich mir ein gutes klangbild im zusammenspiel mit meiner b&w 5. Der sub spielt nicht zu aufdringlich und doch immer durchaus präzise. In actionreichen szenen kann es bei höherer volume durchaus dazu kommen, dass man buchstäblich vom hocker gerissen wird, man ist auf jeden fall dank des jamo j12 sub voll im geschehen in jedem guten streifen dabei. Ich kann hier nur eine klare kaufempfehlung aussprechen.

Eine kinoanlage ohne subwoofer geht nicht. 1 aufwärts aufgenommen ist, hat er eine eigene tonspur für die subwoofer-bässe, die praktisch verloren gehen, wenn der sub fehlt. Man kann zwar im av-receiver einstellen, dass kein sub dran ist, dann werden die bassfrequenzen auf die frontlautsprecher gelegt. Aber selbst wenn die frontlautsprecher runter bis 30 hertz wiedergeben können, fehlt immer noch der schalldruck, den nur ein subwoofer hinbekommt, weil übliche standlautsprecher viel zu kleine kalotten haben, um dieselbe luftmenge zu bewegen wie ein sub mit seinem riesigen kalotten. Ob man in einer musikanlage einen sub braucht, hängt von der musik ab, die man hört. Für techno eher, für violinkonzerte eher nicht. Ein heimkino-subwoofer dieser preisklasse ist für musik ohnehin nicht geeignet, weil er viel zu träge ist und den bassschlägen der hauptlautsprecher deutlich hinterherhinkt. Für einen musiktauglichen subwoofer, der präzise und synchron mit der musik spielt, muss man ab 1500 euro aufwärts hinblättern.

Dieser subwoofer ist eine macht . Habe schon viel gehört und selbst in meinen eigenen räumen getestet “quadral qube 10 , jamo d600 und subwoofer von yamaha ” aber kein einzigster kann dem j12 das wasser reichen. Mein raum hat ca 25-30qm und ich könnte die leistung nicht mal ansatzweise ausreizen. Ich denke sein größerer bruder j112 ist noch etwas leistungsstärker also sollte man sich genau überlegen ob man diese leistung benötigt. Besser als im test bei area dvd kann man seinen klang nicht beschreiben. Bin für diesen preis absolut zufrieden . Habe das komplette system jamo 628 hsc iii und den yamaha rx-a 1030. Mehr bekommt man im komplettpaket nicht für diese preise .

Der subwoofer wurde als zusätzlicher tiefröner zu meinem “jamo s 628 hcs-set” dazugekauft. Er liefert ordentlich bass und ist eine tolle ergänzung für mein set. Insgesamt eine schöne bassuntermalung und absolut zu empfehlen in der einsteigerklasse. Idealerweise stellt man den subwoofer für eine gleichmäßige bassverteilung in die ecke (auch wenn das oft nicht empfohlen wird). Wichtig an dieser stelle:es gibt einige berichte darüber, dass der subwoofer (im gegensatz zu seinem kleinen bruder j-10) ein eigenartiges und störendes summen von sich gibt, wenn der gain-regler über die hälfte gedreht wird bzw. Wenn die lautstärke zu hoch gedreht wird. Das problem scheint nach aktuellem stand (05. Die 2 geräte die mir vorlagen habe ich beide auf diesen fehler überprüft und kann entwarnung geben.

Jamo J-12 Subwoofer, Farbe: weiß

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Lieferumfang:Subwoofer

Grund des kaufs:der jamo j 12 in der farbe dark apple löst den von mir vorher eingesetzten jamo j 10 ab, der an meiner zweitanlage für den stereobetrieb im einsatz war und nun für eine noch tiefere basswiedergabe vom jamo j 12 ersetzt wird. De gewohnt, erfolgte die lieferung des subwoofers recht schnell. Zu bemängeln gibt es allerdings den äußeren zustand (bild 1 bis 4) des originalkartons, der vor allen dingen an den ecken entsprechende stoßstellen aufweist und sogar an einer stelle der oberseite einen rund 10 cm langen einriss hat. Die anfängliche befürchtung, dass der innenliegende styroporschutz auch beschädigt ist und damit auch der subwoofer betroffen sein könnte, erwies sich zum glück als unberechtigt, da der schutz sowie der subwoofer (bild 8) davon unbeschadet blieb. Dennoch würde ich es sehr begrüßen, wenn es die paketdienstleister schaffen würden, auch mal größere kartons sachgerecht und unbeschadet auszuliefern. Äußerlicher zustand:wie ich auch schon in der rezension zum kleineren jamo j 10 bemängelt hatte, gibt es leider auch am größeren jamo j 12 leichte verarbeitungsmängel bei der folierung, die sich einmal an einer kleinen stelle an der kante zum boden hin zeigt sowie einmal an einem Übergang an der rückseite. Allerdings sind die beiden genannten stellen so klein und nicht im sichtbereich bei der aufstellung, dass diese daher nicht auffallen. Nachdem die sichtprüfung vom gehäuse und des zubehörs einschließlich der frontabdeckung vollzogen war, ging es an den technischen zustand des jamo j 12 über. Technik:die verbaute endstufe schaltet sich soweit ohne einem lauten ploppen ein und wieder aus.

Ich finde in an in für sich gut, nur brachte er mir nicht den gewünschten bass, auch das ein ausschaltverhalten überzeugte meine vorstellungen nicht.

Also dieser woofer sollte nur in ein homecinema das keine angrenzenden nachbarn hat. Der bass ist unbeschreiblich. 0 system ca 1 jahr lang alleine betrieben und keine frage das alleine macht auch druck aber kein vergleich mit dem j12. Bin nicht sicher ob es einbildung ist oder nicht aber habe den eindruck das der woofer mit einem y cinch kabel besser geht. Edit: hab den woofer seit nun ca. 2-3 jahren im einsatz und bin mehr als begeistert. Habe aber lange gebraucht um ihn richtig zu platzieren. Also meine empfehlung hinter die couch. Kommt wahrscheinlich auch immer auf den raum an, aber bei mir war der bass sehr aufdringlich und penetrant wenn ichden woffer vorne platziert habe. So hinter der couch ist es ein angenehmer bass und die couch lässt dich richtig mitleben :d.

Jamo SUB 660 Subwoofer – Einfach der Hammer

Knackiger bass, enormer tiefgang und pegelfest. Sehr gute verarbeitung, wenn er auch auf meinem parkett ein wenig wackelt?werde noch die tage weiter testen ;)edit nach ca. 4 wochen einspielphase:also erstmal zur info, betrieben wird er an einem quadral argentum 5. 1 set bestehend aus 2x argentum 390 front ls, 310 base center, 2 x 320 rear ls und einem yamaha rx-v473 avr. . Ich schließe mich voll und ganz dem herrn mit der langen rezension nach mir an ;)einzig bin ich noch nich 100% sicher, ob ich den richtigen platz für den jamo gefunden habe. Mit schrägen habe ich eine sehr schwierige akkustik in meinem wohnzimmer. Von daher kann ich noch nicht sagen, wie sich der jamo anhört wenn er den perfekten platz hätte. Aber mit seinem jetzigen platz zaubert er mir jedes mal ein lächeln im gesicht, vorrausgesetzt man befeuert ihn mit den richtigen quellen.

Ich habe den jamo 660 jetzt gut 2 monate und muß sagen das ich am anfang dachte, das er ein wenig lahm währe. Dies hat aber anscheinend den grund das die sicke außen um die membrane herum bei einem geschlossenem system am anfang viel härter aufgehangen ist, und diese box minimum 30 stunden braucht sich einzuspielen. Man muß dieser und auch einigen anderen boxen einfach ein wenig zeit geben. Also wer sie sich neu zulegt sollte dieses erst einmal beachten. Sie hat auch einen riesen großen vorteil, das flattern was man bei mega tiefen bässen bei offenen systemen oft hat, ist bei diesem sub nicht der fall. Dadurch kommen die basse wesetlich knackiger rüber,und trotzdem kommt sie in den frequenzen so weit runter,das bei mir wirklich manchmal das fundament wackelt. Muß sagen das sie mitlerweile in meinem 20 quadratmeter wohnzimmer nicht einmal zu einem viertel aufgedreht ist. Zu den anschlüssen und einstellmöglichkeiten läßt sie kaum wünsche offen. Für mich einfach oberste liga.

Bevor ich mich für den jamo subwoofer entschieden habe, habe ich ca. 3 monate mit einer internetrecherche zum thema heimkino verbracht. Insgesamt ging es mir darum, dass ich mein heimkino komplett neu einrichten möchte und mir ein budget von ca. 000 eur dafür bereitstand (beamer+leinwand war vorhanden). In meinem 25m² großem wohnzimmer soll musikalisch als auch filmtechnisch gut ausgerüstet sein. Nachdem ich mir neue lautsprecher gekauft hatte, musste noch ein neuer av receiver her. Hierbei habe ich mich für den marant sr-6007 entschieden. Zu guter letzt blieb der subwoofer offen. Den subwoofer habe ich nun ca.

This cube was all my home cinema was missing to actually create the full sensual experience.

Merkmal der Jamo SUB 660 Subwoofer, Esche schwarz

Schon beim einmesse wollte mein reciever, dass ich ihn leiser drehe. . Da wird jeder gute film ein echter kracher und leise kann er auch.

Knackiger bass, gut regelbar, der jamo macht was er soll, spielt gut zu musik und ist ausreichend voluminös bei filmen.

Der subwoofer ist sehr gut verarbeitet und weist keinerlei optische mängel auf. Er erzeugt einen ordentlich bass mit dem dazugehörigen schalldruck. Für das heimkino-erlebniss im wohnzimmer bedenkenlos zu empfehlen. Ich empfehle aber ein y-cinch-kabel dazu zu bestellen und nicht das mitgelieferte mono-cinch-kabel zu verwenden.

Technische Details

  • Größe und/oder Gewicht: 41,9 x 39,9 x 41,9 cm
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 22,4 Kg
  • Modellnummer: SUB660BL
  • ASIN: B0065QEQEY

Jamo SUB 660.

Der jamo sub 660 – was soll man noch groártig dazu sagen, außer: geilhab den jamo jetzt seit 2 tagen. Als ich ihn das erste mal angeschlossen habe dachte ich der wäre defekt. Es kam irgendwie kein bass, der regler vorne der normalerweise blau leuchtet blieb aus. Bissel rumprobiert und irgendwann gelesen, dass der woofer ein etwas stärkeres eingangssignal braucht um anzuspringen. Habe dann im verstärker beim subwoofer einfach den pegel erhöht, so springt er auch bei kleiner lautstärke direkt an. Genauso wie das sein soll :). Also wundert euch nicht, sonder erhöht den pegel im verstärker. Wenn ihr das gemacht habt, erwartet euch ein wahres bass-feuerwerkhatte vorher ein teufel concept e400, mit dem dicken subwoofer von teufel. Der war ja an sich gar nicht soooo schlecht, nur hat er in meinem kleinen zimmer viel zu sehr gedröhnt und war zu unpräzise. Der jamo hingegen ist ne wucht.

Bin mehr als zufrieden☺hatte mich sehr lange umgeschaut nach dem richtigen sub und mit dem jamo habe ich die perfekte wahl getroffen.

Ein unglaublicher woofer – das system (geschlossen und frontfire) bietet eine extrem hohe klangqualität. Die einschaltmechanik ist gewöhnungsbedürftig ->er schaltet erst ein, wenn genug signal für den sub kommt und nicht beim einschalten der anlage. Haben sie ungeliebte nachbarn?stehen sie auf richtig fetten sound?sind erdbeben bisher die einzigen erschütterungen in ihrem haus?->dann kaufen sie den woofer – das ändert sich alles (außer mit den nachbarn).

Geben Sie Ihr Modell ein,
um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.

RMS-Leistung des Subwoofer: 660 W

Palette von Frequenz Subwoofer: 24 – 200 Hz. Art der Stromversorgung: Netzbetrieb. Farbe des Produkts: Schwarz.

Tiefe des Subwoofer: 41,9 cm

Jamo J-10 Subwoofer – Macht was er soll, und das sehr gut

Habe den sub bei tsn versand bestellt. Denke dass die lieferzeit bei sehr schnellen 2 tagen liegt da andere kunden dies lobten. Jedoch gab es bei mir ab lager tsn, ein paar probleme. Nach anfrage was mit meinem paket sei, bekam ich prompt von tsn eine mail in der sie sich entschuldigten und mir mitteilten dass mein paket nun auf dem weg sei. Des weiteren, bekam ich ständig mails über den versandverlauf. Kundenservice 1a so nun zu dem krawallmacher und nachbarnvergrauler. Von der optik her, finde ich ist er ein schmuckstück und fügt sich fantastisch in mein schon bestehendes jamo s 628 hcs set ein. Verarbeitung ist wie immer klasse, was ich von jamo (klipsch group) nicht anders gewöhnt bin. Eigendlich wollte ich gar keinen subwoofer, da mein jamo suroundset schon einen ordentlichen bass mitbringt und ich ein top verhältnis zu meinen nachbarn habe. Hab ihn mir dann doch bestellt und wollte mal testen wie sich der klang so in meine räumlichkeiten einfügt.

Gesucht und gefunden – allerdings erst bei einem kleineren subwoofer-modell vom hersteller jamogrund der anschaffung:einen größeren und leistungsstärkeren jamo j 110 sub in der farbe dark apple – siehe meine rezension dazu – hatte ich auf grund von technischen problemen in form von störgeräuschen wie fiepen und summen an amazon. De zurück schicken müssen und mich dann auf grund des günstigen preises in höhe von 230 euro für den kleineren jamo j 10 sub in der farbeausführung dark apple entschieden, da dieser wie der jamo j 110 sub dark apple farblich zu meinen regallautsprechern canton chrono cl 520. Versand und karton:geliefert wurde die bestellung in recht schneller lieferzeit durch den paketdienst dhl. Der originalkarton mit dem jamo j 10 sub darin war zum schutz zusätzlich in einem größeren umkarton eingepackt worden und kam zum glück unbeschadet und noch original zugeklebt an, was bei dem größeren modell jamo j 110 sub damals leider nicht der fall war. Der originalkarton hat die maße 42 cm x 46 cm x 56 cm (b x h x t) und ist 14,5 kg schwer. Lieferumfang:im karton befindet sich außer dem subwoofer selbst noch zusätzlich die extra in einem karton verpackte frontabdeckung sowie in einem wiederverschließbaren kunststoffbeutel die bedienungsanleitung und ein blatt mit angaben zur garantieregelung sowie ein kleines heftchen mit sicherheitsanweisungen. Optischer zustand des subwoofers und der frontabdeckung:die frontabdeckung besteht aus einem stabilen kunststoff in gebogener form und ist im bereich wo der schall durchgelassen wird gitterartig. Die sichtbare vorderseite der abdeckung ist mit einem schwarzen akustikstoff stramm und fehlerfrei überzogen und im oberen teil befindet sich mittig das silberne logo jamo. Die größe der frontabdeckung entspricht der front des subwoofers und deckt somit optisch die gesamte frontseite ab.

Es wurde ja bereits beteuert, wie gut der subwoofer klingt. Daher konzentriere ich mich hier auf’s wesentliche. Meinen vorrednern kann ich mich anschließen. Der subwoofer klingt wirklich ordentlich und ist sehr zu empfehlen. Er lag mir gleichzeitig mit seinem großen burder (jamo j-12) vor. Im direkten vergleich hat der j-12 eben einfach ein bisschen mehr power. Subjektiv gesehen habe ich das gefühl, dass der j-12 auch leicht tiefer gespielt hat. Ist aber auch völlig nachvollziehbar, denn immerhin ist der j-12 einfach größer und besitzt auch einen größeren töner. Kostet aber auch ein ganzes stück mehr. Ich habe mich letztendlich für den 12er entschieden, jedoch ist aber auch dieses modell absolut zu empfehlen.

Dient hier als ergänzung zum jamo hcs 628 set, rundet somit das klangerlebnis nach unten perfekt ab. Der sub ist gut verarbeitet, einigermaßen kompakt und bietet alle notwendigen funktionen. Die auto ein/aus-funktion klappt ebenfalls bestens. Bei höherer leistung neigt er aber zum dröhnen/vibrieren, ist somit eher nur für kleinere zimmer/lautstärken geeignet. Für mehr power würde ich den j-12 empfehlen.

Merkmal der Jamo J-10 Subwoofer (250 Watt, 10 Zoll) weiß

0 set 626 gekauft und bereits einige zeit im einsatz. Die meisten rezensenten dieses sets finden den vorhandenen bass mehr als ausreichend, mir persönlich fehlte da noch etwas mehr volumen. Besonders, da ich sehr oft musik höre. In die engere wahl kam für mich nur ein sub mit mindestens 10″ (25 cm,nicht 12″, wie bei amazon falsch für den jamo j-10 dark apple steht), da der bassmenbran der 626 frontbox bereits 20 cm durchmesser hat. Nach dem auspacken des optisch sehr ansprechenden, super verarbeiteten sub geht es ja erst mal auf die richtige standortsuche. Für eine passende aufstellung sehr ungünstige voraussetzungen habe, sind meine bewertungen der jamo j-10 entsprechend unter vorbehalt zu betrachten. Dachschrägen, schwingender holzboden und räumliche enge. Trotz allem: nach aufstellen, anschluss und einrichten der für mich akustisch passenden parameter (frequenz, lautstärke, phase) kann ich nur sagen: super, die passt. Das klangbild, besonders bei musik, hat deutlich an volumen und umfang gewonnen. Um das bei meinen räumlichen bedingungen ständige mitschwingen des bodens zu minimieren, habe ich die vorhandenen gummifüße der box gegen (teufel-) spikes ausgetauscht, die box auf eine granitplatte gestellt und diese durch resonanzarme gummipuffer vom boden zu entkoppeln versucht.

Ich hatte erst den klipsch r-12 sw, weil ich durch viele berichte zu dem schluss kam, dass ich einen 12 zoll woofer brauche. Der raum ist etwa 28m2 groß in der eingang ist offen. Der sub ist meiner meinung nach hervorragend, aber ich fand ihn dann doch zu groß. Ich benutze den sub eher für musik (hard rock, jazz, klassik), da leider auch ein 900 euro av receiver wie der marantz sr 5010 nicht genügend bässe generiert. Einfach erbärmlich, aber jetzt habe ich mich endgültig damit abgefunden, immer einen sub zu benutzen, da ich keinen zusätzlichen stereo receiver haben will. Die große frage ist dann wieder, wie viel muss man ausgeben, um ein gutes ergebnis zu bekommen?. In den fachgeschäften etc wird natürlich meist gesagt, dass es hochwertige subs sein müssen, ab ca. 600 aufwärts, gerade für musik. Misstrauisch wie immer habe ich dann den klipsch besorgt und meiner meinung nach, ist er völlig ausreichend. Als kleinere alternative habe ich dann den jamo gekauft und, wie überraschend, auch völlig ausreichend.

Technische Details

  • Größe und/oder Gewicht: 42,7 x 31,8 x 36,8 cm ; 12 Kg
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 13,3 Kg
  • Modellnummer: 1060966
  • ASIN: B00NLAANCG

Lieferumfang:Subwoofer

Geben Sie Ihr Modell ein,
um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.

Jamo J-12 Subwoofer : Preis / Leistung ohne Konkurrenz

Habe mir die jamo j-12 subwoofer in schwarzer farbe als ergänzung zu meinem jamo s 628 hcs 5. Bringen volle leistung, muß sie sogar in einer der untersten einstellungen in einem 50 qm großen zimmer betreiben. Glasklarer klang bis in die tiefsten frequenzen. Also auch volle anzahl der punkte.

Guter klang, sehr kraftvoll und dabei präzise :)habe ihn jetzt 2 monaten im betrieb. 5*****sehr kraftvoll, vielleicht wäre eine nummer kleiner (j10) auch ausreichend gewesen, aber so habe ich reserven und im angebot war er genau so teuer ;).

Dieser subwoofer ist eine macht . Habe schon viel gehört und selbst in meinen eigenen räumen getestet “quadral qube 10 , jamo d600 und subwoofer von yamaha ” aber kein einzigster kann dem j12 das wasser reichen. Mein raum hat ca 25-30qm und ich könnte die leistung nicht mal ansatzweise ausreizen. Ich denke sein größerer bruder j112 ist noch etwas leistungsstärker also sollte man sich genau überlegen ob man diese leistung benötigt. Besser als im test bei area dvd kann man seinen klang nicht beschreiben. Bin für diesen preis absolut zufrieden . Habe das komplette system jamo 628 hsc iii und den yamaha rx-a 1030. Mehr bekommt man im komplettpaket nicht für diese preise .

Grund des kaufs:der jamo j 12 in der farbe dark apple löst den von mir vorher eingesetzten jamo j 10 ab, der an meiner zweitanlage für den stereobetrieb im einsatz war und nun für eine noch tiefere basswiedergabe vom jamo j 12 ersetzt wird. De gewohnt, erfolgte die lieferung des subwoofers recht schnell. Zu bemängeln gibt es allerdings den äußeren zustand (bild 1 bis 4) des originalkartons, der vor allen dingen an den ecken entsprechende stoßstellen aufweist und sogar an einer stelle der oberseite einen rund 10 cm langen einriss hat. Die anfängliche befürchtung, dass der innenliegende styroporschutz auch beschädigt ist und damit auch der subwoofer betroffen sein könnte, erwies sich zum glück als unberechtigt, da der schutz sowie der subwoofer (bild 8) davon unbeschadet blieb. Dennoch würde ich es sehr begrüßen, wenn es die paketdienstleister schaffen würden, auch mal größere kartons sachgerecht und unbeschadet auszuliefern. Äußerlicher zustand:wie ich auch schon in der rezension zum kleineren jamo j 10 bemängelt hatte, gibt es leider auch am größeren jamo j 12 leichte verarbeitungsmängel bei der folierung, die sich einmal an einer kleinen stelle an der kante zum boden hin zeigt sowie einmal an einem Übergang an der rückseite. Allerdings sind die beiden genannten stellen so klein und nicht im sichtbereich bei der aufstellung, dass diese daher nicht auffallen. Nachdem die sichtprüfung vom gehäuse und des zubehörs einschließlich der frontabdeckung vollzogen war, ging es an den technischen zustand des jamo j 12 über. Technik:die verbaute endstufe schaltet sich soweit ohne einem lauten ploppen ein und wieder aus.

Der subwoofer wurde als zusätzlicher tiefröner zu meinem “jamo s 628 hcs-set” dazugekauft. Er liefert ordentlich bass und ist eine tolle ergänzung für mein set. Insgesamt eine schöne bassuntermalung und absolut zu empfehlen in der einsteigerklasse. Idealerweise stellt man den subwoofer für eine gleichmäßige bassverteilung in die ecke (auch wenn das oft nicht empfohlen wird). Wichtig an dieser stelle:es gibt einige berichte darüber, dass der subwoofer (im gegensatz zu seinem kleinen bruder j-10) ein eigenartiges und störendes summen von sich gibt, wenn der gain-regler über die hälfte gedreht wird bzw. Wenn die lautstärke zu hoch gedreht wird. Das problem scheint nach aktuellem stand (05. Die 2 geräte die mir vorlagen habe ich beide auf diesen fehler überprüft und kann entwarnung geben.

Macht genau das was man sich vorstellt, zu einem guten preis. Satter bass von dezent untermalend bis konzertlautstärke im heimkino verrichtet der woofer gute arbeit. Konnte keine störenden nebengeräusche festestellen, die man bei preiswerteren kisten evt.

Jamo J-12 Subwoofer, Farbe: schwarz

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Front-Firing-Prinzip
  • Ausgangsleistung: 200 Watt
  • Frequenzbereich: 27 Hz – 120 Hz
  • aluminierter 12-Zoll-Treiber
  • Lieferumfang:Subwoofer

Also dieser woofer sollte nur in ein homecinema das keine angrenzenden nachbarn hat. Der bass ist unbeschreiblich. 0 system ca 1 jahr lang alleine betrieben und keine frage das alleine macht auch druck aber kein vergleich mit dem j12. Bin nicht sicher ob es einbildung ist oder nicht aber habe den eindruck das der woofer mit einem y cinch kabel besser geht. Edit: hab den woofer seit nun ca. 2-3 jahren im einsatz und bin mehr als begeistert. Habe aber lange gebraucht um ihn richtig zu platzieren. Also meine empfehlung hinter die couch. Kommt wahrscheinlich auch immer auf den raum an, aber bei mir war der bass sehr aufdringlich und penetrant wenn ichden woffer vorne platziert habe. So hinter der couch ist es ein angenehmer bass und die couch lässt dich richtig mitleben :d.

Ich finde in an in für sich gut, nur brachte er mir nicht den gewünschten bass, auch das ein ausschaltverhalten überzeugte meine vorstellungen nicht.

Jamo J-12 Subwoofer, Farbe: schwarz :