Creative iROAR Go – Leistungsfähiger : Pro/con und Vergleich zu den Vorgängern.

Ich würde sagen ein klein wenig besser als der bose soundlink mini ii(in allen kategorien)der iroar go ist aber ein bisschen größer und hässlicher als der bose soundlink mini ii.

Ich war auf der suche nach einer bosebox, diese war jedoch nur mit bluetooth musikstreaming zu betreiben und da kam ich dann auf creative iroar go, was alles was ich wollte kann. Händy laden, musik über usb, micro sd und streaming per bluetooth und der klang. Einfach hammer, da kommt die bose mini nicht ganz mit, also ich bin total happy mit dem produkt, die akkulaufzeit wird etwas übertrieben aber 6-8 stunden hat sie bei mir jetzt meistens geschafft.

Akku könnte noch etwas länger laufen, aber ist ausreichend. Lässt sich dank externem netzteil mit 15v anstatt der üblichen 5v sehr schnell aufladen. (ladeleistung ist deutlich höher als bei standard 5v netzteilen)viele soundquellen nutzbar. Steuerung der audio quelle (play/pause , nächster track) auch über die box möglich, auch bei verbundenem bluetoothgerät.

Super sound für spitzen preis. Alles in einem geräte, die vielfältigkeit der anschlüße sind her vorragend.

Ok mein warehousedeal war ein flop, mikrofonadapter fehlte (15 euro entschädigung) und später stellte ich fest, dass auch die gummiabdeckung für stromzufuhr fehlte (ging zurück)dass die bassmembranen offen liegen, wußte ich vorher; ist jedoch trotzdem beim transport ohne hülle suboptimal. Der sound ist basslastig und dumpf. Mit der firmware im auslieferungszustand klang es noch am besten, jede weitere firmware brachte nur noch mehr bass und dumpfheit (kann ich mir aber auch sehr gut eingebildet haben)das gute, es läßt sich problemlos eine ältere firmware aufspielen. Die app für das handy um den speaker zu steuern, fand ich useless. Die klangeinstellung vermochte nicht diese bassdumpfheit auszutreiben, diese überlagert alles und so ist egal welches klangprofil genutzt wird. Wide war da vielleicht noch am ehesten eine wirkliche klangveränderung. Der player in der app ist ein anfang, jedoch mehr auch nicht. Keine ordnernavigation, alles wird auf einer ebene angezeigt. Aber wozu brauche ich solch eine player-software?.Tatsächlich eigentlich nur, wenn der speaker mit sd karte bestückt ist und diese abspiele.

Klang,verarbeitung, funktion nichts auszusetzten. Einzige kritikpunkt ist das aufladen unterwegs, laden durch eine powerbank ist ohne basteln nicht möglich um den lautsprecher im auto zu laden werde ich mir wohl ein 12v/230v wechselrichter zulegen müssen, da ich auch hier bisher keine andere möglichkeit gefunden habe. Dafür gibt es ein punkt abzug da meiner meinung nach solche geräte viel einfacher geladen werden sollten.

Creative iROAR Go – Leistungsfähiger, wetterfester 5-Treiber Bluetooth Lautsprecher, schwarz

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Multipoint Bluetooth mit Easy-Aim NFC – Noch einfachere NFC Bluetooth Kopplung und bei Bedarf Abspielen von zwei Bluetooth Geräten
  • HD Bluetooth Audio – Unterstützt AAC Audio, Sound-Qualität wie bei einer Kabelverbindung
  • Erweiterter Rekorder Aufnahme von Allem was man hört auf micoSD Karte
  • Schnellade-Akku Interner 5200mAh Akku liefert bis zu 12 Stunden Spielzeit und lädt Smart-Devices mit 1.0A Ausgang
  • Vielfältige Anschlußmöglichkeiten mit Bluetooth, USB, microSD Karte und USB Stick

Habe nach mehreren käufen endlich meinen lieblingssppeaker gefunden. Dieses gerät macht einfach nur spaß und süchtig. Der creative iroar go ist jeden cent wert und dieser preisklasse anderen klanglich und optisch überlegen. Dazu noch mit vielen funktionen, die es ermöglichen; auch ohne handy die lieblingsmusik zu genießen.

Der creative iroar go hat “fast” einen besseren klang als meine stereoanlage. Auch bei lauter musik hört man keine verzerrungen. Ich bin mehr als zufrieden mit dem klang und ich bin hierbei sehr kritisch. Er ist deutlich besser als der jbl charge 3 und der bose soundlink.

Ich habe mir den lautsprecher mal auf probe bestellt und jetzt stehe ich da. ;-)nach den einstellungen hat alles funktioniert, aber ich habe ein problem :-(ich besitze einen sony srs-x5. Und im unmittelbaren soundvergleich kommt der creative nicht an das soundvolumen des sonys ran. De/sony-lautsprecher-kabelloser-ladefunktion-smartphones/dp/b00uqsew6e/ref=sr_1_1?ie=utf8&qid=1515001764&sr=8-1&keywords=sony+srs-x5beim sony ist alles voluminöser und der bass ist schon eher ein tiefenbass gegen den creative. Der crative hat aber die vorteile, dass er einen equalizer hat, mit einer sd-karte umgehen kann und (sehr gut) mit echo-dot bei einem radiosender mit den pfeiltasten der nächste titel gewählt werden kann. Trotzdem ist eben der klang beim sony schon erheblich besser. Das alles ist natürlich subjektiv und auf mein hörvermögen abgestimmt. Schon beim auspacken kam mir so die ahnung, dass es bei dem ton im vergleich hapern könnte, da der creativ ein ganzes stück kleiner als der sony ist. , aber der ton ist mir wohl wichtigerich hätte den creative sofort gekauft, sniff.

Hervorragendes gerät in punkto klang, bedienung, viele anschlussmöglichkeiten, design und preis. Akku hält im dauerbetrieb mit ztw. Vollpower nicht ganz 12 stunden, war aber zu erwarten. Wird bei zimmerlautstärke bestimmt erreicht.

Auf der suche nach einem bluetooth-lautsprecher der gehobenen klasse habe ich einige probiert, bevor dieser mich überzeugt hat. So ziehe ich meine vergleiche zu dem ue boom 2 und ue megaboom, sowie dem teufel bamster pro, welche ich je über tage getestet habe. Haptik/optik:der iroar zeigt keine verarbeitungsmängel und wirkt durchdacht und sauber verarbeitet. Die box wirkt sogar edel mit den silbernen akzenten, aber vielleicht ein wenig langweilig. Nun bin ich keine 20 mehr und weiß inzwischen ein edles understatement zu würdigen. Das gewicht ist nicht ohne, aber es steckt ja auch eine menge drin. Was tatsächlich etwas gewöhnungsbedürftig ist sind die schutzkappen über den anschlussmöglichkeiten/kartensteckplatz, da diese keine wirklich kante zum Öffnen bieten – das kann fummelig sein. Der sound:keine box die ich getestet habe hat mich so überrascht die der iroar, der bass ist beeindruckend und auch das räumlichkeitsgefühl ist präsent. Durch die app, kann man verschiedenste soundprofile auswählen die auch merklich einen unterschied machen. Manche schreiben, dass der bass nur im roar-modus (sowas wie loudness) zu merken sei, was ich so nicht teile.

Creative iROAR Go – Leistungsfähiger, wetterfester 5-Treiber Bluetooth Lautsprecher, schwarz : Also diese kleine box kann einen raum schon mit ordentlich viel klang füllen. Habe sie jetzt seit über einer woche und bin bisher sehr zufrieden. Ob für filme oder musik, es ist einiges möglich. Am pc via usb kabel gibt es doch so einige möglichkeiten, die man über bluetooth und smartphone nicht hat (und umgekehrt) und ich hoffe, dass das in form von updates behoben werden wird. Die zusätzlichen optionen am pc habe ich auch noch nicht komplett verstanden und muss sie wohl erst mal noch weiter erforschen um sie wirklich zu verstehen. Die einstellungen haben zwar sehr einfach klingende namen, aber wenn man sie erst wieder am pc ändern kann. Ich hätte mir zusätzlich gewünscht, dass es noch mehr direkt wählbare eq’s und andere einstellungen gibt, da man, wenn man den pc oder ein fremdes smartphone per bluetooth verbunden hat, nicht den eq, superweit oder anderen modus beeinflussen kann. Ich hatte schon über die passiven boxen an der seite gelesen und das die ungeschützte anbringung möglicherweise riskant sei, aber bislang war das kein problem und ich hoffe das bleibt auch so und es sieht schon schön aus, wenn der speaker mit tanzt. Alles in allem eine super box, die mich hoffentlich lange begleiten wird.

Die kleine box bringt unglaublichen sound. Gute bässe – klare höhen – auch wenn es mal etwas lauter sein soll. Bluetooth verbindung war in wenigen sekunden erledigt – egal von welchem gerät. Bedienung/steuerung erfolgt an der box selber oder optional über eine app (android oder windows) in welcher auch noch ein equalizer zur verfügung steht für benutzerdefinierten sound. Kleines manko: aufladen der internen akkus geschieht durch ein mitgeliefertes netzteil mit 15 volt. Ist also ziemlich umständlich wenn ich das teil im auto/wohnmobil dauerhaft betreiben möchte. Aber der sound entschädigt und ein kleiner wandler 12v >230v kostet nicht die welt.

Das ding hat eine power, die man ihm echt nicht ansieht. In meinen augen (ohren) ein kleiner geniestreich von creative. Und den preis halte ich beim derzeitigen markt für durchaus zu rechtfertigen – zumal es einen vergleich mit teureren wettbewerbern nicht zu scheuen braucht. Auch an vielseitigkeit ist es kaum zu schlagen. Minuspunkte:• beim virtuellen breit-stereo sind die bässe etwas dünn. • die software für mac und iphone ist sehr spartanisch, im gegensatz zu windows und android. • da ich den mikrofon-adapter verloren habe, habe ich beim hersteller um ersatz gebeten. Die geforderten 35 euro sind allerdings wirklich heftig, so dass das für mich abzüge wegen dieses extremen ersatzteil-preises gibt. Die freundlichkeit der service-mitarbeiter macht das leider nicht wett.

Super sound, auch bei hoher lautstärke. Tolles klangbild mit kräftigem bass. Über die app sowie an der box selbst lassen sich unterschiedliche klangmodi einstellen.

Ich habe den lautsprecher creative iroar go getestet und hier die positiven und negativen eigenschaften aufgeschrieben, die mir aufgefallen sind. Positiv:- sehr guter klang für so einen kleinen lautsprecher, und das egal ob im liegen oder im stehen. – einfache bedienung, schlichtes design und eine lange akkulaufzeit- sehr gute ausstattung. Man hat mehrere möglichkeiten, hörspiele oder musik abzuspielen: via bluetooth, micro-usb oder über einen micro-sd-steckplatz- man kann das gerät sogar als powerbank fürs handy benutzen und zur freisprechanlage umwandeln. – der lautsprecher ist wasserdicht und sogar die steckplätze für micro-usb etc. Sind mit einer gummiabdeckung versehen, so dass kein spritzwasser o-der staub hinein gelangt. – man kann ihn gut mitnehmen, denn er wiegt nur ca. – durch das wasserdichte gehäuse und die handlichen maße ist der lautsprecher ein super begleiter für outdoor-aktivitäten, festivals, partys etc. Negativ:- was ich vermisst habe, ist ein griff oder henkel an dem lautsprecher.

Die qualität der ausgabe des lautsprechers ist erstaunlich hervorragend angesichts der kompakten größe. Es ist entsprechend schwer, was sich wertig anfühlt. Der bass ist beeindruckend und der rest ebenfalls. Sicherlich reicht es nicht an eine ausgewachsene anlage heran, aber das ist auch nicht zu erwarten. Der spritzwasserschutz ist großartig, weil es mir ein gefühl der sicherheit verleiht und die anschlussmöglichkeit sind vielfältig. Geniales produkt, war das geld wert.

Ich besitze bereits seit einiger zeit den creative soundblaster roar 2, mit dem ich bisher sehr zufrieden bin. Nun wollte ich mir noch einen zweiten zulegen, entschied mich dann aber für den neuen creative iroar go. Allgemein ist das design ähnlich, der iroar go wirkt aber frischer/moderner als der roar 2. Der iroar go ist etwas niedriger, dafür allerdings minimal breiter als der roar 2. Klanglich überzeugen beide modelle, allerdings in anderen disziplinen: der iroar go klingt ausgewogener und nicht ganz so dumpf wie der roar 2, allerdings ist der bass deutlich schwächer und nicht mehr so kraftvoll wie beim roar 2. Vorwiegend nutze ich beide lautsprecher im roar modus, wo sie für meinen geschmack einen deutlichen vorteil gegenüber bluetooth-lautsprechern von anderen herstellern haben, die sich eher auf kraftvollen bass konzentrieren als auf guten stereo-sound. Dabei wirk stereo am iroar go deutlich voller, die höhen klarer und der bass kräftiger. Creative hat hiermit einen überzeugendes klangbild geschaffen, wie es nur wenige schaffen. Den hier von vielen so gelobte “wide” modus gefällt mir dagegen nicht ganz so gut. Er klingt für mich viel zu höhenlastig.

Endlich ein lautsprecher der genug bass aber auch höhen hat. Ein alleinstellungsmerkmal ist auch der equalizer per app. So kann man wirklich alles nach geschmack einstellen. Da hat der charge 3 keine chance und geht zurück. Probiert ihn aus ihr werdet den unterschied sofort hören 🙄.

+ super klasse, klarer sound, genug bass auch bei großer lautstärke – nicht nur sehr gut bei musik auch für filme und pc-games gut geeignet ein fx-sound kommt auch sehr gut rüber+ gibt schönen unterschiedlichen signalton beim an- & ausschalten+ akku hält lange genug+ ladet recht schnell die akkus voll+ recht schnelle, einfach verbindung mit dem handy+ verarbeitung robust und gut+ etwas wetterfest, es darf schon etwas feuchtigkeit dran kommen, somit auch outdoor geeignet, bei starken regen noch nicht getestet, würde ich auch nicht tun wollen – dann lieber abdecken+ freisprechanlage fürs handy – man hört es klingeln wenn es verbunden ist und die musik wird unterbrochen und man kann darüber sprechen+ knöpfe leuchten und man sieht direkt was an und ausgewählt ist+ & – preis schon was hoch- das gummi von den knöpfen löst sich ab, besonders bei starker sonneneinstrahlung – es ist nicht kaput und verformt sicht nicht, aber man muss das gummi öfters wieder reindrücken- die verbindung über blue-tooth mit dem handy ist bei etwas abstand in einer wohnung nicht immer ganz sauber und hat bei mir kleine unterbrechungen, dafür einen stern weniger.

Ich habe einige produkte getestet und der iroar go ist das beste. Wollte eigentlich nur eine einzelne box mit externer soundkarte für meinen pc – ich nutze am pc fast nur kopfhörer und wollte daher nicht so viele kabel am tisch wie es sonst bei stereo-aktivboxen üblich ist. Jetzt kommt auch der einzige nachteil des produkts, nämlich man kann es nicht per usb laden und braucht deswegen ein eigenes netzteil. (wahrscheinlich weil es mit usb zu lange dauern würde bis der akku voll ist) dieses detail habe ich bei der produktbeschreibung leider übersehen und wollte das produkt deswegen auch nicht für den desktopbetrieb nutzen. Normalerweise würde ich es gleich zurück schicken – aber der sound war so gut, dass ich mich nicht davon trennen wollte. Jetzt steht das teil in der küche und verbindet sich in 2 sekunden mit meinem galaxy s7 und liefert einen extrem guten sound, den man über eine app auch noch steuern kann. Die software verbessert den klang erheblich. Ich streame in der küche apple music über bluetooth und bin mit dem sound wirklich sehr zufrieden – mit ca. 50% der lautstärke kommt richtig druck rüber und es ist mehr als ausreichend, auch für größere räume mit ca. Der klang ist ausgewogen, auch in den höhen und ist pegelfest. Klassische musik geht genauso wie rap. Auch bass-fans werden sich freuen, mit den richtigen einstellungen geht ordentlich was. Die positionierung des geräts spielt dabei auch eine rolle, man kann es entweder liegend oder stehend aufstellen und dabei resonanzflächen nutzen (tischflächen oder wände). Im direkten vergleich zum iroar pro, der etwas größer ist und nur liegend betrieben werden kann, schneidet der iroar go besser ab und ist auch noch spritzwassergeschützt.

Nachdem wir auch einen älteren iroar lautsprecher haben, ist das konzept bekannt. Neu ist, dass der go eher für die aufstellung hochkant, wie auf den bild, ausgelegt ist (da hat man beim alten iroar noch die hochtöner richtung tischplatte gedreht). Klang und lautstärke sind für die größe durchaus beeindruckend, man darf den preis und die universelle nutzbarkeit nicht vergessen (könnte sogar als aufnahmegerät für aufnahmen auf eine eingeschobene microsd karte genutzt werden). Wirklich störend ist aber, dass er seit dem letzten firmware mit unserem älteren xperia z1 compact nicht mehr ordentlich funktioniert, d. Die wiedergabe erfolgt nur noch abgehackt bzw. Kommt es zu regelmäßigen aussetzern.

Cooles teil mit wirklich gutem und kräftigem sound. Etwas schwach erscheint mir die akkuleistung. Dafür gibt’s den einen stern abzug. Ich habe den iroar aber noch nicht wirklich lange in gebrauch.

Habe den speaker gekauft, da mein ue roll nach einem jahr seinen geist aufgab und ich wurde nicht enttäuscht. Viele meiner freunde besitzen den bose mini aber ich wollte etwas anderes. Und der creative kann locker mit dem mini mithalten. Auch in hoher lautstärke (und er ist verdammt laut) klingt er noch klar. Die vielen anschlussmöglichkeiten sind ein plus, dass ich aber nicht wirklich brauchte. Die akkulaufzeit stimmt soweit, wie vom hersteller genannt, überein. Das einzige manko ist sein doch relativ schweres gewicht, dass man aber verschmerzen kann.

Nachdem ich alle geräte in diesem preissegment testen konnte, hatte ich mich für die iroar go als soundbox entschieden. Ich bin sehr begeistert von den vielen anschlussmöglichkeiten sowie dem sound, der über eine app mit verschiedenen modi steuerbar ist. Außerdem kann man über den standort (mittig im raum oder an der wand) sowie die aufstellung des gerätes (auf dem “bauch” oder der schmalen seite) den sound erheblich beeinflussen. Geschickt im raum platziert muss man sich dank des raumklangmodus schon ziemlich anstrengen, um den standort des lautsprechers zu orten. Dazu ist das ding unglaublich kompakt und trägt nicht auf. Auch die lautstärke reicht vollends aus, meine tochter beschallt die trainingsstunden ihrer jazz-dance-gruppe in einer turnhalle damit, ohne das leistungspotential des iroar go ausschöpfen zu müssen. Abraten würde ich lediglich von der “tasche” des herstellers, die wohl eher ein tragegurt zu sein scheint und die an der seite angeordneten bassmembranen nicht schützen kann.

Schade das design ist wirklich klasse und auch das gewicht ist sehr angenehm. Wer nicht wert auf laute, basslastige musik legt, dem ist mit dem ding super geholfen. Die bluetoothverbindung ist sehr schwach und leider verliert der bass im oberen bereich seine tiefe. Der gsb 500 ist ein drittel günstiger und seit 2 jahren unschlagbar in meiner sammlung. Der iroar go wirds leider nicht.

Habe von bose bis ue alles getestet. Bin dann auf zufall auf den iroar gestoßen. Ich geb das teil nicht mehr her. Alleine schon das ich per app den equalizer selber programmieren kann ist fabelhaft. Der klang ist angenehm sauber raumfüllend. Im iroar modus steckt es den aktuellen bose in die tasche.

Hatte erst von jbl charge 2+ getestet, aber da gefiel mir die form nicht ganz so und die seiten sind leider beidseitig membrane, was mir zu gefährlich beim transport ist. Zwar war der sound schon echt gut, aber der iroar go hat meines erachtens noch besseren sound, der sogar mit dem jbl charge 3 mithalten kann. Ich finde auch die fielen funktionen an der oberseite pp. Auch ist die reichweite hammer.

Ich habe mir diesen streaming lautsprecher vor einiger zeit zugelegt, weil mir die anderen rezensionen zugesagt haben. Der wichtigste kaufanreiz war für mich neben dem satten klang die möglichkeiten, musik von sd-karte oder usb-stick hören zu können. Man kann also völlig unkompliziert seine eigene playlist vom pc auf die genannten speichermöglichkeiten übertragen und seinen individuellen soundtrack für die gartenparty abspielen. Klang, optik und bedienung haben mich ebenfalls überzeugt.

Der lautprecher ist ein faszinierendes stück technik. War ich zunächst etwas skeptisch, weil hier wieder mit typischem marketingblabla geworben wurde (separate verstärker, 5 treiber, fernfeld-hochtöner. Bin ich vom klang dann doch sehr positiv überrascht. Der klang hängt (wie bei jedem lautsprecher, aber hier besonders) von der aufstellung ab. Man kann ihn frei im raum platzieren, aber besonders bietet sich die aufstellung nah einer wand an. 1,5kg) , so dass man ihn im gepäck schon bemerkt. Top:+ kann im stehen oder liegen positioniert werden, je nach klangvorlieben ist das eine oder andere besser (testen)+ funktioniert sofort ab auspacken (auch ohne app), per bluetooth mit quasi jedem aktuellen handy (auch windows phone ;))+ verbindung ist schnell hergestellt, per nfc sofort, normaler bt connect geht aber auch+ bietet per app feineinstellungsmöglichkeiten für den eq, die dann auf dem gerät gespeichert werden. + kann per app ferngesteuert werden, aber alle wichtigen funktionen am gerät selbst über knöpfe erreichbar+ eignet sich aufgrund der eq-einstellungsmöglichkeiten für nahezu jede musik unterwegs+ kann auch “laut” und somit die kleine gartenparty/zugabteilparty beschallen+ die akkulaufzeit.

Viel wurde schon geschrieben, ich fasse mich “kurz” bzw. Berichte nur über bisher nicht genannte erfahrungen:1. Pro:-der wirklich gute klang (basslastig ja, aber so mag ich’s), v. In bezug zur größe-die solide verarbeitung und handliche größe/gewicht (stichwort urlaub/fluggepäck)-das “sich merken” der letzten einstellung der roar-taste (das macht der roar2 nicht)-die jetzt bidirektionale bluetooth-bedienbarkeit (man kann z. Am gerät in der vom handy via bluetooth übertragenen playlist weiterspringen)-theoretisch die app-connection, welche aber dann auch schon zu teil 2 führt. Con:-der wirklich grottige druckpunkt der roar-taste, man weiß nie ob schon gedrückt oder nicht. Ein trost ist, dass man sie letztlich nie braucht, weil:-der via der sound-blaster-app einstellbare equalizer nie einen besseren klang rausholt.

Leider wirken die seitlichen passivmembranen durch die gummierte lagerung etwas anfällig für etwaige beschädigungen. In einer vorgängerversion des iroar gab es dafür extra seitiche metallgitter. Ich hätte beides in kauf genommen. Aber es ist kritik auf hohem niveau. Habe den go gegen den jbl charge 3 ausgiebig getestet. Tatsächlich hat der charge 3 einen stärkeren bass, neigt jedoch bei hoher laustärke im gesamtmix stark zu komprimieren (äußert sich durch stetig auftretendes “flattern” der lautstärke). Das macht der go deutlich besser. Die hohen frequenzen stellt der charge 3 dermaßen schlecht dar, dass mir der etwas lautere bass trivial erschien. Der go klingt in meinen augen ausgewogen, brilliant und setzt sich super durch, ohne in einem bestimmten frequenzbereich penetrant zu wirken. Die akkuleistung geht für mich voll in ordnung. Bei mir läuft er etwa 2-3 abende am lagerfeuer bis er aufgibt. Das ist natürlich nur grob dahergesagt, aber ich habe mich nicht mit einer stoppuhr daneben gestellt. Habe auch keine direkten vergleiche zu anderen derartigen geräten gemacht. Das gerät verfügt über eine leuchte, um über den akkustand zu informieren.

Nun habe ich diesen bluetooth lautsprecher einige zeit und bin immer noch begeistert. Er verbindet sich sehr schnell (ein paar sekunden) mit einem gerät, auch wenn er zwischendurch mit einem anderen verbunden war. Der klang ist sehr gut und angenehm. Super ist, dass ich den lautsprecher am pc mit dem sound blaster connect programm nach meinem “hörgefühl” einstellen kann. Da gibt es sehr viele möglichkeiten zum einstellen. Ein neues firmware wurde auch zügig installiert. Bluetooth verbindung ist sehr zuverlässig, auch durch eine wand und in mehreren metern entfernung. Der akku hält bei mir mindestens 10 stunden, da war er noch nicht leer. Ich höre den ganzen tag musik über sattelit mit einem adapter, der ohne zeitverzögerung den ton wieder gibt. Ich kann diesen lautsprecher sehr empfehlen.

Toll was creative hier wieder geleistet hat, habe direkten vergleich zu bose soundlink mini und teufel boomster. Viel besserer sound als der bose soundlink mini, der iroar go füllt den raum, hat tolles handling und eine super app. Hatte ihn nach 1 minute, ohne die ba gelesen zu haben, mit dem handy verbunden und mit amazon music bespielt. Ich bin begeistert und kann ihn wärmstens empfehlen.

Box gefällt mir, aber nur vier sterne, da lautstärke nicht stufenlos regelbar ist. Wenn schon nicht stufenlos, dann müsste lautstärke wenigstens kleinstufiger regelbar sein.