Crunch GP800 – Unaufdringlicher Klangverbesserer

Ich hab die bassbox im kofferraum und ich muss sagen der bass ist bombastischecht gute bassbox mit power da hinter.

Wer sich den rücken massieren lassen möchte sollte sich einen subwoofer kaufen der im kofferraum nichtmal platz für ne wasserkiste lässt, wer aber vernünftig ist kauf diesen. Es gandelt sich hier um einen “underseat” subwoofer der wie der name schon sagt, unter den sitz gehört. Wer ihn in einer limousine in den kofferraum verfrachtet und sich wundert warum er enttäuscht wird ist selbst schuld. Denn dafür ist er nicht gemacht. Ich selbst habe ihn mir gekauft um den klang meiner autohifianlage im bassbereich erwas nach unten zu bewegen und das tut dieses kleine wundergerät auch. Ich habe in den türen ein 13cm komposystem von jbl und in der hutablage 6×9″ triax von kenwood. 98) der sub passt super unter den beifahrersitz und hat jede menge kraftreserven dank seines 200w verstärkers. Auch die fernbedienung ist super praktisch, so kann ich je nach laune mal mehr mal weniger bass einstellen.

Ich habe mir denn counch gp 800 für mein clio b gekauft. Kommt auch recht viel bass rüber wenn man die größe bedenkt. Ach für leute die ein kombi haben sollten sich was größeres kaufen da geht der bass leider unter.

Der einbau war kinderleicht, passt genau unter den sitz, wenn das radio keinen vorverstärker ausgang hat benötigt man das signal der beiden frontlautsprecher und dafür ist der anschluss high level am verstärker vorgesehen, nur dieser klingt nicht sauber und ist verzehrt. Ich habe mir bei conrad einen high-low-level adapter hl-406 für € 9,00 gekauft und damit kann mann den chinch eingang am verstärker verwenden und der klang versehrt nicht mehr. Einfach das signal von den lautsprechern abgreifen. . Adapter dazwischen und dann mit chinckabel weiter gehen.

Habe mich lange informiert bevor ich mich für diesen aktiv-subwoofer entschieden hab. Er wurde bei car-hifi mit sehr gut bewertet und teilte sich den gesamtsieg mit zwei weiteren aktiv-subwoofern. Aufgrund des preises und der sinusleistung von 100w kam nur der crunch in frage. Und ich muß sagen, dass ich es nicht bereut habe. Habe ihn in einem skoda octavia verbaut und hätte echt nicht gedacht, dass so eine relativ kleine kiste soviel druck machen kann und vor allem noch gut klingt. Habe sie nicht voll aufgedreht. Einziges manko, wenn man sie aufrecht montiert, lässt sie sich schwer einstellen, da die einstellungsmöglichkeiten sich auf der unterseite befinden. Aber dies macht man nur eimal und dann kann man die leistung ja entweder über das radio oder die mitgelieferte kabelfernbedienung einstellen. Wenn man am radio nur einen chinch-stecker am subwoofer-ausgang hat, wie bei meinem jvc avx 640, benötigt man noch einen y-chinch-stecker, da an dem subwoofer zwei chinch-eingänge sind und beide belegt werden müssen. Man kann den subwoofer aber auch über ein mitgeliefertes kabel an die normalen lautsprecher anklemmen.

Ich habe einen gut erhaltenen, aber gebrauchten crunch gp800 für 80€ erworben. Also der aktivwoofer wirkt hochwertig. Der anschluss gestaltet sich, sofern entsprechende kabel verlegt worden sind, unkompliziert und schnell. Plus, minus, remote und die chinchkabel ran – dauer ca. Dieser woofer neigt sobald der gain-regler nur etwas hoch gedreht wird zum Übersteuern. Bei besonders tiefen bässen klingt der woofer schon etwas stumpf oder etwas blechernd. Der woofer möchte korrekt eingestellt werden und in dieser hinsicht: “weniger ist mehr”. Lieber die finger weg vom gain-regler, der ist sehr sensibel – dafür einen sauberen klang genießen. Das ziel, den fahrgastraum mit bässen zu füllen, erreicht er mit bravur. Er schafft genau das, was ich von dem crunch gp800 auch erwartet habe. Er komplettiert auf platzsparenderweise das audiosystem. Der gp800 bleibt ein kleiner aktivwoofer. Für seine schwachen leistungsangaben ist er doch überraschend stark.

Nach etwa 3 jahren im einsatz hier mein kleines fazit mit dem crunch gp800. Ich habe mir 2012 ein auto gekauft, welches von natur aus 2x10cm lautsprecher im amaturenbrett hat. Das nennt sich dann bei toyota (aygo) soundanlage. . Naja, immerhin sind die lautsprecher so eingebaut, das sie ein ordentliches stereobild erzeugen. Als satelliten also brauchbar. :)wie schon in meinem 2007er aygo, den ich vorher hatte, musste also ein aktivsubwoofer her, um das audiospektrum abbilden zu können. Im vorherigen auto hatte ich einen pioneer ts-wx11a eingebaut, den es 2012 nicht mehr gab. Den hatte ich auch schon rezensiert damals. Eine neue suche brachte mich dann zum crunch mit einigen guten bewertungen und das gerät hatt auch die ideale einbaugröße für den platz unter dem beifahrersitz. Also habe ich das teil bei mir eingebaut.

Ich habe den subwoofer unter dem beifahrersitz eingebaut. Mit den gelieferten klettstreifen haftet es gut auf dem filzteppich. Die fernbedienung ist ganz praktisch zur ersteinstellung. Nach dem feintuning mit den zahlreichen einstellern ist auch ein gutes bassfundament zu erreichen. Natürlich kein vergleich zu einem großen bass-woofer, aber für meine zwecke ausreichend.

Ich wollte eine bassbox die auch unter den sitz passt. 5 sterne würde es geben wenn, mehr oder auch andere befestigungsmöglichkeiten der box gegeben hätte. Man darf nicht zu viel erwarten ist aber auch klar, ist halt eine aktivbox und kein 30iger teller mit einer 500w entstufe. Für kleinautos mit wenig platz ok.

Hier sind die Spezifikationen für die Crunch GP800:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Subwoofer 20 cm (8) ‘Active System
  • 100 Watt RMS, 200 Watt max.
  • 20 cm Subwoofer Driver
  • LP 40 – 150 Hz, Subsonic 15 – 40 Hz
  • Phase Shift 0 °/180 °, Bass EQ 0 – 12 dB

Kommentare von Käufern :

  • Unaufdringlicher Klangverbesserer
  • Ideal für Kleinautos
  • Superbass box echt Guter klang

Besten Crunch GP800

Libratone TOO tooth Lautsprecher : Sehr gute Musikbox

Hätte nicht gedacht das die qualität so gut ist bei dem reringem volumen. Auch die verbindung ist gut und dauerhaft.

Hervorragender sound, sehr gute bluetoothverbindung und angenehme haptik. Ich verwende das libratone too mit einem iphone7, einem ipad und als pc speaker. Bin sehr zufrieden und würde es wieder kaufen :-).

Erstaunlich guter klang – nicht im vergleich zur wohnzimmer-anlag, aber in anbetracht der kleinheit. Einen punkt abzug dafür, dass die anzeigen ohne danebenliegendes handbuch nicht verständlich sind.

Super preis leistung verhältnis. Habe den lautsprecher in rot gekauft, da dieser erheblich günstiger war. Bekanntlich tut farbe aber dem klang ja keinen abbruch.

Also wir müssen sagen, dass dieser bluetooth lautsprecher der absolute hammer ist. Er wird sofort vom handy erkannt und der sound ist sensationell. Wir können ihn nur weiter empfehlen.

Mein libratone too, ich liebe es. Ich benutze es für musik und wenn ich serien über mein ipad sehe, der klang ist einfach super. Schön wäre es, wenn man hier ein lied weiter drücken könnte. Aber das kann ich auf meinem gerät dann auch.

Libratone TOO Bluetooth Lautsprecher (360° Sound, Touch Bedienung, IPX4 Spritzwassergeschützt) Graphite Grey

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Spritzwassergeschütztes Design (IPX4)
  • 12-Stunden Musikwiedergabe; Konnektivität: Bluetooth 4.1
  • Touch Sensor für Play/Pause Titelwiedergabe, Skip Titel, Lautstärke, Anrufannahme
  • Freisprechfunktion, 360° FullRoom Technologie, Bluetooth +1 für Wireless Stereo
  • Lieferumfang: Libratone Too Lautsprecher, Ladekabel, Beschreibung

Ich habe mir vor 2 monaten diesen bluetooth-lautsprecher gekauft und bin sehr zufrieden. Der sound ist trotz der kompakten größe wirklich gut. Er ist erstaunlich schwer, finde ich aber nicht schlimm. Die bedienung ist nicht ganz intuitiv aber klappt schon.

Nachdem meine jbl charge 3 abhanden gekommen ist, habe ich es nun mit diesem lautsprecher probiert. Klang ist sehr klarbass ist sehr gering, mit equalizer am gerät aber in ordnung. Das trageband an der box ist super, um sie zu transportieren. So kann man sie beispielsweise an den rucksack hängen. Insgesamt bin ich sehr zufrieden.

Klanglich ist der artikel wirklich gut. Die höhen, tiefen und mitteltöne sind super aufeinander abgestimmt. Lautstärketechnisch reicht es für ein gemütliches zusammensitzen in der natur oder für einen kleinen raum zu beschallen. Partys kann man aber damit nicht wirklich feiern.

Ich habe den lautsprecher zu weihnachten verschenkt, nachdem ich mich im internet kundig gemacht hatte, welcher lautsprecher am besten für den preis klingt. Siehe da, bis jetzt wirklich toll. Ich bin überrascht wieviel power aus dem kleinen ding kommt. Kann ich gerne weiterempfehlen.

Einem halben jahr nutzung immer noch begeistert:+ guter preis für diese qualität+ akku hält ewig+ outdoortauglich+ sturzfest (3m hat das gerät gut weggesteckt)+ design+ lieferung+ gute lautstärke und guter klang+ 360 grad sound- auf der box selber besteht nicht die möglichkeit ein lied weiter zu klicken.

Libratone TOO Bluetooth Lautsprecher (360° Sound, Touch Bedienung, IPX4 Spritzwassergeschützt) Graphite Grey : Ich habe lange gesucht und viele testberichte gelesen. Das libratone too ist grandios. Kanns echt wärmstens empfehlen. Die 2 wichtigsten merkmale “sound” und akku” sind beide spitzenmäßig. In dubai am jumeirah beach hat es uns den tag echt noooch besser gemacht mit cafe del mar klängen im hintergrund.

Klingt toll, sieht toll aus. Die box kann ich nur weiter empfehlen. Meine tochter hat die jbl flip 4, die hat mehr bass, was vlt. Für junge gesellschaft mehr attraktiv ist. Die libratone klingt einfach sauberer.

Bass darf man nicht erwarten, aber in allen anderen bereichen ist das gerät grandios. Man glaubt nicht was für ein sound aus dieser kiste rauskommt. Zudem sieht es einfach nur klasse aus und ist sogar recht massiv. Ich bin begeistert und meine freundin auch, sodass sie auch eins zum geburtstag bekommen hat :-).

Ein sehr guter bluetooth lautsprecher was das preis- leistungsverhältnis angeht. Mittel- und hochtöner kommen sehr gut heraus. Die tiefen frequenzen werden im verhältnis gut übertragen.

Habe das gerät als alternative zu einer jbl box gekauft. Etliche testberichte bestätigen das. Ich würde die box jedem weiterempfehlen, der nicht für einen namen bezahlen möchte, sonder für qualität.

Ich habe lange nach einer entsprechenden box gesucht – ich besitze eine kleine fürs fahrrad fahren und einen großen lautsprecher für den fernseher, welcher aber sehr kompakt und hässlich ist. Nach knapp einem halben jahr muss ich sagen, dass mich der liratone in klang und optik vollsten überzeugt. Schnelle verbindung, lange akkulaufzeit, einfachste bedienung. Ich würde ihn wieder kaufen.

Meine kriterien für einen bluetooth lautsprecher war eine relativ lange akku laufzeit und möglichst guter klang mit normaler lautstärke bei nicht zu großen abmessungen. Diese sind absolut erfüllt. Die laufzeit ist extrem lang. Und er klingt einfach super. Wer allerdings die musik etwas lauter haben will, eine laute umgebung hat oder gar party machen möchte sollte etwas anderes nehmen.

Ich bin mit dem libratone too sehr zufrieden. Preis leistung passt und die lieferung war schnell. Sehr praktisch finde ich, dass man ihn auhängen kann. Ich finde es nur schade, dass man zum aufladen einen adapter für die steckdose braucht, was ansich nicht das problem ist, wenn man für sein handy eins hat und sich nicht eins extra kaufen muss.

Dali E-9F Subwoofer : Ein Subwoofer, den man nicht orten kann

I purchased this subwoofer after reading some really enthusiastic reviews on the internet. Now that i tested it my self, i can only say those reviewers were right. It’s a perfect match with dali zensor 1 loudspeakers. It performs good with both music and movies. The only thing i didn’t like is that it comes with no front-grille, which has to be purchased separately and it’s not easy to find (and definitely not cheap).

Hatte erst mit dem gedanken gespielt den 12 zoll zu kaufen habe es dann aber zum glück nicht gemacht. Der 9 zoll reicht für unseren wohnbereich mit ca. 1 setup hauptsächlich für filme.

1 system, bestehend aus den zensor 7 und zensor 3 als rear-lautsprecher und habe anfangs ernsthaft darüber gegrübelt, ob es denn wirklich auch noch der nicht gerade billige subwoofer von dali sein muss, zumal ja sowieso nur der tiefe frequenzbereich gespielt wird. Im nachhinein muss ich aber sagen dieser sub schmiegt sich klanglich super in das restliche zensor system ein. Man muss zugeben, dieser wirklich sehr klein wirkende kraftprotz schleudert derart präzise seine schwingungen durchs ganze wohnzimmer, dass einem angst und bange wird den regler mal auf anschlag zu drehen. Ebenfalls positiv ist die bereits erwähnte, durchaus zurückhaltende größe festzuhalten. Es steht eben kein riesiger kasten im wohnzimmer herum, der schon als möbelstück durchgeht sondern ein kompakter schön anzusehender subwoofer, der jedes heimkino (besonders bei filmen) komplettiert. Nachtrag: ich möchte an dieser stelle noch eine kleine frage loswerden, die mich nun schon monatelang beschäftigt:wenn ich den subwoofer auf automatische zu/abschaltung gestellt habe und sich dieser dann nach dem automatischen abschalten in den standby modus verabschiedet gibt er etwa 1-2 minuten ein klicken von sich, vergleichbar mit einem metronom. Für einen lösungsansatz bzw. Eine vermutung wäre ich wirklich mehr als dankbar. Das gerät selbst läuft wie gesagt einwandfrei.

Hatte vorher einen 11 jahre alten magnat der prima war nun leider den geist aufgegeben hatte. Dieser recht kleine sub ist optisch schonmal sehr gut gelungen, aber was da raus kommt hat mich sehr überrascht . Kein vergleich zum magnat welcher nicht so saubere bässe abgab. Kann den dali nur empfehlen und passt sehr gut in ein modernes wohnzimmer.

Ich schreibe eher keine bewertungen, hier bin ich aber von diesem produkt so begeistert um mir die zeit zu nehmen. So mal meine konfiguration ist der dali sub e-9 in zusammenspiel mit einem yamaha rx-677 und den dali zensor 1. Die bedingungen sind auch nicht sehr gut (galeriewohnung mit dachschräge). Zum vergleich habe ich nur eine soroundanlage von bose die auch schon etwas älter ist und ich kein audioenthusiast bin bzw. Nach kauf der anlage war :d. Der sub ist ein wahres erlebnis, er ist nicht zu aufdringlich und bei den richtigen einstellungen auch auf den punkt genau. Bei filmen wie transformers 3 hat er sein volles potenzial gezeigt und mir den film nochmals eindrucksvoller präsentiert. Nach wunsch lässt er die wände wackeln er ist wahrscheinlich kein vergleich zu noch größeren subs aber für die größe (meine freundin ist von dem neuen “möbelstück” auch begeistert). Er gibt filmen das nötige mehr an volumen und hört sich super an ich bin begeistert. Noch zur verpackung ich fand die edle verpackung und die zusammensetzung sehr schön sogar das dali logo war in das styropor eingepresst sehr nett.

Ich bin begeistert von diesem subwoofer. Er bringt richtig geile tiefen und bässe. Hatte vorher einen von yamaha. So was schlechtes hab ich noch nie gehört. Der hat die musik völlig “verwurschtelt”. Trennt glasklar die bässe, ohne das man ihn orten kann. Läßt sich nach seinen hörgewohnheiten einstellen.

Dali E-9F Subwoofer, Weiß

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Dali E-9 F. Subwoofer-Typ:Aktiv-Subwoofer.
  • RMS-Leistung des Subwoofers:170 W.
  • Frequenzbereich des Subwoofers: 37 – 200 Hz. Stromverbrauch (typisch): 250 W. Farbe des Produkts: Weiß.Breite des Subwoofers: 28,8 cm.
  • Tiefe des Subwoofers: 31,1 cm
  • Höhe des Subwoofers: 30,7 cm

Sieht gut aus und der bass hört sich sehr gut an. Das einzige was mir nicht gefällt ist, das der lautstärkeknopf sich hinten befindet.

1 system mit den dali zensor 1 + 7, dem center-speaker sowie dem subwoofer. Den subwoofer hab ich als letztes gekauft und es mir schwer überlegt aufgrund des preises. Die anderen komponenten haben auch so schon einen super klang. Ich hab dann aber in den sauren apfel gebissen und es nicht bereut. Wenn der sub aktiv wird, kann es einen bei entsprechender lautstärke übertrieben gesagt schon fast von der couch fegen. Ich hab lange recherchiert und mich durch foren gelesen, dali mit der zensor reihe war da ein oft genannter geheimtip. Nicht ganz billig, aber jeden cent wert. Ich bereue nur eines: nicht viel früher in dieses system investiert zu haben.Leute, unbedingt anhören und staunen.

. Ist dieser kleine würfel. Optisch macht er viel her so das man ihn nicht verstecken will. Ich finde ihn gerade ohne die abdeckung ansprechend. Präzise und sauber produziert er einen angenehmen und für mich nicht ortbaren bass. Bei filmen erzeugt er derartigen druck als säße man im kino.

Dali E-9F Subwoofer, Weiß :

Canton SUB 600 aktiver Subwoofer – Zusammen mit der DM 9 Soundbar macht er gute Musik

Ich habe diesen sub früher in weiß gehabt und war sehr zufrieden. In einem 23 qm zimmer war er fast schon zu mächtig. Downfire vorsicht vor den nachbarn ich kann den sub eigentlich bedenkenlos empfehlen. Aufgrund umrüstung der anlage brauchte ich nun einen schwarzen und habe ihn bei amazon warehouse “geschossen”. Leider kam der sub defekt an.

Alles prima – würde ich wieder kaufen. 35-40m2) reichen die niedrigsten einstellungen. Die weiße lack optik ist ohne kratzer und sieht super edel aus.

Nach dem auspacken dieses subwoofers stand ein kleiner und leichter würfel vor mir. In glänzendem, makellosen weiss mit metallfarbigen kunststoff-füssen. Stecker in die steckdose, ein y-kabel zwischen avr und subwoofer und schon zeigt meiner seine betriebsbereitschaft mit einer grünen (statt blauen) led an. Es ist ein “downfire”-subwoofer mit geschlossenem gehäuse, man sieht das chassis nicht, es sitzt unten. Aufgrund meiner raumgeometrie war die suche nach dem optimalen aufstellort mit etwas aufwand verbunden, bis endlich die optimale bass”ausleuchtung” am hörplatz gegeben war. Habe den kleinen würfel dann am avr sauber eingemessen und die lautstärke sowie den korrekten phasenwinkel eingepegelt/eingemessen. Um den phasenwinkel darf man sich kümmern, wenn der subwoofer deutlich vor oder hinter den frontlautsprechern steht und der verstärker diese aufgabe nicht übernimmt. Hier geht es primär darum, dass töne im bereich der trennfrequenz von frontlautsprechern und subwoofer zeitgleich am hörplatz ankommen ohne sich durch phasen”versatz” im pegel zu reduzieren oder im extremfall “unscharf” zu wirken. Und so kann ich sagen,was mir gefällt:- chic, klein und im vergleich zu frontfire subwoofern optisch unauffälliger- praxisgerechte, absolut lautlose standby-schaltung (kein ploppen, kein klackern)- anschlussmöglichkeit von satelliten/frontboxen über einstellbare trennfrequenz am subwoofer (falls das der verstärker nicht kann)- für die größe ein erstaunlicher klang, ausreichend präzise und tief (mit einer kleinen ausnahme s. )und was mir nicht so gefällt:- die anleitung ist recht dürftig, mir fehlen ein paar hinweise zur phasenwinkeleinstellung, raumaufstellung und zum raumanpassungsschalter. Nur wenn das allgemeinwissen ist, ist das so o. – mein sub 600 ist im bereich von 30 hz schon recht schwach, d. Fällt in der lautstärke sehr deutlich ab. Bemerkt habe ich es erst im direkten hörvergleich von sinustönen mit deutlich grösseren subwoofern. Praxisrelevant wird sowas nur, wenn man klangmaterial abspielt, dass diesen bereich beleuchtet. Und solange man nicht weis, das da unten noch was ist, wird man wohl auch nichts vermissen ;-)mein fazit:ich bin sehr zufrieden, für die größe ist der chice kleine würfel wirklich bemerkenswert und eine empfehlung. Ich überlege mir sogar, noch einen zweiten zu kaufen, um meine tiefbassverteilung im raum zu optimieren.

Der sub 600 sieht wirklich schick aus und dürfte auch noch in jahren zum design passen, wenn man highgloss nicht mehr sehen kann ;-)die einstellmöglichkeiten (stärke, Übergangsfrequenz, phasekorrekur) sind sinnvoll und halten einen in bewegung. Je nach musik oder sound muss/kann nachjustiert werden. Auf glattböden wie parkett müssen unbedingt die mitgelieferten gummis auf die füße, sonst rennt der sub mit der alten waschmaschine um die wette. Zu deftiges poltern im film könnte aber ob des zur wattzahl recht geringen gewichts lustige nebenschauplätze im heimkino eröffnen. Wer also mit dem heimkino dinosaurier besonders wuchtig durchs wohzimmer dröhnen lässt, sollte vielleicht einen schwereren sub in betracht ziehen. Wem es mehr um eine gute tiefton-musikwiedergabe mit schickem design geht, der findet mit dem sub 600 das richtige.

Merkmal der Canton SUB 600 aktiver Subwoofer (200/250 Watt) weiss (Stück)

Wir hatten mehrere geräte zur auswahl, das gerät hat und überzeugt und wir sind sehr zufrieden nb nb nb nb.

Very modern design, simple form, good quality i nice voice.

1 soundsystem für den computer:verstärker teac a-h01boxen 2. 0: canton cd 1020subwoofer 0. 1: canton sub 600kabel: Öhlbachdiese individuelle kombination nimmt bis auf den subwoofer nicht viel platz ein und liefert eine berauschende klangqualität. Den beiden boxen canton cd 1020 fehlt bauartbedingt die tiefe. Diese gleicht der subwoofer aus. Dieser lässt sich gut mit hilfe des lautstärke- und Übergangsfrequenzreglers gegenüber den boxen unaufdringlich einstellen. Die investition hat sich gelohnt. Ersetzt wurde das in die jahre gekommene 5. 1 komplettsystem cambridge soundworks dtt 2500 digital von creative.

Technische Details

  • Größe und/oder Gewicht: 27 x 33,5 x 29 cm ; 9 Kg
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 10 Kg
  • Modellnummer: 2804
  • ASIN: B0045FGLY0

aktiver Subwoofer (200/250 Watt) in silber hochglanz

Wie immer bei amazon versand und lieferung 👍 hatte mir die rezensionen durchgelesen man weiss ja nie. Aber das ding hat es wirklich in sich leistung bis zum abwinken. Nur eins konnte ich mir nicht vorstellen das der wandern geht wenn man mal etwas lauter wird , aber am besten ein paar anti rutsch klebe dinger mit bestellen und anstatt der original unter die füsse kleben dann geht das auch (zu freude der nachbarn). Ansonsten rin super gerät eie von canton gewohnt.

Dieser subwoofer ist unbeschreiblich. Er ist sehr dezent aber auch sehr dynamisch. Ich befeure ihn mit einen denon und bassreflektoren cd200 von canton alles zusammen klingt sehr harmonisch,keiner fällt auf aber alle sind sie da. Für hipphop ist der nicht geeignet,es ist kein rumswürfel, mehr was für konzerte wie james last. Aber auch pop und co alles supi. Kurz um ich kann ihn nur empfehlen, und würde ihn mir jederzeit wieder kaufen. Und noch ein danke an amazone für die schnelle und gute zusammenarbeit. Und danke canton für diesen subwoofer.

Ein perfekt verarbeiteter (kleiner) subwoofer, der für meine belange absolut überzeugt. Ein ausstattungshammer, – bleibt überhaupt ein wunsch übrig. Anpassungsmöglichkeiten sind toll. Irritiert manchmal durch eigene abschaltung (intelligentes stromsparen), mußman sich nur dran gewöhnen.

Geben Sie Ihr Modell ein,
um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.

Vor kurzem ist der canton sub 600 bei mir eingetroffen. Ich habe ihn mit einem guten oehlbach-y kabel an meinem yamaha 671 angeschlossen. Als subwoofer-neuling hat mir die bedienungsanleitung in sachen eistellungen nicht weitergeholfen, aber dafür gibt es ja das internet. Meine beiden standboxen canton gle 470 wurden durch den sub deutlich aufgewertet. Der bass ist jetzt sehr tief und je nach einstellung auch hammerhart. Das aussehen ist einfach toll, hochglanz schwarz, sieht sehr edel aus. Was mich aber noch mehr begeistert ist die größe, er steht da so ganz unaufällig neben der anlage und macht bei bedarf richtig “bambule”. :-)die ein-und abschaltautomatik funktioniert tadellos ohne ein geräusch. Bei sehr leisem musikgenuss schaltet er sich aber auch schon mal ab, da übernehmen die standboxen. Durch den sub höre ich meine lieblings-cds noch lieber und öfter,sie klingen einfach noch viel satter, wie gesagt so ein teil wertet jede hifi-anlage auf.

Ich habe den sub als ergänzung zu den kef egg gekauft und bin vollauf zufrieden. Wenn man überlegt, was man hier für etwas über 300€ bekommt ist das wirklich hervorragend. Ausstattung hat man alles was man braucht: lautstärke, phasen- und frequenzregler stufenlos etc. Verarbeitung und optik sind einfach super und – unter anderem auch durch die geschlossene bauweise – tönt es sehr musikalisch und trocken. Auch der autostandby schaltet lautlos und nur dann, wenn wirklich nichts mehr gespielt wird. Einfach ein gutes produkt mit keiner wirklichen schwäche. An grenzen kommt der sub sicherlich bei lauteren heimkinoanwendungen in größeren räumen, aber als kompakter sub in kleinen bis mittelgroßen räumen einfach gut.

Ich benutze ihn nur für filme und dafür ist er bei mir top. 25qm und bei action kracht es richtig krass, mein dielenboden und die couch vibrieren richtig, so soll es sein.

Downfire-Subwoofer

Ausgepackt, angeschlossen,grob eingestellt,nahe der perfektion. Er läuft bei mir in meinem 21qm wohnzimmer zur unterstützungmeiner audiophysic sitara’s 25 im stereoetrieb. Keine probleme mit der einbindung. Macht das, was ich gehofft habe: den “klangteppich” einfach voluminöser. Und das mit den sitara’s, die preislich in einer ganz anderen liga spielen. Kein dröhnen,das klangbild ist einfach nur größer. Und ich habe schon einige andere sub’s versucht. Als downfire ist er bei mir jedenfalls in der aufstellung (parkett auf beton) viel unproblematischer als die von mir getesteten frontfire. Für mich ein sehr präziser und musikalischer sub. Für den preis in meinen ohren sensationell.

Schöne optik, super leistung. War die richtige entscheidung mir diesen subwoofer zu holen. Angeschlossen, eingestellt und funktioniert super. Mann sollte nur darauf achten, dass man nicht unbedingt zu “sensible” nachbarn hat, sonst könnte der Ärger vorprogrammiert sein :o).

Die Überschrift sagt schon alles, bin sehr zufrieden. Ich benutze den sub vorwiegend für filme und da sorgt er für klaren, kräftigen klang.

Ich wollte den woofer in einem 30m2 raum betreiben und war einen bassreflexwoofer mit zwei 11 zöllern gewohnt. Irgendwie logisch, dass hier etwas fehlen würde. Ich muss aber trotzden sagen, dass er sehr gut klingt und auch druck machen kann (natürlich sind ihm grenzen gesetzt ). Er wirkt auch optisch hochwertig und wenn mann ein kleinen, guten woofer sucht, sicher eine gute wahl. Kaufempfehlungich werde mir dennoch nun wieder zwei 11 zöller (eton hexacon) besorgen und passende gehäuse bauen und in weiss hochglanz lackieren, da der canton mich dazu inspiriert hat.

Musikleistung 250 Watt

Ich habe mich für den canton sub600 entschieden weil er klein und unauffällig plaziert werden kann. (27cm x 33,5cm x 9cm)die verarbeitung ist erstklassig,die oberfläche ist überzogen mit klavierlack,manch einen wird das vielleicht stören,ich finden es jedoch besser als eine folierte oder funierte oberfläche. Der sub 600 hat soviel power das ich ihn lediglich auf lautstärke 1 betreibe,da ansonsten die gläser im schrank zu wackeln anfangen (ich mag es halt dezent). Praktisch ist das der subwoofer sich automatisch einschaltet wenn er ein lfe signal bekommt. Ich habe ihn per y kabel r+l angeschlossen. Im netz ist er schon für 350,-erhältich aber meist nicht sofort lieferbar (4-6 wochen) darum habe ich auch hier bestellt. Beim sub600 kann man getrost zugreifen da akustisch und verarbeitungstechnisch überragende qualität.

Klein & kompakt , hohe leistung, durch das downfire prinzip ist zusätzliche entkopplung nötig, unbedingt gute einmessung vornehmen, sonst dröhnt der sub .

Saubere verarbeitung, lässt sich mit hilfe der pegelregler gut auf die räumlichkeit anpassen, super-sound. Bin sehr zufrieden und kann ihn weiterempfehlen.

Habe mir diesen subwoofer für mein teufel 5. 1 system gekauft, da mir der teufel subwoofer von der größe nicht so gefallen hat. Der ( kleine ) subwoofer macht seine arbeit echt gut und sieht noch um welten edler aus als der von teufel. Ich kann ihn mit gutem gewissen weiter empfehlen.

Canton sub 600 aktiver subwoofer schwarznach langer suche nach einem sub, hier endlich fündig geworden. Lieferung ging zügig und ohne probleme. Nun zum sub selbst, er schaut sehr edel und hochwertig aus,verarbeitung einwandfrei. Auch positv sind die vielen anschlussmöglichkeiten , die abschaltautomatig und einstellmöglichkeiten. Der klang des kleinen ist absolut beeindruckend, egal bei welcher lautstärke. Ich habe ihn zusammen mit harman kardon boxen laufen und muß sagen ein optischer augenschmaus und klanglich einfach nur wunderbar. Wer also einen anständigen sub sucht sollte diesen unbedingt nehmen. Preis/leistung ist hier absolut ok,klare kaufempfehlung von mir.

Bin bis dato sehr zufrieden damit, klingt gut. Muß natürlich noch ein bissl an den einstellungen undder raumgegebenheit basteln aber sonst okay. Was nützt mir ein größerer der mehr druck macht, manaber dafür die nachbarn auf den hals kriegt.

Anschlüsse: Low Level Input, Low Level Output, High Level Input

Ich betreibe seit jahren ein canton karat set als 5. 0 konfiguration in einem hörraum von nur 16 m² an einem großen av-receiver. Bisher habe ich die tiefbasssignale also nur auf die frontlautsprecher gelegt und wollte jetzt wissen, ob ich durch die anschaffung dieses kleineren subwoofers die bässe noch etwas breiter auslegen könnte. Eigentlich hätte ich mir zu meinen übrigen lautsprechern einen passenden großen subwoofer kaufen müssen, wie z. Den canton sub 1200 oder den sub 850 r. Allerdings war es mir, angesichts des kleinen hörzimmers, das nicht wert, denn hierfür hätte ich mindestens noch das doppelte auf den tisch legen müssen. Und da sich unter der abdeckung der karat standlautsprecher, ebenfalls nur zwei dunkle cellulose/graphit membrane – mit dann allerdings 31 cm – verbergen, dachte ich mir, ich kann auf die alumembran verzichten und kaufe mir erstmal einen kleinen 600er downfire, notfalls könnte ich ja nochmal den gleichen holen, wenn mir der bass dann nicht ausreichen sollte. Der sub 600 ist, wie bei canton üblich, sehr gut verarbeitet. Er bietet sehr viele anschlussmöglichkeiten. Ich betreibe ihn als aktive komponente am sub-ausgang meines av-receivers per chinch-kabel angeschlossen. Der subwoofer hat stufenlose regler zum einstellen der phasenverschiebung um bis zu 180°, für die Übernahmetrennfrequenz und für den lautstärkepegel des internen verstärkers. Dies finde ich als zusätzliche filter durchaus sinnvoll, auch wenn sich das bei fast allen av-receivern einstellen läßt, kann dieser subwoofer dann trotzdem auch an älteren stereo-verstärkern oder endstufen betrieben und eingestellt werden. Was mir auch gut gefällt ist die auto-abschaltung auf standby und die möglichkeit, das bei bedarf auch abschalten zu können. Die erwartungen wurden letztendlich erfüllt, der subwoofer rundet den tiefbass nach unten hin ausreichend ab und entlastet die großen frontlautsprecher und den avr bei bassintensiven filmszenen zusätzlich.

Optisch ist dieser kleine zwerg ja eher unauffällig, was den ehefrauenkompatibilitätsfaktor in die höhe treibt. Qualitativ über jeden zweifel erhaben. Akustisch ist er dann nicht mehr so unauffällig. Bei stereomusik klingt gleich alles viel voluminöser und satt, ohne das irgendwo etwas zu dröhnen scheint -tollbei bluray- filmen mit viel action wie starwars oder sogar bei “das leben des pi” als ein heftiger sturm tobt und das schiff sinkt, kommt der kleine an seine grenzen. Er “wandert” zwar nicht, wie in anderen rezensionen beschrieben, aber das schon bei anderen beschriebene “rappeln” oder “scheppern” kommt bei hohen pegeln (wir haben die lautstärke aber eigentlich gar nicht so aufgedreht, das die ohren schmerzen) auch bei mir vor. Ich denke, die magnetspule schlägt wegen der großen auslenkung an. Wer also die wände zum wackeln bringen möchte, sollte lieber die größeren modelle ins auge fassen – wenn die ehefrau das mitmacht. So gesehen eigentlich 5 sterne, wenn die pegelfestigkeit besser wäre.

Diesen subwoofer der marke canton, kann ich nur empfehlen. Er ist sehr gut verarbeitet, hat ein elegantes designe und einen klaren, kraftvollen klang. Des weiteren lässt er sich bzgl. Des klangs und der intensität, gut an die verschiedenen räumlichen gegebenheiten anpassen.

Im großen und ganzen kann ich mich nur der allgemeinen meinung anfügen. Der subwoofer ist einfach klasse und macht das klangerlebnis im heimischen wohnzimmer vollkommen. Er ist schnell angeschlossen. Besonders toll ist, dass er sich selbst ein- und ausschaltet. Wenn er kein signal bekommt, dass stark genug ist, bleibt er einfach aus. Sobald man dann etwas mehr druck benötigt schaltet sich der subwoofer automatisch zu. Deshalb benötigt er nur eine einmalige einstellung und dann macht er alles alleine. Vom klang her überzeugt der subwoofer in verbindung mit der passenden chrono sl serie von canton in vollem maßedeshalb gibt es von mir 5 sterne und eine dicke kaufempfehlung.

Klang bei mir als ergänzung zum vorhandenen subwoofer von hk super geeignet. Der preis bei amazon war der beste.

Der subwoofer ist einfach traumhaft und jedem zu empfehlen. Ein ton der jeden begeistert.

Creative iROAR Go – Leistungsfähiger : Pro/con und Vergleich zu den Vorgängern.

Ich würde sagen ein klein wenig besser als der bose soundlink mini ii(in allen kategorien)der iroar go ist aber ein bisschen größer und hässlicher als der bose soundlink mini ii.

Ich war auf der suche nach einer bosebox, diese war jedoch nur mit bluetooth musikstreaming zu betreiben und da kam ich dann auf creative iroar go, was alles was ich wollte kann. Händy laden, musik über usb, micro sd und streaming per bluetooth und der klang. Einfach hammer, da kommt die bose mini nicht ganz mit, also ich bin total happy mit dem produkt, die akkulaufzeit wird etwas übertrieben aber 6-8 stunden hat sie bei mir jetzt meistens geschafft.

Akku könnte noch etwas länger laufen, aber ist ausreichend. Lässt sich dank externem netzteil mit 15v anstatt der üblichen 5v sehr schnell aufladen. (ladeleistung ist deutlich höher als bei standard 5v netzteilen)viele soundquellen nutzbar. Steuerung der audio quelle (play/pause , nächster track) auch über die box möglich, auch bei verbundenem bluetoothgerät.

Super sound für spitzen preis. Alles in einem geräte, die vielfältigkeit der anschlüße sind her vorragend.

Ok mein warehousedeal war ein flop, mikrofonadapter fehlte (15 euro entschädigung) und später stellte ich fest, dass auch die gummiabdeckung für stromzufuhr fehlte (ging zurück)dass die bassmembranen offen liegen, wußte ich vorher; ist jedoch trotzdem beim transport ohne hülle suboptimal. Der sound ist basslastig und dumpf. Mit der firmware im auslieferungszustand klang es noch am besten, jede weitere firmware brachte nur noch mehr bass und dumpfheit (kann ich mir aber auch sehr gut eingebildet haben)das gute, es läßt sich problemlos eine ältere firmware aufspielen. Die app für das handy um den speaker zu steuern, fand ich useless. Die klangeinstellung vermochte nicht diese bassdumpfheit auszutreiben, diese überlagert alles und so ist egal welches klangprofil genutzt wird. Wide war da vielleicht noch am ehesten eine wirkliche klangveränderung. Der player in der app ist ein anfang, jedoch mehr auch nicht. Keine ordnernavigation, alles wird auf einer ebene angezeigt. Aber wozu brauche ich solch eine player-software?.Tatsächlich eigentlich nur, wenn der speaker mit sd karte bestückt ist und diese abspiele.

Klang,verarbeitung, funktion nichts auszusetzten. Einzige kritikpunkt ist das aufladen unterwegs, laden durch eine powerbank ist ohne basteln nicht möglich um den lautsprecher im auto zu laden werde ich mir wohl ein 12v/230v wechselrichter zulegen müssen, da ich auch hier bisher keine andere möglichkeit gefunden habe. Dafür gibt es ein punkt abzug da meiner meinung nach solche geräte viel einfacher geladen werden sollten.

Creative iROAR Go – Leistungsfähiger, wetterfester 5-Treiber Bluetooth Lautsprecher, schwarz

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Multipoint Bluetooth mit Easy-Aim NFC – Noch einfachere NFC Bluetooth Kopplung und bei Bedarf Abspielen von zwei Bluetooth Geräten
  • HD Bluetooth Audio – Unterstützt AAC Audio, Sound-Qualität wie bei einer Kabelverbindung
  • Erweiterter Rekorder Aufnahme von Allem was man hört auf micoSD Karte
  • Schnellade-Akku Interner 5200mAh Akku liefert bis zu 12 Stunden Spielzeit und lädt Smart-Devices mit 1.0A Ausgang
  • Vielfältige Anschlußmöglichkeiten mit Bluetooth, USB, microSD Karte und USB Stick

Habe nach mehreren käufen endlich meinen lieblingssppeaker gefunden. Dieses gerät macht einfach nur spaß und süchtig. Der creative iroar go ist jeden cent wert und dieser preisklasse anderen klanglich und optisch überlegen. Dazu noch mit vielen funktionen, die es ermöglichen; auch ohne handy die lieblingsmusik zu genießen.

Der creative iroar go hat “fast” einen besseren klang als meine stereoanlage. Auch bei lauter musik hört man keine verzerrungen. Ich bin mehr als zufrieden mit dem klang und ich bin hierbei sehr kritisch. Er ist deutlich besser als der jbl charge 3 und der bose soundlink.

Ich habe mir den lautsprecher mal auf probe bestellt und jetzt stehe ich da. ;-)nach den einstellungen hat alles funktioniert, aber ich habe ein problem :-(ich besitze einen sony srs-x5. Und im unmittelbaren soundvergleich kommt der creative nicht an das soundvolumen des sonys ran. De/sony-lautsprecher-kabelloser-ladefunktion-smartphones/dp/b00uqsew6e/ref=sr_1_1?ie=utf8&qid=1515001764&sr=8-1&keywords=sony+srs-x5beim sony ist alles voluminöser und der bass ist schon eher ein tiefenbass gegen den creative. Der crative hat aber die vorteile, dass er einen equalizer hat, mit einer sd-karte umgehen kann und (sehr gut) mit echo-dot bei einem radiosender mit den pfeiltasten der nächste titel gewählt werden kann. Trotzdem ist eben der klang beim sony schon erheblich besser. Das alles ist natürlich subjektiv und auf mein hörvermögen abgestimmt. Schon beim auspacken kam mir so die ahnung, dass es bei dem ton im vergleich hapern könnte, da der creativ ein ganzes stück kleiner als der sony ist. , aber der ton ist mir wohl wichtigerich hätte den creative sofort gekauft, sniff.

Hervorragendes gerät in punkto klang, bedienung, viele anschlussmöglichkeiten, design und preis. Akku hält im dauerbetrieb mit ztw. Vollpower nicht ganz 12 stunden, war aber zu erwarten. Wird bei zimmerlautstärke bestimmt erreicht.

Auf der suche nach einem bluetooth-lautsprecher der gehobenen klasse habe ich einige probiert, bevor dieser mich überzeugt hat. So ziehe ich meine vergleiche zu dem ue boom 2 und ue megaboom, sowie dem teufel bamster pro, welche ich je über tage getestet habe. Haptik/optik:der iroar zeigt keine verarbeitungsmängel und wirkt durchdacht und sauber verarbeitet. Die box wirkt sogar edel mit den silbernen akzenten, aber vielleicht ein wenig langweilig. Nun bin ich keine 20 mehr und weiß inzwischen ein edles understatement zu würdigen. Das gewicht ist nicht ohne, aber es steckt ja auch eine menge drin. Was tatsächlich etwas gewöhnungsbedürftig ist sind die schutzkappen über den anschlussmöglichkeiten/kartensteckplatz, da diese keine wirklich kante zum Öffnen bieten – das kann fummelig sein. Der sound:keine box die ich getestet habe hat mich so überrascht die der iroar, der bass ist beeindruckend und auch das räumlichkeitsgefühl ist präsent. Durch die app, kann man verschiedenste soundprofile auswählen die auch merklich einen unterschied machen. Manche schreiben, dass der bass nur im roar-modus (sowas wie loudness) zu merken sei, was ich so nicht teile.

Creative iROAR Go – Leistungsfähiger, wetterfester 5-Treiber Bluetooth Lautsprecher, schwarz : Also diese kleine box kann einen raum schon mit ordentlich viel klang füllen. Habe sie jetzt seit über einer woche und bin bisher sehr zufrieden. Ob für filme oder musik, es ist einiges möglich. Am pc via usb kabel gibt es doch so einige möglichkeiten, die man über bluetooth und smartphone nicht hat (und umgekehrt) und ich hoffe, dass das in form von updates behoben werden wird. Die zusätzlichen optionen am pc habe ich auch noch nicht komplett verstanden und muss sie wohl erst mal noch weiter erforschen um sie wirklich zu verstehen. Die einstellungen haben zwar sehr einfach klingende namen, aber wenn man sie erst wieder am pc ändern kann. Ich hätte mir zusätzlich gewünscht, dass es noch mehr direkt wählbare eq’s und andere einstellungen gibt, da man, wenn man den pc oder ein fremdes smartphone per bluetooth verbunden hat, nicht den eq, superweit oder anderen modus beeinflussen kann. Ich hatte schon über die passiven boxen an der seite gelesen und das die ungeschützte anbringung möglicherweise riskant sei, aber bislang war das kein problem und ich hoffe das bleibt auch so und es sieht schon schön aus, wenn der speaker mit tanzt. Alles in allem eine super box, die mich hoffentlich lange begleiten wird.

Die kleine box bringt unglaublichen sound. Gute bässe – klare höhen – auch wenn es mal etwas lauter sein soll. Bluetooth verbindung war in wenigen sekunden erledigt – egal von welchem gerät. Bedienung/steuerung erfolgt an der box selber oder optional über eine app (android oder windows) in welcher auch noch ein equalizer zur verfügung steht für benutzerdefinierten sound. Kleines manko: aufladen der internen akkus geschieht durch ein mitgeliefertes netzteil mit 15 volt. Ist also ziemlich umständlich wenn ich das teil im auto/wohnmobil dauerhaft betreiben möchte. Aber der sound entschädigt und ein kleiner wandler 12v >230v kostet nicht die welt.

Das ding hat eine power, die man ihm echt nicht ansieht. In meinen augen (ohren) ein kleiner geniestreich von creative. Und den preis halte ich beim derzeitigen markt für durchaus zu rechtfertigen – zumal es einen vergleich mit teureren wettbewerbern nicht zu scheuen braucht. Auch an vielseitigkeit ist es kaum zu schlagen. Minuspunkte:• beim virtuellen breit-stereo sind die bässe etwas dünn. • die software für mac und iphone ist sehr spartanisch, im gegensatz zu windows und android. • da ich den mikrofon-adapter verloren habe, habe ich beim hersteller um ersatz gebeten. Die geforderten 35 euro sind allerdings wirklich heftig, so dass das für mich abzüge wegen dieses extremen ersatzteil-preises gibt. Die freundlichkeit der service-mitarbeiter macht das leider nicht wett.

Super sound, auch bei hoher lautstärke. Tolles klangbild mit kräftigem bass. Über die app sowie an der box selbst lassen sich unterschiedliche klangmodi einstellen.

Ich habe den lautsprecher creative iroar go getestet und hier die positiven und negativen eigenschaften aufgeschrieben, die mir aufgefallen sind. Positiv:- sehr guter klang für so einen kleinen lautsprecher, und das egal ob im liegen oder im stehen. – einfache bedienung, schlichtes design und eine lange akkulaufzeit- sehr gute ausstattung. Man hat mehrere möglichkeiten, hörspiele oder musik abzuspielen: via bluetooth, micro-usb oder über einen micro-sd-steckplatz- man kann das gerät sogar als powerbank fürs handy benutzen und zur freisprechanlage umwandeln. – der lautsprecher ist wasserdicht und sogar die steckplätze für micro-usb etc. Sind mit einer gummiabdeckung versehen, so dass kein spritzwasser o-der staub hinein gelangt. – man kann ihn gut mitnehmen, denn er wiegt nur ca. – durch das wasserdichte gehäuse und die handlichen maße ist der lautsprecher ein super begleiter für outdoor-aktivitäten, festivals, partys etc. Negativ:- was ich vermisst habe, ist ein griff oder henkel an dem lautsprecher.

Die qualität der ausgabe des lautsprechers ist erstaunlich hervorragend angesichts der kompakten größe. Es ist entsprechend schwer, was sich wertig anfühlt. Der bass ist beeindruckend und der rest ebenfalls. Sicherlich reicht es nicht an eine ausgewachsene anlage heran, aber das ist auch nicht zu erwarten. Der spritzwasserschutz ist großartig, weil es mir ein gefühl der sicherheit verleiht und die anschlussmöglichkeit sind vielfältig. Geniales produkt, war das geld wert.

Ich besitze bereits seit einiger zeit den creative soundblaster roar 2, mit dem ich bisher sehr zufrieden bin. Nun wollte ich mir noch einen zweiten zulegen, entschied mich dann aber für den neuen creative iroar go. Allgemein ist das design ähnlich, der iroar go wirkt aber frischer/moderner als der roar 2. Der iroar go ist etwas niedriger, dafür allerdings minimal breiter als der roar 2. Klanglich überzeugen beide modelle, allerdings in anderen disziplinen: der iroar go klingt ausgewogener und nicht ganz so dumpf wie der roar 2, allerdings ist der bass deutlich schwächer und nicht mehr so kraftvoll wie beim roar 2. Vorwiegend nutze ich beide lautsprecher im roar modus, wo sie für meinen geschmack einen deutlichen vorteil gegenüber bluetooth-lautsprechern von anderen herstellern haben, die sich eher auf kraftvollen bass konzentrieren als auf guten stereo-sound. Dabei wirk stereo am iroar go deutlich voller, die höhen klarer und der bass kräftiger. Creative hat hiermit einen überzeugendes klangbild geschaffen, wie es nur wenige schaffen. Den hier von vielen so gelobte “wide” modus gefällt mir dagegen nicht ganz so gut. Er klingt für mich viel zu höhenlastig.

Endlich ein lautsprecher der genug bass aber auch höhen hat. Ein alleinstellungsmerkmal ist auch der equalizer per app. So kann man wirklich alles nach geschmack einstellen. Da hat der charge 3 keine chance und geht zurück. Probiert ihn aus ihr werdet den unterschied sofort hören 🙄.

+ super klasse, klarer sound, genug bass auch bei großer lautstärke – nicht nur sehr gut bei musik auch für filme und pc-games gut geeignet ein fx-sound kommt auch sehr gut rüber+ gibt schönen unterschiedlichen signalton beim an- & ausschalten+ akku hält lange genug+ ladet recht schnell die akkus voll+ recht schnelle, einfach verbindung mit dem handy+ verarbeitung robust und gut+ etwas wetterfest, es darf schon etwas feuchtigkeit dran kommen, somit auch outdoor geeignet, bei starken regen noch nicht getestet, würde ich auch nicht tun wollen – dann lieber abdecken+ freisprechanlage fürs handy – man hört es klingeln wenn es verbunden ist und die musik wird unterbrochen und man kann darüber sprechen+ knöpfe leuchten und man sieht direkt was an und ausgewählt ist+ & – preis schon was hoch- das gummi von den knöpfen löst sich ab, besonders bei starker sonneneinstrahlung – es ist nicht kaput und verformt sicht nicht, aber man muss das gummi öfters wieder reindrücken- die verbindung über blue-tooth mit dem handy ist bei etwas abstand in einer wohnung nicht immer ganz sauber und hat bei mir kleine unterbrechungen, dafür einen stern weniger.

Ich habe einige produkte getestet und der iroar go ist das beste. Wollte eigentlich nur eine einzelne box mit externer soundkarte für meinen pc – ich nutze am pc fast nur kopfhörer und wollte daher nicht so viele kabel am tisch wie es sonst bei stereo-aktivboxen üblich ist. Jetzt kommt auch der einzige nachteil des produkts, nämlich man kann es nicht per usb laden und braucht deswegen ein eigenes netzteil. (wahrscheinlich weil es mit usb zu lange dauern würde bis der akku voll ist) dieses detail habe ich bei der produktbeschreibung leider übersehen und wollte das produkt deswegen auch nicht für den desktopbetrieb nutzen. Normalerweise würde ich es gleich zurück schicken – aber der sound war so gut, dass ich mich nicht davon trennen wollte. Jetzt steht das teil in der küche und verbindet sich in 2 sekunden mit meinem galaxy s7 und liefert einen extrem guten sound, den man über eine app auch noch steuern kann. Die software verbessert den klang erheblich. Ich streame in der küche apple music über bluetooth und bin mit dem sound wirklich sehr zufrieden – mit ca. 50% der lautstärke kommt richtig druck rüber und es ist mehr als ausreichend, auch für größere räume mit ca. Der klang ist ausgewogen, auch in den höhen und ist pegelfest. Klassische musik geht genauso wie rap. Auch bass-fans werden sich freuen, mit den richtigen einstellungen geht ordentlich was. Die positionierung des geräts spielt dabei auch eine rolle, man kann es entweder liegend oder stehend aufstellen und dabei resonanzflächen nutzen (tischflächen oder wände). Im direkten vergleich zum iroar pro, der etwas größer ist und nur liegend betrieben werden kann, schneidet der iroar go besser ab und ist auch noch spritzwassergeschützt.

Nachdem wir auch einen älteren iroar lautsprecher haben, ist das konzept bekannt. Neu ist, dass der go eher für die aufstellung hochkant, wie auf den bild, ausgelegt ist (da hat man beim alten iroar noch die hochtöner richtung tischplatte gedreht). Klang und lautstärke sind für die größe durchaus beeindruckend, man darf den preis und die universelle nutzbarkeit nicht vergessen (könnte sogar als aufnahmegerät für aufnahmen auf eine eingeschobene microsd karte genutzt werden). Wirklich störend ist aber, dass er seit dem letzten firmware mit unserem älteren xperia z1 compact nicht mehr ordentlich funktioniert, d. Die wiedergabe erfolgt nur noch abgehackt bzw. Kommt es zu regelmäßigen aussetzern.

Cooles teil mit wirklich gutem und kräftigem sound. Etwas schwach erscheint mir die akkuleistung. Dafür gibt’s den einen stern abzug. Ich habe den iroar aber noch nicht wirklich lange in gebrauch.

Habe den speaker gekauft, da mein ue roll nach einem jahr seinen geist aufgab und ich wurde nicht enttäuscht. Viele meiner freunde besitzen den bose mini aber ich wollte etwas anderes. Und der creative kann locker mit dem mini mithalten. Auch in hoher lautstärke (und er ist verdammt laut) klingt er noch klar. Die vielen anschlussmöglichkeiten sind ein plus, dass ich aber nicht wirklich brauchte. Die akkulaufzeit stimmt soweit, wie vom hersteller genannt, überein. Das einzige manko ist sein doch relativ schweres gewicht, dass man aber verschmerzen kann.

Nachdem ich alle geräte in diesem preissegment testen konnte, hatte ich mich für die iroar go als soundbox entschieden. Ich bin sehr begeistert von den vielen anschlussmöglichkeiten sowie dem sound, der über eine app mit verschiedenen modi steuerbar ist. Außerdem kann man über den standort (mittig im raum oder an der wand) sowie die aufstellung des gerätes (auf dem “bauch” oder der schmalen seite) den sound erheblich beeinflussen. Geschickt im raum platziert muss man sich dank des raumklangmodus schon ziemlich anstrengen, um den standort des lautsprechers zu orten. Dazu ist das ding unglaublich kompakt und trägt nicht auf. Auch die lautstärke reicht vollends aus, meine tochter beschallt die trainingsstunden ihrer jazz-dance-gruppe in einer turnhalle damit, ohne das leistungspotential des iroar go ausschöpfen zu müssen. Abraten würde ich lediglich von der “tasche” des herstellers, die wohl eher ein tragegurt zu sein scheint und die an der seite angeordneten bassmembranen nicht schützen kann.

Schade das design ist wirklich klasse und auch das gewicht ist sehr angenehm. Wer nicht wert auf laute, basslastige musik legt, dem ist mit dem ding super geholfen. Die bluetoothverbindung ist sehr schwach und leider verliert der bass im oberen bereich seine tiefe. Der gsb 500 ist ein drittel günstiger und seit 2 jahren unschlagbar in meiner sammlung. Der iroar go wirds leider nicht.

Habe von bose bis ue alles getestet. Bin dann auf zufall auf den iroar gestoßen. Ich geb das teil nicht mehr her. Alleine schon das ich per app den equalizer selber programmieren kann ist fabelhaft. Der klang ist angenehm sauber raumfüllend. Im iroar modus steckt es den aktuellen bose in die tasche.

Hatte erst von jbl charge 2+ getestet, aber da gefiel mir die form nicht ganz so und die seiten sind leider beidseitig membrane, was mir zu gefährlich beim transport ist. Zwar war der sound schon echt gut, aber der iroar go hat meines erachtens noch besseren sound, der sogar mit dem jbl charge 3 mithalten kann. Ich finde auch die fielen funktionen an der oberseite pp. Auch ist die reichweite hammer.

Ich habe mir diesen streaming lautsprecher vor einiger zeit zugelegt, weil mir die anderen rezensionen zugesagt haben. Der wichtigste kaufanreiz war für mich neben dem satten klang die möglichkeiten, musik von sd-karte oder usb-stick hören zu können. Man kann also völlig unkompliziert seine eigene playlist vom pc auf die genannten speichermöglichkeiten übertragen und seinen individuellen soundtrack für die gartenparty abspielen. Klang, optik und bedienung haben mich ebenfalls überzeugt.

Der lautprecher ist ein faszinierendes stück technik. War ich zunächst etwas skeptisch, weil hier wieder mit typischem marketingblabla geworben wurde (separate verstärker, 5 treiber, fernfeld-hochtöner. Bin ich vom klang dann doch sehr positiv überrascht. Der klang hängt (wie bei jedem lautsprecher, aber hier besonders) von der aufstellung ab. Man kann ihn frei im raum platzieren, aber besonders bietet sich die aufstellung nah einer wand an. 1,5kg) , so dass man ihn im gepäck schon bemerkt. Top:+ kann im stehen oder liegen positioniert werden, je nach klangvorlieben ist das eine oder andere besser (testen)+ funktioniert sofort ab auspacken (auch ohne app), per bluetooth mit quasi jedem aktuellen handy (auch windows phone ;))+ verbindung ist schnell hergestellt, per nfc sofort, normaler bt connect geht aber auch+ bietet per app feineinstellungsmöglichkeiten für den eq, die dann auf dem gerät gespeichert werden. + kann per app ferngesteuert werden, aber alle wichtigen funktionen am gerät selbst über knöpfe erreichbar+ eignet sich aufgrund der eq-einstellungsmöglichkeiten für nahezu jede musik unterwegs+ kann auch “laut” und somit die kleine gartenparty/zugabteilparty beschallen+ die akkulaufzeit.

Viel wurde schon geschrieben, ich fasse mich “kurz” bzw. Berichte nur über bisher nicht genannte erfahrungen:1. Pro:-der wirklich gute klang (basslastig ja, aber so mag ich’s), v. In bezug zur größe-die solide verarbeitung und handliche größe/gewicht (stichwort urlaub/fluggepäck)-das “sich merken” der letzten einstellung der roar-taste (das macht der roar2 nicht)-die jetzt bidirektionale bluetooth-bedienbarkeit (man kann z. Am gerät in der vom handy via bluetooth übertragenen playlist weiterspringen)-theoretisch die app-connection, welche aber dann auch schon zu teil 2 führt. Con:-der wirklich grottige druckpunkt der roar-taste, man weiß nie ob schon gedrückt oder nicht. Ein trost ist, dass man sie letztlich nie braucht, weil:-der via der sound-blaster-app einstellbare equalizer nie einen besseren klang rausholt.

Leider wirken die seitlichen passivmembranen durch die gummierte lagerung etwas anfällig für etwaige beschädigungen. In einer vorgängerversion des iroar gab es dafür extra seitiche metallgitter. Ich hätte beides in kauf genommen. Aber es ist kritik auf hohem niveau. Habe den go gegen den jbl charge 3 ausgiebig getestet. Tatsächlich hat der charge 3 einen stärkeren bass, neigt jedoch bei hoher laustärke im gesamtmix stark zu komprimieren (äußert sich durch stetig auftretendes “flattern” der lautstärke). Das macht der go deutlich besser. Die hohen frequenzen stellt der charge 3 dermaßen schlecht dar, dass mir der etwas lautere bass trivial erschien. Der go klingt in meinen augen ausgewogen, brilliant und setzt sich super durch, ohne in einem bestimmten frequenzbereich penetrant zu wirken. Die akkuleistung geht für mich voll in ordnung. Bei mir läuft er etwa 2-3 abende am lagerfeuer bis er aufgibt. Das ist natürlich nur grob dahergesagt, aber ich habe mich nicht mit einer stoppuhr daneben gestellt. Habe auch keine direkten vergleiche zu anderen derartigen geräten gemacht. Das gerät verfügt über eine leuchte, um über den akkustand zu informieren.

Nun habe ich diesen bluetooth lautsprecher einige zeit und bin immer noch begeistert. Er verbindet sich sehr schnell (ein paar sekunden) mit einem gerät, auch wenn er zwischendurch mit einem anderen verbunden war. Der klang ist sehr gut und angenehm. Super ist, dass ich den lautsprecher am pc mit dem sound blaster connect programm nach meinem “hörgefühl” einstellen kann. Da gibt es sehr viele möglichkeiten zum einstellen. Ein neues firmware wurde auch zügig installiert. Bluetooth verbindung ist sehr zuverlässig, auch durch eine wand und in mehreren metern entfernung. Der akku hält bei mir mindestens 10 stunden, da war er noch nicht leer. Ich höre den ganzen tag musik über sattelit mit einem adapter, der ohne zeitverzögerung den ton wieder gibt. Ich kann diesen lautsprecher sehr empfehlen.

Toll was creative hier wieder geleistet hat, habe direkten vergleich zu bose soundlink mini und teufel boomster. Viel besserer sound als der bose soundlink mini, der iroar go füllt den raum, hat tolles handling und eine super app. Hatte ihn nach 1 minute, ohne die ba gelesen zu haben, mit dem handy verbunden und mit amazon music bespielt. Ich bin begeistert und kann ihn wärmstens empfehlen.

Box gefällt mir, aber nur vier sterne, da lautstärke nicht stufenlos regelbar ist. Wenn schon nicht stufenlos, dann müsste lautstärke wenigstens kleinstufiger regelbar sein.